Anzeige
Responsive image

sponsored by


Galerie im Tempelhof Museum

Oder-Neiße

Mike Chick


Werkabbildung
© Mike Chick, Kazimierz, The Waterway, 2014

Die weiten Flächen zwischen den Biegungen öffneten sich vor uns und schlossen sich hinter uns, als hätte der Wald einen gemächlichen Schritt übers Wasser gemacht, um uns den Rückweg zu verstellen. Tiefer und tiefer drangen wir vor ins Herz der Finsternis. Es war sehr still dort.
aus: Joseph Conrad Herz der Finsternis

GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM
Oder-Neiße
Fotografien von Mike Chick


Der Engländer Mike Chick recherchiert und reflektiert mit seinen Fotografien die Auswirkungen historischer Prozesse auf die Lebenswelt in der Region Oder-Neiße sowie den Zusammenhang zwischen Identität und Verortung. Inspiriert haben ihn dazu die deutschen Wurzeln seiner Familie in Szczecin.

Mike Chick verfolgt in diesem Projekt einen konzeptuell-dokumentarischen Ansatz, der das Spannungsfeld zwischen Gegenwart und Geschichte umfasst. Im Hintergrund hat ihn der Roman Herz der Finsternis von Joseph Conrad beeinflusst, der Entdeckung und Aneignung eines Landes und seiner Bewohner thematisiert. Die Fotografien von Landschaft und Menschen entstanden zwischen 2013–16 entlang der deutsch-polnischen Grenze. Mike Chick ist Künstler und Fotograf. Nach dem Studium der modernen Sprachen an der OxfordUniversität und dem Studium der Fotografie am London College of Printing (heute University of the Arts) arbeitete er mehrere Jahre in London an redaktionellen und kommerziellen Projekten. Seine Arbeiten wurden vielfach ausgestellt und veröffentlicht.

Mike Chick wurde für die Photographic Portrait Prize Ausstellung in der National Portrait Gallery in London und die International Photography Awards, New York nominiert. 2016 veröffentlichte er zwei Monografien, Szálló/Hostel und Oder-Neiße. Der Künstler lebt und arbeitet in Berlin.

GALERIE im TEMPELHOF MUSEUM, Alt-Mariendorf 43, 12107 Berlin
19. Januar bis 18. März 2018,
Mo bis Do 10–18 Uhr, Fr 10–14 Uhr, So 11–15 Uhr
Eintritt frei
Galerie im Tempelhof Museum


Berlin Daily 23.09.2018
F.R.DAVID “What I mean is-"
16 Uhr: Launch der 16. Ausgabe des Journals F.R.DAVID mit Einführung des Hrsgs. Will Holder und Vorführung des Films GLORIA von Juliana Canal Paternina (engl.). KW Institute for Contemporary Art | Auguststraße 69 | 10117 Berlin

Sponsored Links:

Acud Macht Neu

Akademie der Künste / Pariser Platz

Alfred Ehrhardt Stiftung

ART LABORATORY BERLIN

Beuth Hochschule für Technik Berlin /
FB IV Studiengang Architektur


CWC Gallery

Dorothée Nilsson Gallery

Ephraim-Palais

Galerie im Körnerpark

Galerie im Saalbau

Galerie im Tempelhof Museum

Galerie Kuchling

Galerie Parterre Berlin

Galerie Villa Köppe

Haus am Kleistpark

Haus am Kleistpark | Projektraum

Haus am Lützowplatz

Haus am Lützowplatz / Studiogalerie

Helmut Newton Stiftung / Museum für Fotografie

ifa-Galerie Berlin

Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin

Kienzle Art Foundation

Kommunale Galerie Berlin

Kommunale Galerie Steglitz im Boulevard Berlin

Kunst-Raum im Deutschen Bundestag / Mauermahnmal

Kunsthalle am Hamburger Platz

Kunsthochschule Berlin-Weißensee

KUNSTSAELE Berlin

me Collectors Room Berlin

museum FLUXUS+

Rumänisches Kulturinstitut Berlin

Schering Stiftung

Schloss Biesdorf

Schwartzsche Villa

Stadtmuseum Berlin

Tchoban Foundation - Museum für Architekturzeichnung

The Ballery

Tschechisches Zentrum Berlin

Verein Berliner Künstler

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image


Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Villa Köppe




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schwartzsche Villa




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Parterre Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Alfred Ehrhardt Stiftung




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.