Anzeige
B3 Biennale

sponsored by


Achtzig Galerie

Obsessive Malerei & neuer Zeitgeist

Gruppenausstellung




Parallel zum art forum berlin, der internationalen Messe für Gegenwartskunst (07.10-10.10.2010), präsentiert auch die Berliner Achtzig-Galerie für Zeitgenössische Kunst (dianaachtzig.de) mit ihrer Gruppenausstellung Obsessive Malerei & neuer Zeitgeist den Einwohnern und Gästen der Hauptstadt ein weiteres Highlight dieses Kunstherbstes.

Der Titel der Ausstellung rekurriert auf die Karlsruher Kunstausstellung Obsessive Malerei. Ein Rückblick auf die Neuen Wilden (2003/04). Die „Neuen Wilden“ schlugen zu Beginn der 80er Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts gegen die Malerei ihrer Zeit los, die sie als zu intellektuell und als in Form und Thematik erstarrt betrachteten: Es entstanden großformatige Kunstwerke, die sowohl technisch als auch inhaltlich von einer großen Heftigkeit und Expressivität getragen wurden. Immer begegnet dem Betrachter dieser Bildwelten ein subjektiv-obsessiver Blick auf die Wirklichkeit, die mit einem betont kraftvollen Pinselstrich und einer überbordenden Farbgebung auf die Leinwand gebannt wird.

Dieses radikale Erleben der eigenen Wirklichkeit von einem kompromisslos-subjektiven Standpunkt aus sowie der Hang zum Technisch-Experimentellen in Form und Farbe haben die jungen Künstler der Achtzig Galerie für Zeitgenössische Kunst in ihren Werken adaptiert, weiterentwickelt und um die Begegnung mit dem Geist ihrer Zeit erweitert. Neben der Verarbeitung und Neuinterpretation menschlicher Grundthemen findet sich in den im Rahmen dieser Ausstellung zu bewundernden Werken auch immer wieder der unmittelbare Dialog mit den drängenden Fragen und ungelösten Problemen unserer eigenen widersprüchlichen Wirklichkeit.

Gezeigt werden die Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen von Patrizia Schüller (Leverkusen), Evelyn Sommerhoff (Berlin), Maxim Karikh (Mannheim), Nils Franke (Leipziger Schule), Sonja Tines (München), Holger Friedrich (Berlin), Barbara Gerasch (Berlin), Sven Ballenthin (Berlin), Erica Golling (Dortmund) und Peter Gragert (Berlin; Skulptur).

Ferner schreibt die Achtzig-Galerie für Zeitgenössische Kunst gleichzeitig vom 10. März 2010 bis zum 31. Dezember 2010 einen neuen Wettbewerb für zeitgenössische Kunst und einige Arbeitsstipendien öffentlich zur Kunstförderung in Berlin auf der folgenden Webseite aus: appspot.com/.

Die Vernissage zur Gruppenausstellung Obsessive Malerei& Neuer Zeitgeist findet am 03. September 2010 von 19:00 bis 23:00 Uhr in der Achtzig-Galerie für Zeitgenössische Kunst in der Brunnenstr. 150 in 10115 Berlin (U-Bahn Bernauer Straße) statt. Die Ausstellung selbst ist für Kunstinteressierte vom 4. September bis zum 9. Oktober 2010 geöffnet.

Abbildung: Sonja Tines: „Toy story“, Ölfarbe auf Leinwand, 120 x 160 cm, 2010

Diana Achtzig
Achtzig-Galerie für Zeitgenössische Kunst
Brunnenstrasse 150
10115 Berlin

Tel.: 030 64 95 81 46
Mobil: 0178 44 82 99 7
Achtzig Galerie






    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 23.10.2017
    Konkrete Dichte: Konkrete Prozesse
    19 Uhr: Panel I zur Ausstellung „Berlin 2050 – Konkrete Dichte“ u.a. mitMario Husten (Eckwerk und Holzmarkt), Katrin Lompscher (Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen) .... Architektur Galerie Berlin / Satellit| Karl-Marx-Allee 96 | 10243 Berlin

    Anzeige
    Atelier

    Anzeige
    berlin


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Haus am Kleistpark | Projektraum




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Verein Berliner Künstler




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kommunale Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Ephraim-Palais




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    ART LABORATORY BERLIN