Anzeige
documenta15

Logo zeitgenössische Kunst art-in-berlin

sponsored by


nüüd.berlin gallery

NUIT 2.0

Gruppenausstellung mit Werken der Künstler:innen der Galerie


Corinna Rosteck Janus Masse
Corinna Rosteck, Janus Masse, 2022, Tecco IIridium Silvergloss auf Alu-Dibond, 50 x 90 cm

Ausstellungsdauer: 22.07. – 20.08.2022

Vernissage: Donnerstag, 21.07.2022, 18.00 Uhr

nüüd.berlin präsentiert ab dem 22. Juli 2022 die Sommerausstellung NUIT 2.0. Nach zwei episch langen Pandemiejahren und einem Angriffskrieg in Europa ersehnen wir einen Sommer neuer Freiheiten und Nächte voller Lustbarkeit. Künstler:innen der Galerie suchen, finden und geben Inspiration.

Mathias Vef Nachtarbeit
Mathias Vef, Nachtarbeit, 2022, Digital Collage, Fine Art Proint auf Pearl Paper, 200 x 110

Können wir aus dem eingeübten Krisenmodus, der Einsamkeit und Leere, ausbrechen und uns wieder dem Leben, der unheimlich gewordenen Sinnlichkeit hingeben? Ist die Nacht geheimnisvoll, voller Geborgenheit, Element des Lebens und damit erfreulich und erstrebenswert? Wird sie zum Raum der Liebe? Oder ist es ein Tanz auf dem Vulkan und die Nacht wirkt nicht befreiend, sondern einengend und angsteinflößend, so dass wir an die Geschäftigkeit und Sorgen des nächsten Tages denken müssen?

Die Künstler:innen Anna Tunikova, Axel Teichmann, Birgit Naomi Glatzel, Bo Larsen, Corinna Rosteck, Dale Grant, Daniela Finke, Daniel und Geo Fuchs, Deni Horvatić, Ivar Kaasik, Marco Kaufmann, Martin A. Völker, Mathias Vef, Reinhold Petermann, Philip Crawford und Sabine Beyerle suchen, finden und geben Inspiration.

Sabine Beyerle, Vashon
Sabine Beyerle, Vashon, 2018, Öl auf Leinwand, 100 x 100 cm

Sie sinnieren über den Sinn und Kreislauf des Lebens, suchen nach Halt und Identität und entgleiten in die Freiheit einer anderen Dimension, in einen illusionären Raum. Sie geben sich dem sorglosen Vergnügen und der Lust, dem Schutzraum der Nacht, der mehr Möglichkeiten zur Entfaltung gibt, hin. Es wird reflektiert über Sehnsucht und Gelassenheit - oder vielleicht auch über die Sehnsucht nach Gelassenheit. Sie entfliehen in die Natur und träumen von fernen Welten, ergeben sich der Zeitenwende. Die Gruppenausstellung zeigt Gemälde, Fotografien, Skulpturen, Collagen sowie eine Installation und zeugt von der Vielfalt der überwiegend in Berlin lebenden und arbeitenden Künstler:innen.

nüüd.berlin gallery / art spaces / intimate spaces / art + benefit
Kronenstr. 18
D-10117 Berlin-Mitte
Tel.: +49 1577 5330889
U Stadtmitte
nüüd.berlin gallery

Sponsored



© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.