sponsored by


Haus am Lützowplatz / Studiogalerie

TRANSIENT MATERIAL

Gruppenausstellung



Ricarda Roggan, Garage 12, 2008 (Detail), C-Print, 150 x 180 cm, Auflage: 3, courtesy Galerie EIGEN + ART Leipzig/Berlin /VG Bild-Kunst, Bonn 2015


Laurence Bonvin, Moritz Hirsch, Alicja Kwade, Ingeborg Lüscher, Fabian Rockenfeller, Ricarda Roggan, Michael Sailstorfer, Florian Slotawa, Henrik Strömberg, Tears for Fears

zusammengestellt von Harald Theiss

Freitag, 18. September 2015, 19 Uhr

BEGRÜSSUNG
Dr. Marc Wellmann
Künstlerischer Leiter

EINFÜHRUNG
Harald Theiss
Kurator der Ausstellung



Alicja Kwade, Schwarzes Gold, 2008, Aluminium, vergoldet, 11,5 x 8 x 6 cm, Edition 8 + 2 AP, Courtesy Alicja Kwade und KÖNIG GALERIE


Die Ausstellung beschäftigt sich mit unterschiedlichen Aspekten gesellschaftlicher Wertekategorien. Dabei geht es um ethische und soziale Fragestellungen ebenso wie um kulturelle Definitionen von Bedeutung und Wert bzw. deren Verfall. Die künstlerischen Positionen sind Denkanstöße und hinterfragen gegenwärtige ökonomische Kernfragen und andere Ordnungssysteme. Es entstehen vielschichtige Gedankenwelten, welche die unmittelbare Wirklichkeit untersuchen und den Betrachter in Bereiche von anderen Möglichkeiten führt und damit Vertrautes in Frage stellt. Bestimmte Räume und Alltagsgegenstände dienen zu Analysen für gesellschaftliche Transformationsprozesse. Durch den zum Teil veränderten Materialkodex einiger ausgestellten Arbeiten entsteht eine andere Wahrnehmung. Es verschiebt sich die Bedeutung der Dinge und Situationen. Der Betrachter fühlt sich mit der künstlerischen Idee dahinter verbunden, welche sowohl Wertesysteme hinterfragt als auch die des Besitzes.

weitere Informationen:
hal-berlin.de/transient

HAUS AM LÜTZOWPLATZ | FÖRDERERKREIS KULTURZENTRUM BERLIN e.V.
LÜTZOWPLATZ 9 | 10785 BERLIN-TIERGARTEN | TELEFON 030 - 261 38 05
Haus am Lützowplatz / Studiogalerie




    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 26.02.2018
    2 x hören. Zeitgenössisch
    20 h: György Kurtág: »Aus einem Roman« nach Texten von Rimma Dalos für Sopran, Violine, Kontrabass und Cymbal op. 19
    Konzerthaus Berlin, Werner-Otto-Saal, Gendarmenmarkt 2, Berlin

    Anzeige
    rundgang

    Anzeige
    karma

    Anzeige
    berlin

    Anzeige
    Atelier


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie Parterre Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    museum FLUXUS+




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie Kuchling




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Haus am Kleistpark




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Alfred Ehrhardt Stiftung