Anzeige
Responsive image

Berlin Daily 20.05.2019
Lesung Venus AD

18.30 Uhr: Lucas Cranach sucht eine Bilder-Idee. Und sieht sich in der Dürer´schen Werkstatt heimlich um. ... mit Gabriele Borgmann
Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin

(Einspieldatum: 09.02.2016)

Die Kunst und das Öffentliche - weißensee kunsthochschule berlin

bilder

KHB KUO Deckblatt, Copyright weißensee kunsthochschule berlin

Die Kunst und das Öffentliche - weißensee kunsthochschule berlin
Öffentliche Veranstaltungen am Donnerstag und Freitag, 11. und 12. Februar 2016

Francesca Ferguson: Urban Drift
Donnerstag, 11. Februar 2016, 14:00-16:30 Uhr / Seminarraum Bildhauerei
Vortrag und Workshop

Francesca Ferguson ist Journalistin, freie Kuratorin und Initiatorin von ´urban drift`, einem internationalen kollaborativen Netzwerk für zeitgenössische urbane Praxis. In Ausstellungen, Konferenzen, Symposien und Workshops reflektiert ´urban drift` seit 1999 Architekturthemen unter dem Einfluss wirtschaftlicher und sozialer Entwicklungen. In ihrem Vortrag und dem anschließenden Workshop wird Francesca Ferguson über ihre Erfahrungen berichten und mit den Teilnehmer_innen mögliche Strategien für künstlerische Praxis thematisieren. urbandrift.org

---

Kasper König / Britta Peters: Skulptur Projekte Münster als Langzeitstudie zum Selbstverständnis von Kunst im Öffentlichen Raum
Vortrag und Gespräch
Donnerstag, 11. Februar 2016, 17:00-19:00 Uhr / Aula

Als 1977 die ersten Skulptur Projekte in Münster unter der Leitung von Klaus Bßmann und der Mitarbeit von Kasper König stattfanden, war nicht absehbar, dass sich daraus - wie in keinem anderen ´Kunst im Öffentlichen Raum`- Projekt - eine Langzeitstudie ergeben sollte, in der einzelne künstlerische Arbeiten über Jahrzehnte hinsichtlich ihrer Realisierung reflektiert und hinterfragt werden konnten.

---

Hedwig Fijen: Manifesta - Europäische Biennale für zeitgenössische Kunst
Vortrag und Gespräch, in Englischer Sprache.
Freitag, 12. Februar 2016, 12:00-14:30 Uhr / Seminarraum Bildhauerei

In den frühen 1990er Jahren wurde als nomadische europäische Biennale für zeitgenössische Kunst die ´Manifesta` gegründet. 1996 fand sie zum ersten Mal in Rotterdam statt und wurde seither mit unterschiedlichen Konzepten in europäischen Städten und Regionen realisiert. Hedwig Fijen ist Gründerin und Direktorin der ´Manifesta`. Sie wird auf die zukünftigen Pläne urbaner künstlerischer Interventionen in Zürich (Manifesta 11/2016) und Palermo (Manifesta 12/2018) eingehen.

---

Ort:
weißensee kunsthochschule berlin
Bühringstraße 20, 13086 Berlin
Tel. 030 47705-220
Eintritt frei. Gäste willkommen.
Anmeldung unter: Dorothea Strube - d.strube@kh-berlin.de
http://www.kh-berlin.de/die-kunst-und-das-oeffentliche-1980.html

Anzeige


Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Die Kunst und das Öffentliche:

Die Kunst und das Öffentliche - weißensee kunsthochschule berlin
Öffentliche Veranstaltungen am Donnerstag und Freitag, 11. und 12. Februar 2016. Unter anderen mit Kasper König (Skulptur Projekte Münster) oder Hedwig Fijen (Manifesta)

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Gutshaus Steglitz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Tschechisches Zentrum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
ifa-Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
me Collectors Room Berlin




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.