Anzeige
Responsive image

sponsored by


Galerie im Saalbau

dancing dough and circumstances

Kati Gausmann


Responsive image
© Kati Gausmann

Ausstellungseröffnung: Freitag, 29. November 2019, 18 Uhr
Einführung: Dr. Helen Adkins, Kunsthistorikerin

Wie lässt sich die Erde als plastischer Körper in Bewegung denken? Die Künstlerin Kati Gausmann beschäftigt sich mit geologischen Prozessen. Sie begreift die Erde als ein Material, in dem Kräfte formbildend wirken und das sich stetig verändert. Der Mensch hingegen nimmt wenig von vielen der Erdbewegungen wahr, in die er dennoch unausweichlich eingebunden ist.
Kati Gausmann erforscht die räumlichen und zeitlichen Relationen von Erdbewegungen sowie deren Spuren in Landschaftsformen und -strukturen. In der Galerie im Saalbau zeigt sie Werke der letzten zwölf Jahre aus dem Zyklus dancing dough and circumstances (tanzender Teig und Umstände), von denen einige in Fieldwork in Nordnorwegen, in den spanischen Hochpyrenäen und auf Island entstanden sind.
Die Ausstellung wird begleitet von einem Audioguide von Laurence Ermacova.

Programm
4. und 18. Dezember 2019, 8. Januar 2020, 18 Uhr: Führung mit der Künstlerin
19. Januar 2020, 17 Uhr: Dr. Hanne Loreck im Gespräch mit der Künstlerin

Ausstellung vom 30. November bis 19. Januar 2020

Galerie im Saalbau
Karl-Marx-Str. 141, 12043 Berlin
Montag bis Sonntag von 10 bis 20 Uhr
Galerie im Saalbau


Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.