Anzeige
B3 Biennale

sponsored by


Kunsthochschule Berlin-Weißensee

quitt. Abschlussarbeiten Visuelle Kommunikation

Gruppenausstellung



Konstantin Potapov, Zeichnung, Copyright Konstantin Potapov

Die Ausstellung »quitt. Abschlussarbeiten Visuelle Kommunikation« spiegelt die Bandbreite dessen wider, was Visuelle Kommunikation heute bedeutet: Lisa-Lotta Adomeits »Wunderkammer Sydslesvig« erzählt in Form einer Ausstellung von der dänischen Minderheit in Schleswig-Holstein, die Zeichnerin Henriette Artz wirft mit »Ultimo« einen Blick auf Kuba im Umbruch, Avi Bohbot thematisiert in seinem Radioprojekt »Mediterranean Frequencies« die gemeinsamen musikalischen Traditionen des Nahen Ostens jenseits aktueller Konflikte, Anna Gusella reagiert mit Zeichnungen und Collagen auf Moyshe Kulbaks Roman »Montag« (1926), Christin Huber hat für die Körber-Stiftung Plakate zum Thema »Lebensarbeitszeit« gestaltet, die Zeichnerin Julia Krusch setzt sich in »Fernsicht/Reichweite« mit der unterschiedlichen Wahrnehmung von vertrauter und fremder Umgebung auseinander, Christian May untersucht in »Was mache ich eigentlich den ganzen Tag?« alltägliche Routinen, Konstantin Potapov zeichnet einen Entwicklungsroman »Icheinhalb«, Christopher Schmidts »Bits of Now« ist eine Auseinandersetzung mit unserem durchdigitalisierten Alltag, Carlos Vinicius Silva Lopes’ Film »Strawberry Jam« beobachtet ein Liebespaar beim Reden und Schweigen, Simon Weizes »Aber an mir ist doch nichts Interessantes dran« ist eine Webdokumentation über eine transidente Frau und Alexandra Zidariu setzt sich in »Zoom« auf ganz persönliche Weise mit der Quantenmechanik auseinander.

Eröffnung: Freitag, 21. Oktober 2016, 18 Uhr
Dauer der Ausstellung: 22. Oktober bis 6. November 2016, täglich außer Montag 10–18 Uhr.
Ort: Museum Pankow, Prenzlauer Allee 227–228, 10405 Berlin

______________________________________


Carlos Vinicius Silva Lopes, Plakat zum Film Strawberry Jam, Copyright Carlos Vinicius Silva Lopes

quitt. Final Projects in Visual Communications

The exhibition »quitt. Final Projects in Visual Communications« reflects the breadth of what visual communications means today: Lisa-Lotta Adomeit’s »Wunderkammer Sydslesvig« is an exhibition about the Danish minority in the German federal state of Schleswig-Holstein; the drawer Henriette Artz presents »Ultimo«, where she takes a look at Cuba in transition; in his radio project »Mediterranean Frequencies«, Avi Bohbot addresses the shared musical traditions of the Middle East beyond the current conflicts; in her drawings and collages, Anna Gusella reacts to Moyshe Kulbak’s novel »Montik« (Monday, 1926); Christin Huber designed posters on the topic of »Lebensarbeitszeit« (working life) for the Körber Foundation; the drawer Julia Krusch deals with the difference between familiar and strange surroundings in her »Fernsicht/Reichweite« (visibility/range); Christian May examines everyday routines in his »Was mache ich eigentlich den ganzen Tag?«; Konstantin Potapov drew the coming-of-age novel Icheinhalb; Christopher Schmidt addresses our digitized everyday life in »Bits of Now«; Carlos Vinicius Silva Lopes’ film »Strawberry Jam« observes a couple in their conversations and silences; Simon Weize’s »Aber an mir ist doch nichts Interessantes dran« is a web documentary about a transgender woman; and in »Zoom«, Alexandra Zidariu addresses in a very personal way quantum mechanics.

Opening: Friday, October 21st, 2016, 6 pm
October 22 – November 6, 2016
Open every day except Monday, 10 am to 6 pm
Museum Pankow, Prenzlauer Allee 227–228, 10405 Berlin

weißensee kunsthochschule berlin
Bühringstraße 20, 13086 Berlin, Tel.030-47705-222
presse@kh-berlin.de

Kunsthochschule Berlin-Weißensee






    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Anzeige
    berlin

    Anzeige
    Atelier


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    me Collectors Room Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    museum FLUXUS+




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    PALASTgalerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Haus am Kleistpark




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie Villa Köppe