Anzeige
kunstsammlung

(Einspieldatum: 04.05.2012)

On Research. Wissensgenerierung in Kunst und Wissenschaft

bilder

Xavier Le Roy, Product of Circumstances, copyright Katrin Schoof

Welcher wissenschaftlicher Methoden bedienen sich Künstler und welcher künstlerischer Verfahren Wissenschaftler?

Diesen und anderen Fragen widmet sich das zweitägige Programm ON RESEARCH im Haus der Kulturen der Welt, das im Kontext der DFG-geförderten Tagung „Forschung in Kunst und Wissenschaft. Herausforderungen an Diskurse und Systeme des Wissens“ stattfindet.

Zum Auftakt des Programms zeigen Hito Steyerl (UdK Berlin) und Rabih Mroué (Beirut, Berlin) am 04.04.2012 erstmals ihre Arbeit „Probable title: zero probability“. Nach mehreren gemeinsamen Projekten treten die Filmemacherin und der Theaterregisseur in dieser Neuproduktion nun in einen Dialog über die (Un-) Wahrscheinlichkeiten von Ereignissen. Die Lecture Performance entspinnt ein poetisch-fiktionales Beziehungsgeflecht zwischen Mroués Vater, von Beruf Mathematiker, seinem Hauptthema, der Wahrscheinlichkeitsrechnung, sowie seinen Erfahrungen im libanesischen Bürgerkrieg.

Am 05.05.2012 diskutieren Beatrice von Bismarck (Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig), Gabriele Brandstetter (FU Berlin), Tom Holert (Berlin), Sybille Krämer (tbc, FU Berlin), Kirsten M. Langkilde (UdK Berlin) und Bernd M. Scherer (HKW) in dem Podiumsgespräch „Forschung in Kunst und Wissenschaft“ über das Potenzial eines alternativen Forschungsbegriffes und einer Kunst der Wissensproduktion.

Zwei weitere künstlerische Beiträge stellen anschließend Prozesse und Verfahren diskursiv und performativ vor und problematisieren den Status von Wissen als Produkt. Die Künstlerin und Kuratorin Ina Wudtke (Berlin) und der Philosoph und Schriftsteller Dieter Lesage (Brüssel, Berlin) widmen sich mit „Kuhle Wampe Remix, oder: Wem gehört die Stadt?“ aktuellen Gentrifizierungsdebatten im Kontext wissenschaftlicher Studien. Abschließend erzählt der Choreograf Xavier Le Roy (Montpellier) in „Product of Circumstances“, wie aus ihm, dem promovierten Molekularbiologen, ein Künstler wurde. Er inszeniert seine Autobiografie als Lecture Performance und verknüpft dafür Tanzfragmente mit dem Format eines wissenschaftlichen Vortrags.

Programm:
Freitag, 04.05.2012
20:30 h: “Probable title: zero probability” – eine Lecture Performance von Hito Steyerl und Rabih Mroué
Eintritt: 5€ | 3€

Samstag, 05.05.2012
19:00 h: Forschung in Kunst und Wissenschaft – Diskussion mit Beatrice von Bismarck, Gabriele Brandstetter, Tom Holert, Sybille Krämer (tbc) und Kirsten M. Langkilde. Moderation: Bernd M. Scherer
Eintritt frei

20:30 h: „Kuhle Wampe Remix, oder: Wem gehört die Stadt?“ – eine Lecture Performance von Ina Wudtke und Dieter Lesage
Eintritt: 5€ | 3€

22:00 h: “Product of Circumstances” (1999) – Eine Lecture Performance von Xavier Le Roy mit anschließendem Gespräch
Eintritt: 5€ | 3€

Kombiticket für Samstag: 8€ | 4€
Haus der Kulturen der Welt
John-Foster-Dulles-Allee 10
10557 Berlin
hkw.de

- Medienmitteilung

weitere Artikel von - Medienmitteilung

Newsletter bestellen



Kataloge/Medien zum Thema: Performance Lectures

top

Titel zum Thema Performance Lectures:

On Research. Wissensgenerierung in Kunst und Wissenschaft
Empfehlung der Redaktion: Performance Lectures und Podiumsdiskussion am 4. + 5. Mai 2012. Welcher wissenschaftlicher Methoden bedienen sich Künstler und welcher künstlerischer Verfahren Wissenschaftler?

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 23.04.2018
Interaktive Vorlesung
19 Uhr: Queer-feministisches Leben und Futurität. Werkzeuge für queere politische Imagination und Aktivismus von Killjoy bis Cyborg” mit Prof. Dr. Ulrike E. Auga. Schwules Museum* | Lützowstr. 73 | 10785 Berlin

Anzeige
berlin

Anzeige
Atelier

Anzeige
rundgang

Anzeige
karma


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Haus am Kleistpark | Projektraum




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Beuth Hochschule für Technik Berlin /
FB IV Studiengang Architektur




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie Parterre Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung klein
Rumänisches Kulturinstitut Berlin