Anzeige
Responsive image

sponsored by


Haus am Lützowplatz

Better to reign in Hell, than serve in Heaven

Jen Ray



Jen Ray, Barbelo, Performance, 2009, Foto: Franziska von Stenglin, Courtesy Wentrup Gallery, Berlin.

Jen Ray - Better to reign in Hell, than serve in Heaven
14. September – 10. November 2013
Eröffnung: Freitag, 13. September 2013, 19 Uhr

Haus am Lützowplatz, Lützowplatz 9, 10785 Berlin
Mehr Informationen zur Ausstellung und dem Begleitprogramm:
hal-berlin.de
jenrayart.com

Begrüßung: Dr. Alexandra von Stosch für den Vorstand
Einführung: Dr. Marc Wellmann, Künstlerischer Leiter
Performance von Jen Ray: 20.30 Uhr
Aftershow Party in der Trompete mit NetworkAwesome.com, featuring Jason Forrest (DJ): ab 22 Uhr


Jen Ray, Ohne Titel (Meat), 2012, Courtesy Wentrup Gallery, Berlin.

Das Haus am Lützowplatz zeigt die erste institutionelle Einzelausstellung der amerikanischen, in Berlin lebenden Künstlerin Jen Ray (*1970). Ihre großformatigen kolorierten Zeichnungen bestechen durch ihre akribisch-obsessive Ausführung und sind geprägt von Motiven aus unterschiedlichen Quellen der Populärkultur. Im Zentrum stehen ausschließlich Frauen, deren Macht, Schönheit und Grausamkeit inmitten einer abgründigen Fantasiewelt präsentiert werden. In berückenden Posen zelebrieren Jen Rays wehrhafte Amazonen den Sieg über das Patriarchat.

Einen wichtigen Aspekt ihrer Arbeit stellen seit 2009 Performances dar, die sie zum Teil mit der holländischen Künstlerin Mathilde ter Heijne konzipierte. Ihre Solo-Projekte begreift sie als szenische Realisierungen ihrer Zeichnungen. Jen Ray wurde 1991-1995 an der Winthorp University, Rock Hill in South Carolina ausgebildet und zog danach nach Atlanta, Georgia und später nach New York. Seit 2005 lebt und arbeitet sie in Berlin mit wachsender Anerkennung durch den internationalen Kunstbetrieb. Hier war sie bislang mit drei Einzelausstellungen in der Galerie Wentrup zu sehen neben Beteiligungen unter anderem im Grimmuseum sowie in der Galerie im Körnerpark. Weiterhin war sie involviert bei Projekten in der Kunsthalle Amersfoort, der Kunsthalle Mannheim sowie in Galerien in London, Paris, Wien, Atlanta, und New York.


Jen Ray, Ohne Titel (Easy Livin´), 2012, Courtesy Wentrup Gallery, Berlin.

Mit dieser Ausstellung beginnt das eigene Programm von Marc Wellmann als neuer Künstlerischer Leiter am Haus am Lützowplatz. Jen Rays „kritische Welthaltigkeit“, wie er es nennt, steht als Modell für die zukünftige Ausrichtung von Berlins ältestem Kunstverein, der 1960 gegründet wurde und seit der Wiedereröffnung des damaligen "Kulturzentrums" am Lützowplatz im November 1963 weit über 500 Ausstellungen an diesem Ort ausgerichtet hat; darunter Projekten mit Künstlern wie Konrad Klapheck (1964), Robert Capa (1964), Guiseppe Santomaso (1966), Markus Lüpertz (1970), Mario Merz (1974), Maria Lassnig (1978), John Hartfield (1978/79), Fritz Cremer (1986), Andy Warhol (1987), Tomi Ungerer (1996), Marina Abramovic (1999), Rebecca Horn (2001), Stanley Kubrick (2001), Katharina Sieverding (2003), Fritz Rahmann (2003) und Anthony Cragg (2006).

Haus am Lützowplatz


Berlin Daily 23.09.2018
F.R.DAVID “What I mean is-"
16 Uhr: Launch der 16. Ausgabe des Journals F.R.DAVID mit Einführung des Hrsgs. Will Holder und Vorführung des Films GLORIA von Juliana Canal Paternina (engl.). KW Institute for Contemporary Art | Auguststraße 69 | 10117 Berlin

Sponsored Links:

Acud Macht Neu

Akademie der Künste / Pariser Platz

Alfred Ehrhardt Stiftung

ART LABORATORY BERLIN

Beuth Hochschule für Technik Berlin /
FB IV Studiengang Architektur


CWC Gallery

Dorothée Nilsson Gallery

Ephraim-Palais

Galerie im Körnerpark

Galerie im Saalbau

Galerie im Tempelhof Museum

Galerie Kuchling

Galerie Parterre Berlin

Galerie Villa Köppe

Haus am Kleistpark

Haus am Kleistpark | Projektraum

Haus am Lützowplatz

Haus am Lützowplatz / Studiogalerie

Helmut Newton Stiftung / Museum für Fotografie

ifa-Galerie Berlin

Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin

Kienzle Art Foundation

Kommunale Galerie Berlin

Kommunale Galerie Steglitz im Boulevard Berlin

Kunst-Raum im Deutschen Bundestag / Mauermahnmal

Kunsthalle am Hamburger Platz

Kunsthochschule Berlin-Weißensee

KUNSTSAELE Berlin

me Collectors Room Berlin

museum FLUXUS+

Rumänisches Kulturinstitut Berlin

Schering Stiftung

Schloss Biesdorf

Schwartzsche Villa

Stadtmuseum Berlin

Tchoban Foundation - Museum für Architekturzeichnung

The Ballery

Tschechisches Zentrum Berlin

Verein Berliner Künstler

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image


Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Urban Spree Galerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Stadtmuseum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Tschechisches Zentrum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Kuchling




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.