Anzeige
B3 Biennale

logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 21.10.2021
Festival: The Sound of Distance

21.-24.10.: im Haus der Kulturen der Welt. Wäre das HKW ein Instrument – wie würde es klingen? Das viertägige Festival The Sound of Distance nimmt diese Frage ernst und sucht Antworten ...
HKW | John-Foster-Dulles-Allee 10 | 10557 Berlin

Beyond Belief. Neue Spiritualität - Weltreligion? Kommerz? Oder Zukunft?

(Einspieldatum: 14.09.2021)


Beyond Belief. Neue Spiritualität  - Weltreligion? Kommerz? Oder Zukunft?

GODsDOGs
Sternenwanderer
2017
Digitaler Kunstdruck auf Hahnemühle
Museums Etching auf Alu Dibond
Variable Measures
Photo: Courtesy of the Artists


Ausstellung: Beyond Belief
Neue Spiritualität - Weltreligion? Kommerz? Oder Zukunft?
Kuratorin: Britta Adler
Opening: 18. September 2021 | 14 - 20 Uhr

Laufzeit: 18. September 2021 – 21. November 2021
Ort: HAUS KUNST MITTE, Heidestraße 54, 10557 Berlin
Instagram: @artist.evolver
Webseite: www.beyondbelief.art

Beyond Belief beschäftigt sich mit dem Boom moderner Spiritualität und zeigt sowohl kritische als auch sinnliche Auseinandersetzungen anhand von Skulpturen, Fotografien, Gemälden, Installationen und Videoarbeiten, die neue und frühere Wellen der Spiritualität in den Blick nehmen.

Achtsamkeit, Astrologie, Yoga oder Tarot-Karten ... früher ein Nischenphänomen und jetzt ist es gefühlt überall! Die Tendenz zu Esoterik spricht religiös entfremdete Menschen an und hat sogar den Weg in die Business-Welt gefunden. „Spirituell, aber nicht religiös“ ist besonders unter Millennials weltweit populär, wodurch Spiritualität nunmehr hochgradig instagram-fähig ist.

Responsive image
Pipilotti Rist
I´m not the girl who misses much (Ich bin nicht das Mädchen, das viel vermisst)
1986
Video Still
Photo: Courtesy of the Artist, Hauser & Wirth, and Luhring Augustine


Von der Aneignung und Besessenheit durch die Populärkultur bis hin zur Wiederentdeckung alter Praktiken von Hexerei bis Mandala hat Spiritualität in der modernen Welt viele Gesichter. Beyond Belief beleuchtet unter anderem frühe Wellen spirituellen Interesses mit Werken von Georges Braque, Joseph Beuys, Georg Baselitz, Antoni Tàpies und Mary Bauermeister und stellt diesen jungen, aufstrebenden Positionen wie der drusischen Malerin Fatma Shanan oder der queer-feministischen Aktivistin Sadie Lune gegenüber. Andere Künstlerinnen wie Saralisa Volm und Cornelia Renz hinterfragen und kritisieren die moderne Spiritualität als Konsumware in interaktiven Installationen und mixed media Werken.

Insgesamt kommen in der Ausstellung sowohl okkultistische Werke als auch künstlerische Stimmen mit jüdischen, christlichen und muslimischen Wurzeln zusammen, wie z.B. Zoulikha Bouabdellah (AL), Pipilotti Rist (CH) und Ayelet Carmi & Meirav Heiman (ISR). Die Show regt Gespräche darüber an, ob Spiritualität mit ihren fluiden Ideen das Potenzial hat, über den Glauben hinauszugehen, starre Doktrinen zu überwinden und dadurch eine tolerantere Gesellschaft zu fördern mit Begegnungen statt polarisierender Konfrontation.

