Anzeige
Responsive image

sponsored by


Morgenstern-Galerie

Malerei | Paintings

Yves Guhl


Werkabbildung
Yves Guhl – "The Secret", Acrylic on canvas, 140 cm x 80 cm

Vernissage: Freitag, 23.02.18, um 19:00 Uhr | Einlass ab 18:30 Uhr

Frische, manchmal provokante Pop Art – der deutsch-norwegische Künstler Yves Guhl verspricht einen modernen, manchmal verstörenden Blick auf die Probleme und Herausforderungen unserer Zeit.
Er benutzt dabei flächige, farbstarke Motive in oft großen Formaten. Die schon klassisch gewordene Pop Art findet in Yves Guhl einen modernen und würdigen Nachfolger.
Yves Guhl, der 2007 in einen kleinen Ort bei Bergen, Norwegen, ausgewandert ist, gibt damit eine emotionale Antwort auf die Frage, warum sich so wenige zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler der jungen und jüngeren Generation in aktuelle Geschehnisse einmischen.

"Ich bin unfähig, inmitten von Chaos Blumen zu malen", so der Künstler. Freuen Sie sich auf Yves Guhls Antworten. Es ist übrigens seine erste Einzelausstellung in seiner Geburtsstadt Berlin – manche Künstler müssen erst gehen, damit sie entdeckt werden!

Ausstellungsdauer: 23.02.18 bis 13.04.18
Öffnungszeiten: Donnerstag und Freitag von 16-19 Uhr und nach Vereinbarung

Morgenstern-Galerie
Budapester Straße 14 (in den Interconti-Kolonnaden zw. Aquarium und Hotel Interconti) | 10787 Berlin
Morgenstern-Galerie




    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 20.06.2018
    Literaturhaus der Fotografie
    19.00 Uhr: »Es werden immer weniger«. David Wagner über Berliner Brandwände. Moderation: Thomas Böhm
    ALFRED EHRHARDT STIFTUNG | Auguststr. 75 | 10117 Berlin

    Anzeige
    karma

    Anzeige
    rundgang

    Anzeige
    karma

    Anzeige
    kur

    Anzeige
    Atelier


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Alfred Ehrhardt Stiftung




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie im Saalbau




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie Parterre Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Schering Stiftung




    Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.