Anzeige
Responsive image

sponsored by


Michaela Helfrich Galerie

Herein, Herein - Malerei

Emel Geris und Mi-ran Kim



Emel Geris, Heil durch Unheil, 185x185cm, 2010

Emel Geris und Mi-ran Kim konfrontieren im kulturellen Dialog ihrer Werkschauen Naturanschauung mit innerer Weltsicht. Die Bilder von Emel Geris stellen eine allegorische Reise durch Landschaften dar, die durchbrochen von wohnzimmerartigen Innenräumen sind, in denen die Wände zu einem Schleier für eine andere Welt werden.


Emel Geris Stein, im Schuh, Acryl auf Leinwand, 185x185cm, 2010-11

Die immer wiederkehrenden Elemente in ihren Bildern fungieren auf dieser Reise als symbolhafte Wegweiser zu einer Sinnsuche, die sowohl der Malerin als auch dem Betrachter neue Perspektiven in geistige Welten ermöglichen sollen, die jenseits der gewohnten Sichtweisen liegt.


Mi-ran Kim Winterangler, 2010, Acryl auf Leinwand, 90 x130cm

Für Mi-ran Kim spiegelt sich das menschliche Empfinden in der Natur wider. Die Natur dient als Projektionsfläche für Empfindungen und Sehnsüchte des Betrachters. In ihr äußert sich die Naturanschauung und innere Weltsicht. Bei deren Spiegelung sieht die Malerin ein besonderes Bild, das sie an Vergänglichkeit erinnert. Weil sie unfassbar und eine Erscheinung ist.


Mi-ran Kim, Winerwald 2009, Mischtechnik auf Leinwand, 140x100cm

Für Kim hat die Spiegelung selbst Attribute, die der Malerei ähnlich sind: sie erzeugt ein vollkommenes Bild durch ihre Textur so wie die klassische Malerei es in der Natur abgebildet hat. „Bei uns Berge sind überall leicht erreichbar wie hier Wälder. In unserer traditionalen Malerei nennt man Berg-Wasser- Bilder stattdessen Landschaftsmalerei. Ich stelle Berge als Symbole von Ursprung und Erhabenheit dar und ein angelnder Mensch ist jemand, der sich mit der Natur ganz verbindet. Ich versuche die traditionellen Bildermotive in neue Maltechniken zu entwickeln“.

Opening: 8.10., 19h
Finissage: 29.10., 14–20h
Öffnungszeiten der Galerie während den Ausstellungen: Di–Fr 17–20h, Sa 14–20h, So 15–18h
and by appt. 0176 - 392 666 11

Michaela Helfrich Galerie
Alte Kindl-Brauerei Neukölln
Werbellinstr. 50
12053 Berlin - Neukölln

mail @ michaelahelfrich-galerie. de
Michaela Helfrich Galerie




    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 23.06.2018
    Koloniales Erbe / Colonial Repercussions
    23.+24.6.: Symposium III „Planetarische Utopien – Hoffnung, Sehnsucht, Fantasien in einer post-kolonialen Welt”, Akademie der Künste, Pariser Platz 4, 10117 Berlin

    Anzeige
    kur

    Anzeige
    karma

    Anzeige
    rundgang

    Anzeige
    Atelier

    Anzeige
    karma


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Haus am Lützowplatz




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Helmut Newton Stiftung / Museum für Fotografie




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Stadtmuseum Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Schering Stiftung




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie im Körnerpark




    Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.