Anzeige
B3 Biennale

sponsored by


secondhome projects

temporary XII

Lorcan O´Byrne, Carolina Hellsgard, Cornelia Lochmann, Sebastian Teubner, Johannes Regin


Lorcan O´Byrne - Malerei
Carolina Hellsgård - Film
Cornelia Lochmann - Malerei
Sebastian Teubner - Mixed Media
Johannes Regin - Malerei

Die zwölfte Ausstellungsreihe der secondhome projects eröffnet den Dialog zwischen verschiedenen Künstlergenerationen. Sie stehen an unterschiedlichen Punkten ihrer Karriere, verwenden unterschiedliche Medien und doch sind ihre Arbeiten in einem Punkt miteinander vergleichbar: in einem sehr emotionalen, feinfühlenden Blick auf die Welt. Jeder nähert sich auf seine persönliche Weise dem, was ihm im Kontakt mit der Welt wichtig ist und sie alle machen genau das zum Thema ihrer Kunst. /

At its twelfth edition the exhitbion series run by secondhome projects opens the dialogue between artists of different generations. They are at different points of their careers, work with different medias but nevertheless their artistic works share one thing : a very emotional, sensitive view onto their world. Each of these artists approaches the world very individually and for all of them it is this way of facing and comprehending the world that becomes starting point of their art work.


Lorcan O´Byrne: Stuhl und Jacke, 2012, Öl auf Leinwand, 110 x 80 cm

Lorcan O´Byrne (*1961 in Dublin) hält das, was ihm aus seiner Umgebung vertraut ist, in seinen Gemälden fest. Möbel, Gegenstände aus dem Alltag und Raumsituationen seines Ateliers werden sachlich in Öl auf Leinwand festgehalten /
In his paintings he records motifs of his environment with whom he is familiar with. Pieces of furniture and from his everyday life as well as settings from his studio were paint in oil on canvas in a factual manner.


Carolina Hellsgård, Filmstill aus „Heroes“, HD, 15 min, 2012

Carolina Hellsgårds (*1977 in Stockholm) Filmtrilogie "Heroes / Hunger / Karaoke" zeichnet sich durch eine klinisch präzise soziale Studie aus. Geschichten über Menschen am Rande der Gesellschaft, werden mit sparsamsten Mitteln auf den Punkt gebracht. /
Her film trilogy named "Heroes / Hunger / Karaoke" is caracterized by a clinically precise social study. In these films the story of humans living on the edge of society is brought to the point by using very basic means of story telling.


Cornelia Lochmann, Traumlandschaft, 2009, Öl auf Leinwand, 110 x 80

Cornelia Lochmann (*1985 in Bozen) interessiert sich für nichts weniger als die existentiellen Beweggründe des Menschen und ihre Dynamik und lässt sich davon in ihrer Malerei inspirieren. /
She is interested in nothing short of humans´ most existential motivations and their dynamics. This is what inspires her and her painting.


Johannes Regin, ohne Titel, Bohrung durch Fundstück, 74 x 47 cm

Johannes Regin (*1986 in Neubrandenburg) geht es bei seinen malerischen und druckgraphischen Arbeiten um das intellektuelle „Nachvollziehen“ der Spuren und Eigenschaften des von ihm bearbeiteten Materials. Wie ein Scanner fährt er es ab und bedeckt es mit Punkten oder Löchern. /
In his painting as well as in his graphics Regin cares for the intellectual "understanding" of the traces and caracteristics the material he works on shows. He "reads" it like a scanner, covering it with dots or holes.


Sebastian Teubner Jens Lekman - Are birthdays happy? - EP - 2005 - 1:07min / found color paper,2011, 100 x 50 cm

Sebastian Teubner (*1986 in Zwickau) arbeitet mit vorgefundenen und neu geschaffenen Materialien. Seine Installation für secondhome ist der Versuch die Spuren und Gesten, denen sein Material ausgesetzt war, zu kommentieren und sich selbst dazu zu positionieren. /
In his work he uses both found and produced materials. His installation for secondhome can be been as an effort to comment the traces and marks his material shows and, in the end, it shows the effort to position himself according to these traces.

Eröffnung / Opening reception : Samstag / Saturday 8. Sept. von / from 18-21 Uhr / 6-9 pm
Champagner Bar @ Oudenarder Strasse 29 von / from 18-21 Uhr / 6-9 pm

Ausstellungsdauer: Carolina Hellsgard, Cornelia Lochmann, Sebastian Teubner, Johannes Regin: 8.9.-30.9.2012
Ausstellungsort: Oudenaderstraße 29 und 30 / 13347 Berlin-Wedding

Ausstellungsdauer: Lorcan O´Byrne: 08.09.2012- 14.10.2012
Ausstellungsort: Reinickendorfer Strasse 66 / 13347 Berlin-Wedding

Geöffnet Samstags und Sonntags / open on Saturdays and Sundays 14-18 Uhr / 2-6 pm

Besuch der Ausstellungen nach Vereinbarung ebenfalls möglich. Bitte kontaktieren Sie / Open also by appointement please contact: Miray Seramet
Künstlerische Leitung secondhome projects Berlin
mobil / mobile : 0176 38 02 95 79
mail@mirayseramet.de
secondhome projects




    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 12.12.2017
    Ankunft und Abschied – Advent und Vorbei
    18.30 Uhr: Elisabeth Fink, Frank Pilgram, Wolfgang Ullrich, Lambert Wiesing, Beat Wyss, Bazon Brock demonstrieren begründeten Optimismus durch apokalyptisches Denken. Denkerei, Oranienplatz 2, 10999 Berlin

    Anzeige
    Ausstellung

    Anzeige
    Magdeburg

    Anzeige
    rundgang

    Anzeige
    berlin

    Anzeige
    Atelier


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie im Körnerpark




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kommunale Galerie Steglitz im Boulevard Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kommunale Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Ephraim-Palais




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Tchoban Foundation - Museum für Architekturzeichnung