Anzeige
ifa Biennale

logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 26.01.2022
Konzert mit Duo Flocks

19 Uhr: (Werner Durand und Uli Hohmann) - itinerant interlude #13578
Im Rahmen der Ausstellung "Scheitere an einem anderen Tag". Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten | Turmstraße 75 | 10551 Berlin

tunnel19. Genius Loci

(Einspieldatum: 27.10.2020)
vorher Abb. tunnel19. Genius Loci


Volker Hagemann / Andreas Henkel / Martin Kesting / Mireille van der Moga / Karin Pelzer / David Varnhold / Lars Wagner / Sylvia Zirden

tunnel19, eine neue Gruppe Berliner Fotografinnen und Fotografen mit eigener Galerie, präsentiert im Frühjahr 2021 ihre erste große Gemeinschaftsausstellung, »Genius Loci«.

Genius Loci bedeutet etwa „der Geist des Ortes“. Im antiken Rom stand der Begriff für das Wirken eines Schutzgeistes, dem Orte ihre Eigenart, Aura und Atmosphäre verdanken. Heute prägt weniger die Mythologie als vielmehr eine historische und kulturelle Schichtung Orte auf unverwechselbare Weise, manchmal geplant und durchdacht, meist jedoch chaotisch und zufällig.


© Volker Hagemann

Die Ausstellung zeigt Bestandsaufnahmen privater Räume, die Dokumentation urbaner Szenarien und Architekturen sowie Orte kollektiver Erinnerung. Sehr unterschiedliche Bildsprachen, Konzepte und Präsentationsarten regen dazu an, Bekanntes neu zu sehen und zu rekontextualisieren – Irritationen sind durchaus erwünscht.

tunnel19 betreibt in der Nähe der Kottbusser Brücke eine eigene Galerie. Die Ausstellung Genius Loci ist ein Gastspiel im rund 250 qm großen Projektraum des Kunstquartiers Bethanien.


© Mireille van der Moga

Coronabedingt Frühjahr 2021

Veranstaltungsort: Kunstquartier Bethanien, Mariannenplatz 2, 10997 Berlin
Bus M29 (Heinrichplatz); U1, U3, U8 (Kottbusser Tor)

Mehr Informationen: www.tunnel19.de
facebook tunnel19
intstagram tunnel19_de
______________________________
______________________________

tunnel19 . Genius Loci

Volker Hagemann / Andreas Henkel / Martin Kesting / Mireille van der Moga / Karin Pelzer / David Varnhold / Lars Wagner / Sylvia Zirden

Genius Loci which means the "spirit of place,“ was an ancient Roman expression for a guardian spirit that defined a place’s idiosyncrasies, aura and atmosphere. Today, its definition is based less on mythology and more on the defining characteristics of historical and cultural layers, sometimes planned and thought through, but mostly chaotic and accidental.


© Andreas Henkel

The exhibition presents the uniqueness of private spaces, documents architecture and urban scenarios, as well as places of collective memory. Very different visual languages, concepts and modes of presentation encourage visitors to develop new insights and to recontextualize the familiar – confusion and reconsideration being desirable.

tunnel19 has its own studio space near Kottbusser Brücke. »Genius Loci« is a group show in the 250 square meter project room at the Kunstquartier Bethanien.


© Karin Pelzer

Coronabedingt Frühjahr 2021



Location: Kunstquartier Bethanien, Mariannenplatz 2, 10997 Berlin
Bus M29 (Heinrichplatz); U1, U3, U8 (Kottbusser Tor)
Further information: www.tunnel19.de
facebook tunnel19
intstagram tunnel19_de

Sponsored Content

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema tunnel19:

tunnel19. Genius Loci
tunnel19, eine neue Gruppe Berliner Fotografinnen und Fotografen mit präsentiert ihre erste große Gemeinschaftsausstellung, »Genius Loci« im Kunstquartier Bethanien.
(Sponsored Content)

Martin Kesting: »The Wheel« (9.10.-18.10.2020)
Eröffnungsausstellung der Fotogalerie tunnel19/studio (Sponsored Content)

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Villa Köppe




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Akademie der Künste / Pariser Platz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Alfred Ehrhardt Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Saalbau




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.