Anzeige
kunstsammlung

sponsored by


Kommunale Galerie Berlin

Bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin.

Heinz- Berggruen-Gymnasium | Ostkreuzschule für Fotografie



© Ezgi Bozkurt, 2017

Heinz-Berggruen-Gymnasium
3 Leistungskurse Kunst im 11. Jahrgang
und Ostkreuzschule für Fotografie
Thomas Sandberg, Sybille Fendt, Ina Schoenenburg

Ausstellung vom 8. Dezember 2017 bis 4. Januar 2018
Eröffnung: Donnerstag, 7. Dezember 2017, 18 Uhr

Begrüßung
Arne Herz | Bezirksstadtrat
Elke von der Lieth | Kommunale Galerie Berlin

Grußwort
Gerald Thimm | OStD, Heinz-Berggruen-Gymnasium
Andreas Friedländer | StD, Projektleitung

anschließend Musik

In 2017 haben drei Leistungskurse Kunst im 11. Jahrgang an einem Fotoworkshop teilgenommen. Die Zeile aus dem Gedicht von Thomas Brasch

„BLEIBEN WILL ICH, WO ICH NIE GEWESEN BIN“

war das diesjährige Leitmotiv für den Workshop unter der Leitung von Andreas Friedländer, Katja Eggert und Nina Obletter. Die SchülerInnen waren mit der Kamera unterwegs – durch die Stadt, ihren Kiez oder in ihrem privaten Umfeld. Bei ihrer fotografischen Arbeit wurden sie von Mentoren aus der „Ostkreuzschule für Fotografie und Gestaltung“ aus Berlin-Weißensee begleitet. Die Dozenten Thomas Sandberg, Sybille Fendt und Ina Schoenenburg initiierten mit den einzelnen KursteilnehmerInnen die Themenfindung, erarbeiteten mit ihnen einen individuellen Ansatz und betreuten danach die praktische Realisierung der Arbeit.
Die Kunst hat neben der Musik eine ganz besondere Bedeutung am Heinz-Berggruen- Gymnasium, die auch in ihrer Tradition begründet ist: Durch die schon seit fünfzig Jahren bestehende Schwerpunktsetzung in den künstlerischen Fächern hat sich an der Schule ein ganz besonderer Geist entfalten können. Der Unterricht ist geprägt von praktischer Arbeit, d. h. durch konkrete künstlerisch-kreative Arbeit. Die SchülerInnen werden an unterschiedliche künstlerische Techniken mit unterschiedlichsten Materialien und Werkstoffen herangeführt. Wichtig hierfür ist die gute räumliche Ausstattung; neben den drei großen Kunsträumen stehen ihnen Bereiche für Keramik, Drucktechnik, Holzbearbeitung und ein traditionelles Fotolabor zur Verfügung.

Die Galerie ist vom 24. Dezember 2017 bis 1. Januar 2018 geschlossen.


© Imung Lin

Kommunale Galerie Berlin
Hohenzollerndamm 176
10713 Berlin

t +49 30 9029 16704
info@kommunalegalerie-berlin.de
kommunalegalerie-berlin.de

Öffnungszeiten:
Di-Fr 10-17 Uhr
Mi 10-19 Uhr
So 11-17 Uhr

Eintritt frei

Kommunale Galerie Berlin




    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 23.04.2018
    Interaktive Vorlesung
    19 Uhr: Queer-feministisches Leben und Futurität. Werkzeuge für queere politische Imagination und Aktivismus von Killjoy bis Cyborg” mit Prof. Dr. Ulrike E. Auga. Schwules Museum* | Lützowstr. 73 | 10785 Berlin

    Anzeige
    berlin

    Anzeige
    karma

    Anzeige
    rundgang

    Anzeige
    Atelier


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Alfred Ehrhardt Stiftung




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie im Körnerpark




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Haus am Lützowplatz




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    museum FLUXUS+




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Rumänisches Kulturinstitut Berlin