Anzeige
Boris Lurie

logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 21.02.2024
Künstlergespräch

19 Uhr: mit Albert Coers, Lukas Grundmann und Albert Weis, moderiert von Dr. Angela Lammert im Rahmen der Ausstellung Zwischen Licht und Materie – vom Erscheinen und Verschwinden. Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten | Turmstraße 75, 10551 B

Video: Anish Kapoor in Berlin

von - ct (18.05.2013)
vorher Abb. Video: Anish Kapoor in Berlin




Dauer: ca. 5.00 min

2008 zeigte Anish Kapoor (* 1954 in Mumbai/Indien) im Deutsche Guggenheim die beeindruckende 24 Tonnen schwere Skulptur "Memory". Jetzt präsentiert der Martin-Gropius-Bau mit rund 70 Werken einen Überblick über das abstrakt-poetische Werk des Turner- und Praemium Imperiale Preisträgers von 1988 bis heute.



Anish Kapoor, der seit den 70er Jahren in London lebt, wurde mit Arbeiten bekannt, die durch die Thematisierung von Leere und dem spezifischen Umgang mit Farbe, Skulptur und Installation neue künstlerische Dimensionen eröffneten.



Seine bevorzugten Materialien sind wie neben den Farbpigmenten, Stein, Stahl, Glas, Wachs oder PVC, die er sowohl in monumentalen als auch in intimen Dimension verwendet.



Religion, Geschichte und Philosophie sind dabei wesentliche Momente, die eine Grundlage für sein künstlerisches Vorgehen bilden. Immer wieder thematisiert Kapoor dabei auch den Skulpturbegriff und untersucht das Verhältnis zwischen Malerei und Bildhauerei zur Architektur.



Die Ausstellung ist ausschließlich für den Martin-Gropius-Bau konzipiert und wird dementsprechend nur dort zu sehen sein.

Kurator: Norman Rosenthal

Ausstellungsdauer: 18. Mai 2013 bis 24. November 2013

Martin-Gropius-Bau
Niederkirchnerstr. 7
10963 Berlin
Telefon: (+49-30) 254 86-236
gropiusbau.de

- ct

weitere Artikel von - ct

Newsletter bestellen

Daten zu Anish Kapoor:


- 12th Havana Biennial 2015
- Art Basel 2013
- Art Basel 2016
- Art Basel Hong Kong 2014
- Art Basel Hong Kong 2016
- Art Basel Hong Kong 2018
- Art Basel Miami Beach 2013
- art basel miami beach 2014
- art cologne 2015
- artbasel2021
- artbasel2021
- artbasel2021
- artbasel2021
- artbasel2021
- Bangkok Art Biennale 2020
- Beaufort 2003
- Berlin Biennale 1998
- Busan Biennale 2014
- documenta 9 1992
- Frieze LA 2019
- Frieze LA 2019
- Frieze LA 2019
- Frieze LA 2019
- Frieze London 2022
- Frieze London 2022
- Frieze London 2022
- Galleries ART DUBAI CONTEMPORARY 2015
- Gwangju Biennale 2004
- Istanbul Biennial 1995
- KIAF 2016
- Kukje Gallery
- Lisson Gallery
- MACBA COLLECTION
- MoMA Collection
- Museo Reina Sofía Collection
- Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture
- Preisträger 1991, Turner Prize
- Sammlung Deutsche Bank 2020
- Seoul International Media Art Biennale 2008
- Solomon R. Guggenheim Collection


top

Titel zum Thema Anish Kapoor:

Video: Anish Kapoor in Berlin
2008 zeigte Anish Kapoor (* 1954 in Mumbai/Indien) im Deutsche Guggenheim die beeindruckende 24 Tonnen schwere Skulptur "Memory", jetzt präsentiert der Martin-Gropius-Bau mit rund 70 Werken einen Überblick über das abstrakt-poetische Werk des Turner-Preisträgers von 1988 bis heute.

Video: Anish Kapoor Memory
Im Deutsche Guggenheim ist seit diesem Wochenende die 24 Tonnen schwere Skulptur "Memory" von Anish Kapoor (geb. 1954 in Mumbai/Indien) zu sehen. Anish Kapoor, der seit den 70er Jahren in London lebt, wurde mit Arbeiten bekannt, die durch die Thematisierung von Leere und dem spezifischen Umgang mit Farbe und Größenverhältnissen neue künstlerische Dimensionen eröffneten.

Video: Anish Kapoor Memory
Im Deutsche Guggenheim ist seit diesem Wochenende die 24 Tonnen schwere Skulptur "Memory" von Anish Kapoor (geb. 1954 in Mumbai/Indien) zu sehen. Anish Kapoor, der seit den 70er Jahren in London lebt, wurde mit Arbeiten bekannt, die durch die Thematisierung von Leere und dem spezifischen Umgang mit Farbe und Größenverhältnissen neue künstlerische Dimensionen eröffneten.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Alles zur KI Bildgenese

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Akademie der Künste / Pariser Platz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Tempelhof Museum




© 1999 - 2023, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.