sponsored by


Galerie im Körnerpark

Constructing the Earthquake

Folke Köbberling, Sharon Paz, Performance: Chryssa Tsampazi


Werkabbildung
Sharon Paz, Moving Boxes, 2017, Videostill
Bild: Sharon Paz



Herzliche Einladung zur Eröffnung der Ausstellung

CONSTRUCTING THE EARTHQUAKE
Installation: Folke Köbberling, Sharon Paz
Performance: Chryssa Tsampazi

in der Galerie im Körnerpark am Freitag, den 28. April 2017, 18 Uhr
Einführung: Dorothee Bienert, Kuratorin der Ausstellung


Constructing the Earthquake benutzt das Erdbeben als Metapher für unterschiedliche Formen gesellschaftlicher und emotionaler Erschütterungen. Angesichts der zunehmenden Globalisierung und den diffusen Gefühlen von Kontrollverlust und Unsicherheit fragen die Künstler*innen nach der Eigenverantwortung des Menschen für seinen Lebensraum und suchen nach Wegen, um mit den neuen Realitäten flexibler umzugehen.
In ihrem Video-Installationen thematisiert Sharon Paz alltägliche Momente der Verunsicherung, wie sie Menschen erfahren, die von Flucht, Migration und globaler Mobilität betroffen sind: Die Künstlerin untersucht reale und virtuelle Grenzen und findet Bilder für Situationen zwischen Innen und Außen, Zugehörigkeit und Ausgeschlossen-Sein. Paz zeigt Projektionen, in denen sich verschiedene Wirklichkeitsebenen durchdringen und fordert die Besuchenden auf, mit dem eigenen Schatten Teil der Bildwelt zu werden.
Folke Köbberling rüttelt mit ihren künstlerischen Aktionen an eingefahrenen Denkmustern über so alltägliche Dinge wie den Automobilverkehr. Wieso gelten Autos als Notwendigkeit, obwohl sie Luft und Lungen verschmutzen und große Teile des öffentlichen Raumes verschandeln? Würden Bürgerunruhen ausbrechen, wenn man den Individualverkehr verböte, weil er Todesfälle und Verstümmelungen verursacht? Köbberlings Arbeiten unternehmen absurde Modellversuche für einen autofreien Stadtraum, die zur Stellungnahme herausfordern.
Das parallel entwickelte Performance-Projekt Please Turn Out The Light – I Can Only Play in the Dark von Chryssa Tsampazi geht von einer Vokalkomposition zu einem Text von Franz Kafka aus und macht das Durchbrechen fester Strukturen auf einer abstrakt-musikalischen Ebene erfahrbar.

Ausstellung vom 29. April bis 19. Juli 2017

Begleitprogramm

Gespräch: Kultur auf Linie?
Mittwoch, 17. Mai 2017, 19 Uhr
Övül O. Durmusoglu und Katharzyna Wielga-Skolimowska sprechen über die Erschütterungen in den kulturellen Landschaften in der Türkei und in Polen. Wie nimmt die Politik Einfluss auf Kultur und Medien und warum? Was sind die Folgen? Moderation: Matthias Reichelt

Performance: Please Turn Out The Light –­ I Can Only Play in the Dark
Samstag, 24. Juni 2017, 17 Uhr

Finissage mit Katalogpräsentationen
Mittwoch, 19. Juli 2017, 19 Uhr
Folke Köbberling und Sharon Paz präsentieren ihre soeben erschienenen Monografien.

Mit freundlicher Unterstützung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, schreiben Sie bitte eine E-mail an: galerien@kultur-neukoelln.de.

GALERIE IM KÖRNERPARK
Schierker Str. 8, 12051 Berlin
Tel 030 56823939, Mo–So 10–20 Uhr
kultur-neukoelln.de

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Constructing the Earthquake
Installations: Folke Köbberling, Sharon Paz
Performance: Chryssa Tsampazi

Vernissage: Friday, 28 April 2017, 6:00 p.m.
Introduction: Dorothee Bienert, Curator

Constructing the Earthquake takes the earthquake as a metaphor for different forms of social and emotional tremor. Against the backdrop of increasing globalisation and diffuse feelings of diminished control and security, the artists scrutinise human responsibility for the spaces we live in and seek ways to navigate new realities with more flexibility.

In her video installations, Sharon Paz considers everyday moments of uncertainty in the experiences of people affected by flight, migration and global mobility. The artist investigates concrete and virtual borders, visualising situations between inside and outside, between belonging and exclusion. Paz presents projections in which many layers of reality permeate each other; she invites viewers to become part of the visual landscape through the shadows they cast.

With her artistic interventions, Folke Köbberling shakes up habitual patterns of thought about everyday things like traffic. Why are cars considered a necessity even though they pollute our air and lungs and ruin large portions of public space? Would civil unrest break out if individual cars were banned due to fatalities and injuries? In modelling the absurd eventualities of a car-free urban space, Köbberling challenges the viewer to take a position.

Chryssa Tsampazi’s performance project Please Turn Out The Light – I Can Only Play in the Dark begins with a vocal composition for a text by Franz Kafka and allows listeners to experience the rupture of established structures on an abstract, musical level.

Exhibition from 29 April to 19 July 2017

Special Programme

Conversation: Culture Toeing the Line?
Wednesday, 17 May 2017, 7:00 p.m.
Övül O. Durmusoglu and Katharzyna Wielga-Skolimowska talk about the recent shocks to the cultural landscapes of Turkey and Poland. How do politics influence culture and media, and why? What are the consequences? Moderation: Matthias Reichelt

Performance: Please Turn Out The Light –­ I Can Only Play in the Dark
Saturday, 24 June 2017, 5:00 p.m.

Finissage and Catalogue Presentation
Wednesday, 19 July 2017, 7:00 p.m.
Folke Köbberling and Sharon Paz present their newly released monographs.

With generous support from the Senate Department for Culture and Europe

If you prefer not to receive this newsletter please write an E-mail to: galerien@kultur-neukoelln.de.

GALERIE IM KÖRNERPARK
Schierker Str. 8, 12051 Berlin
Tel 030 56823939, Mo–So 10–20 Uhr

Galerie im Körnerpark






    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 21.10.2017
    Performance
    21 Uhr: Kasia Justka im Rahmen der "Polenbegeisterungswelle"
    Club der Polnischen Versager | Ackerstraße 168 | 10115 Berlin

    Anzeige
    berlin

    Anzeige
    Atelier


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Verein Berliner Künstler




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie im Saalbau




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    museum FLUXUS+




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Dorothée Nilsson Gallery




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Alfred Ehrhardt Stiftung