Responsive image
Antoni Tápies
Variations Bl. 11, personage assis. Ex. H.C. (+ 90)
1984
Signierte Farblithographie auf Arches-Velin
103.8 cm x 73.8 cm
Photo: Courtesy of Galerie P. W. Richard


Der Veranstaltungsort: Das HAUS KUNST MITTE ist ein Ausstellungsraum für nationale und internationale zeitgenössische Kunst im Zentrum Berlins, gelegen im ehemaligen Galerienviertel Heidestraße, nahe Hamburger Bahnhof und Hauptbahnhof. Vor einer Dekade noch DER Hotspot für internationale Ausstellungen und Galerieeröffnungen, dominieren in der Gegend inzwischen Baukräne und Neubauten. Die aktuelle, noch andauernde Umwandlung des Areals in die Europacity verdrängte in den Jahren viele Galerien und Künstler:innen. Das HAUS KUNST MITTE als letzte Bastion der Kunst in der neuen Heidestraße wird nach jahrelanger Ausstellungstätigkeit von der Asyl für Kunst Stiftung als künstlerische Institution derzeit neu ausgerichtet.

Kulturpartner: Beyond Belief kooperiert mit internationalen Partnern und hat mit dem 2022 Abu Dhabi Festival einen wichtigen Kulturpartner im arabisch-sprachigen Raum gewonnen, der die Ausstellung unterstützt und das fundierte Veranstaltungsprogramm und Kreativworkshops für Kinder und Jugendliche ermöglicht. Es ist angedacht, durch diese Kooperation Beyond Belief zukünftig als Wanderausstellung in europäischen Städten und möglicherweise auch in in Abu Dhabi zu zeigen.

Responsive image
Ayelet Carmi and Meirav Heiman
Zohara
2020
Video Still
Photo: Courtesy of the Artists


Die Kuratorin: Britta Adler kuratiert seit 2015 größere Gruppenausstellungen. Neben der künstlerischen Qualität ist ihr die Vielfalt der Künstler:innen und Werke wichtig. Mit Leidenschaft bringt sie gesellschaftlich relevante Themen in den künstlerischen Diskurs ein. Ihre bekannten Ausstellungen bitch MATERial & bOObs (co-kuratiert mit Saralisa Volm) wurden in Berlin und Hamburg gezeigt und stießen auf große Resonanz in der Presse. Für ihre kuratorische Arbeit in der Ausstellungsreihe wurde Adler kürzlich mit dem ersten Preis des Hatun-Sürücü-Preis der Grünen Fraktion Berlin ausgezeichnet.

Beteiligte Künstler:Innen
Sarah Abu Abdallah (SA)
Lara Azul (DE)
Georg Baselitz (DE)
Mary Bauermeister (DE)
Orit Bertini Shavit (ISR)
Joseph Beuys (DE)
Steffen Blunk (DE)
Zoulikha Bouabdellah (DZ/FR)
Georges Braque (FR)
Ayelet Carmi & Meirav Heiman (ISR)
Amrita Dhillon (IND)
Eyal Dinar (ISR/DE)
Norma Drimmer (DE)
Edelweiss Fördbund Stockholm (SE)
Joachim Elzmann (DE)
Mikhal Gamzou (ISR/DE)
GODsDOGs (DE)
Kerstin Grimm (DE)
Hassan Hashemi (IRN)
Jacqueline Heer (CH/USA)
Halina Hildebrand (DE/ISR)
Aisha Juma (AE)
Thomas Klingenstein (DE)
Susanne Kraißer (DE)
Miriam Lenk (DE)
Sadie Lune (USA)
Rune Mields (DE)
Cesare Mirabella (IT)
Gabriele Oelschläger (DE)
Adi Oz-Ari (ISR)
Rüdiger Pelikan (DE)
Enrico Pietracci (IT)
Richard Rabensaat (DE)
Cornelia Rapp (DE)
Cornelia Renz (DE)
Pipilotti Rist (CH)
Römer + Römer (DE)
Fatma Shanan (ISR)
Semra Sevin (DE/TUR)
Antoni Tàpies (ES)
Saralisa Volm (DE)
Monica von Rosen (SE/CH)
Peter Wilde (CAN)
Beatrijs Wind (NL)
Avital Yomdin (ISR)

beyondbelief-art.com


Responsive image

Sponsored Content

Newsletter bestellen