Anzeige
Responsive image

Berlin Daily 22.05.2019
Gibt es Kunst gegen Rechts?

19 Uhr: mit Harald Welzer und Raimar Stange.
Im Rahmen der Ausst. GLOBAL NATIONAL - Kunst zum Rechtspopulismus. Haus am Lützowplatz (HaL) | Lützowplatz 9 | 10785 Berlin

(Einspieldatum: 31.10.2018)

Kirsten Johannsen {withinPlaces} bei world in a room

bilder

© Kirsten Johannsen

Warum ziehen uns manche Orte an? Wodurch werden Gefühle zu einem Ort hervorgerufen? In ihren künstlerischen Arbeiten blickt Kirsten Johannsen auf Räume und ihr In-Erscheinung-Treten. Im Mittelpunkt ihrer Beobachtungen stehen die Bedingungen, die räumliche Atmosphären entstehen lassen und die Imagination der Betrachtenden fördern. Dabei arbeitet sie mit unterschiedlichen Medien: Neben der Fotografie nutzt sie die Möglichkeiten partizipativer Interaktion, um ortsbezogene Umgebungen und ihre Gestimmtheiten darzustellen.

Responsive image
© Kirsten Johannsen

In der im Rahmen des Monats der Fotografie-OFF gezeigten Fotoarbeit {withinPlaces} befasst Johannsen sich mit dem Zuhause-wohnen und unterscheidet den privaten vom öffentlichen Raum. Präsentiert werden Fotografien von Wohnungen und ihren Ausstattungen. Die in der Unschärfe gehaltenen Detailaufnahmen eröffnen vielfältige Assoziationen über die abgelichteten Orte und ihre Stimmungen, die Bewohner*innen und ihre Identitäten.

Responsive image
© Kirsten Johannsen

Johannsen kombiniert die Fotografien mit einem Text von Xavier de Maistre. Der französische Schriftsteller erfand im achtzehnten Jahrhundert das Zimmerreisen. Die unkonventionelle Reiseform konzentriert sich auf die unmittelbare Umgebung. Nicht das Ferne ist das Ziel, sondern die Erkundung des eigenen Mikrokosmos´. Das Video bietet eine Reiseanleitung und fordert die Betrachter*innen zum Nachreisen auf.

Mit dem Ausstellungskonzept setzt der Projektraum »world in a room« seine Zusammenarbeit mit Kirsten Johannsen fort. Bereits 2017 präsentierte er die Fotografiearbeiten »fairyTales« (2016) und »sublime spotting« (2016), in denen die Künstlerin Wahrnehmungsgewohnheiten von landschaftlichen Räumen fotografisch befragte.

Kirsten Johannsen lebt und arbeitet in Berlin.

www.kirstenjohannsen.de
www.worldinaroom.de

Im Rahmen des Monat der Fotografie-OFF Berlin
www.monat-off-berlin.de

Ausstellung vom 06.10. bis 30.11.2018
Öffnungszeiten Fr., Sa. + So. 14-18h

Special Events:
Artist Talk mit Kirsten Johannsen am 15.11.18 um 20h

inselkonzert #4 am 03.11. um 20h:
Dörner, Kerbaj + Lefkas

inselkonzert #5 am 30.11. um 19h:
Duo Pivot
Liz Allbee, Chris Heenan

world in a room
Brunhildstraße 7
10829 Berlin-Schöneberg
mail [at] worldinaroom.de
0175-8147764

Sponsored Content

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Kirsten Johannsen:

Kirsten Johannsen {withinPlaces} bei world in a room
Warum ziehen uns manche Orte an? Wodurch werden Gefühle zu einem Ort hervorgerufen? Kirsten Johannsen blickt auf Räume und ihr In-Erscheinung-Treten.
(Sponsored Content)

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Ephraim-Palais




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Gutshaus Steglitz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Villa Köppe




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Saalbau




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
museum FLUXUS+




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.