Anzeige
B3 Biennale

sponsored by


Kommunale Galerie Berlin

Transparente Distanz

Dorothea Schutsch, Gabriele Worgitzki


Frauenmuseum Berlin e.V. präsentiert in der Kommunalen Galerie Berlin

Transparente Distanz
Dorothea Schutsch - Malerei | Gabriele Worgitzki – Video/Fotografie

Die beiden vom Frauenmuseum für diese Ausstellung ausgewählten Künstlerinnen thematisieren in ihren neuen Arbeiten auf unterschiedliche Weise das klassische Thema Raum und Zeit.


Im Café 34, Acryl auf Nessel, 2010, © Dorothea Schutsch

Die Malerin Dorothea Schutsch zeigt in einer raumgreifenden Hängung farbstarke Kompo-sitionen (Öl auf Leinwand) vom kleinen Format bis zu stark gelängten Panoramen. Ihre Sujets sind menschenleere Innenräume, die aus geschichteten Farbflächen und Licht entstehen und mit ihren Tiefen und Strukturen Ahnungen von Menschen und Begebenheiten in einer nicht bestimmbaren Zeit passieren lassen. Ihre Gratwanderung zwischen Gegenständlichkeit und Abstraktion erzeugt eine inhaltliche Vielschichtigkeit, in der der Betrachter immer wieder den Standpunkt wechseln und sich in Ruhe unterschiedlich verorten kann.


Wedding 35, aus der Serie begehbare Zeit, Duratrans, Leuchtkasten, 2011, © Gabriele Worgitzki

Die Video- und Fotokünstlerin Gabriele Worgitzki kombiniert Lochkamera-Aufnahmen mit modernen Videobearbeitungstechniken und kommt durch vielfach gesetzte Schärfenüberlagerungen zu malerisch anmutenden komplexen Bildern und sich langsam verschiebenden filmischen Abläufen. Sie „fokussiert“ den Außenraum, und macht ihn für ihre Figuren oder den Rezipienten zu einer fließenden Zeitpassage, die unterschiedlich begehbare, unbestimmbare Ebenen schafft.

Eine Einführung in die Ausstellung wird die Kunstwissenschaftlerin Birgit Szepanski geben.

Biografie Dorothea Schutsch
1962 geboren in Berlin
1983 – 89 Bühnenbildstudium an der HdK Berlin bei Achim Freyer;
Meisterschülerin der HdK Berlin
ab 1989 freischaffende Bühnen- und Kostümbildnerin/Malerin
ab 2002 Arbeitsschwerpunkt Malerei
ab 2007 Mitglied der Produzentengalerie "en passant", Berlin

Biografie Gabriele Worgitzki
1973 geboren in Berlin, lebt und arbeitet in Berlin
1992-95 Studium der Bildenden Kunst an der HdBK Saar bei Prof.Nestler
1995-2000 Studium der Bildenden Kunst an der HdK Berlin bei Katharina Sieverding
2000 Meisterschülerin der HdK Berlin bei Katharina Sieverding

Veranstaltung
Am Sonntag, 03.04.2011 um 12 Uhr findet ein Künstlergespräch statt.

Öffnungszeiten
Di-Fr 10-17 Uhr, Mi 10-19 Uhr, So 11-17 Uhr
Eintritt frei

Kommunale Galerie Berlin
Hohenzollerndamm 176
10713 Berlin
Tel: 030 | 9029 16704
info@kommunalegalerie-berlin.de
kommunalegalerie-berlin.de
frauenmuseumberlin.de
Kommunale Galerie Berlin




    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 12.12.2017
    Ankunft und Abschied – Advent und Vorbei
    18.30 Uhr: Elisabeth Fink, Frank Pilgram, Wolfgang Ullrich, Lambert Wiesing, Beat Wyss, Bazon Brock demonstrieren begründeten Optimismus durch apokalyptisches Denken. Denkerei, Oranienplatz 2, 10999 Berlin

    Anzeige
    rundgang

    Anzeige
    berlin

    Anzeige
    Atelier

    Anzeige
    Ausstellung

    Anzeige
    Magdeburg


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie im Saalbau




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    museum FLUXUS+




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kommunale Galerie Steglitz im Boulevard Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    PALASTgalerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kommunale Galerie Berlin