Anzeige
Responsive image

sponsored by


Kunsthochschule Berlin-Weißensee

Exzellenzcluster »Bild, Wissen, Gestaltung«

Mitwirkung der Kunsthochschule an Präsentation, Katalog, Programm



Kristin Dolz »Die Transform« Masterarbeit 2015, weißensee kunsthochschule berlin

Die bevorstehende Ausstellung »+Ultra: Gestaltung schafft Wissen« im Martin-Gropius-Bau in Berlin findet unter maßgeblicher Beteiligung von Studierenden, Absolvent_innen und Lehrenden aus dem Designbereich der weißensee kunsthochschule berlin statt. Die Ausstellung reflektiert die steigende Bedeutung, die der Gestaltungsdisziplin als gesellschaftlichem Katalysator und kulturellem Motor zugestanden wird, wie nicht zuletzt im Titel deutlich wird. Es werden Ergebnisse aus Masterarbeiten sowie Forschungsprojekten der Kunsthochschule gezeigt, die u.a. im Exzellenzcluster »Bild, Wissen, Gestaltung« entstanden sind. In diesem Cluster arbeiten unter Federführung der Humboldt-Universität Geistes-, Natur- und Technikwissenschaften, Medizin und – erstmalig für Grundlagenforschung – auch die Gestaltungsdisziplinen Design und Architektur zusammen, darunter der Designbereich der Kunsthochschule unter Leitung von Professorin Carola Zwick.


Dawei Yang »Die Ästhetik der additiven Fertigungsformen«, Masterarbeit 2015, weißensee kunsthochschule berlin

Unter den ausgestellten elf Kunsthochschul-Exponaten sind zum Beispiel Modelle und Projektskizzen aus dem Forschungsschwerpunkt »Experimentelle Materialforschung« des Fachgebiets Textil- und Flächen-Design. Am Rahmenprogramm beteiligen sich Absolvent_innen, die eine Vorlesung und Workshops für Schüler_innen anbieten. Katalogbeiträge lieferten unter anderem die Professorinnen der weißensee kunsthochschule berlin
Dr. Zane Berzina (Fachgebiet Textil- und Flächen-Design) und Carola Zwick (Fachgebiet Produkt-Design) sowie Professor Dr. Jörg Petruschat (Fachgebiet Theorie und Geschichte).

»+Ultra: Gestaltung schafft Wissen« wird für das Publikum am Freitag, den 30. September 2016, um 10 Uhr eröffnet. Die Ausstellung ist bis zum 8. Januar 2017 zu sehen. Eintritt frei.

Ort: Martin-Gropius-Bau, Niederkirchnerstraße 7, 10963 Berlin
Kunsthochschule Berlin-Weißensee


Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.