Anzeige
B3 Biennale

art-in-berlin.de (Einspieldatum: 30.04.2010)

Video: me Collectors Room Berlin - Sammlung Olbricht


Video entfernt

Dauer: ca. 5.50 min


Berlin ist um eine Kunstsammlung reicher. Der Sammler Thomas Olbricht präsentiert ab 1. Mai 2010, in seinem von Düttmann+Kleymann konzipierten Wohn- und Ausstellungshaus in der Auguststraße, den me Collectors Room Berlin.

Der me Collectors Room Berlin umfasst Arbeiten von Beginn des 16. Jahrhunderts bis zur Gegenwart, die Olbricht seit 1996 zusammengetragen hat. Neben zeitgenössischer Kunst, bei der sein Interesse auf Themenschwerpunkten wie Eros, Tod und Vergänglichkeit liegt, ist in dem Ausstellungshaus eine permanent installierte Wunderkammer zu sehen. Sie gibt einen Einblicke in die Weltanschauung und den Wissensstand aus Renaissance und Barock und umfasst über 150 Exponate. So werden in den Ausstellungen historische Objekte mit Zeitgenössischem kombiniert und ermöglichen im Idealfall überraschende Sichtweisen.

Die erste Ausstellung trägt den Titel "PASSION FRUITS – picked from the Olbricht Collection". In Zukunft sollen jedoch nicht nur Thomas Olbrichts eigene Sammlung gezeigt werden, sondern auch andere internationale Privatsammlungen.

Für art-in-berlin sprach Verena Straub mit Thomas Olbricht über seine Sammlung.


Öffnungszeiten / Eintritt

Di – So 12-18 Uhr
Café Di – So 11-18 Uhr

Eintritt: 6 Euro / Ermäßigt 4 Euro
Gruppenticket 4 Euro/Person (für Gruppen ab 10 Personen)

ME COLLECTORS ROOM BERLIN
ME KUNST GMBH, Auguststraße 68
10117 Berlin

ME-BERLIN.COM

extern




- ct


top

Kataloge/Medien zum Thema: Thomas Olbricht

top

Titel zum Thema Thomas Olbricht:

Video: me Collectors Room Berlin - Sammlung Olbricht
Berlin ist um eine Kunstsammlung reicher. Der Sammler Thomas Olbricht präsentiert ab 1. Mai 2010, in seinem von Düttmann+Kleymann konzipierten Wohn- und Ausstellungshaus in der Auguststraße, den me Collectors Room Berlin.

me Collectors Room
Der Sammler Thomas Olbricht eröffnet mit "me Collectors Room Berlin" ab Mai 2010 ein Haus für seine Sammlung, die mit über 2500 Objekten zu den umfangreichsten Privatsammlungen Europas zählt und in wechselnden Ausstellungen gezeigt werden soll. Die Sammlung umfasst Arbeiten von Beginn des 16. Jahrhunderts bis zur Gegenwartskunst.

Weitere externe Meldungen
„Eigentlich suche ich noch ein ausgestopftes Krokodil“ Catrin Lorch / FAZ (06.12.05)
Rockers Island. Werke aus der Sammlung Olbrich Christiane Kuhlmann / Fototexte (5.5.07)
The passion of the art collector amadelio / Videoblog / Daniela Krien / (06.07)
"Das Sammler-Gen liegt in der Familie" Christiane Hoffmans / Weltonline (25.06.07) top

Follow



Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 14.12.2017
Videoprojekt: My Mother´s Land / Müttererde
18-22 Uhr: von Jessica Lauren Elizabeth Taylor in Zusammenarbeit u.a. mit Astrid Gleichmann featuring Camalo Gaskin, Tobi Ayedadjou, Niv Acosta. Im Rahmen der Ausst. WHEN THE SEA LOOKS BACK.
DISTRICT Berlin | Bessemerstraße 2-14 | 12103 Berlin

Anzeige
berlin

Anzeige
rundgang

Anzeige
Magdeburg

Anzeige
Atelier

Anzeige
Ausstellung


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung klein
Galerie Villa Köppe




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Morgenstern-Galerie




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Ephraim-Palais




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Haus am Lützowplatz / Studiogalerie




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie Kuchling