Anzeige
Responsive image

Berlin Daily

(Einspieldatum: 08.05.2013)

Mies-van-der-Rohe Preis 2013

bilder

Foto: Nic Lehoux

Das Studio Ólafur Elíasson, das der Künstler und UdK Professor leitet, hat zusammen mit Henning Larsen Architects und Batteríið Architects den mit 60.000 Euro dotierten Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur/ Mies-van-der-Rohe-Preis 2013 erhalten. Ausgezeichnet wurden sie am 29. April 2013 für das von ihnen entworfene Konzerthaus und Konferenzzentrum Harpa in Reykjavik, Island.

Wiel Arets, Vorsitzender der Jury, ehemaliger UdK-Professor und Dekan des College of Architecture, IIT, Chicago, kommentierte die Auszeichnung mit: „Harpas kultverdächtige, transparente und durchlässige Glasbausteine erzeugen ein sich stets wandelndes farbiges Lichtspiel, das einen Dialog zwischen der Stadt und dem Gebäudeinneren herstellt ... Die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Henning Larsen Architects und dem Künstler Olafur Eliasson macht das Projekt zu einer wichtigen Botschaft an die Welt und an das isländische Volk, dem ein lang gehegter Traum erfüllt wird.”

„Als Künstler bin ich überzeugt, dass Bauunternehmer und Architekten ihr kreatives Instrumentarium erweitern müssen. Künstler, Soziologen, Tänzer, Umweltaktivisten und Philosophen müssen bei der Planung von Architekturprojekten von Anfang an miteinbezogen werden, um der zeitgenössischen Architektur wieder Dynamik zu geben,” kommentiert Ólafur Elíasson die Auszeichnung. Ein Video zu der Einzelausstellung des dänisch-isländischen Künstlers unter dem Titel "Innen Stadt Außen" 2010 im Martin-Gropius-Bau sehen Sie: hier

Der Mies van der Rohe Award for European Architecture wurde 1987 von der Europäischen Kommission, dem europäischen Parlament und der Stiftung Mies van der Rohe/ Barcelona ins Leben gerufen und wird alle zwei Jahre vergeben. Der Preis gilt als der renommierteste europäische Architekturpreis. Die Preisverleihung findet am 7. Juni 2013 in Barcelona statt.
2011 erhielt der Architekt David Chipperfield den Preis für das Neue Museum in Berlin.

Noch bis Ende Mai zeigt die UdK Berlin die Ausstellung „Sinnfindung im Erbe von Mies van der Rohe” die das fotografische Lebenswerk eines der Weggefährten Mies van der Rohes, des Schweizer Architekten und Publizisten Werner Blasers, präsentiert. Mehr dazu: hier

udk-berlin.de
ec.europa.eu/culture

olafureliasson.net

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Mies-van-der-Rohe Preis:

Mies-van-der-Rohe Preis 2013
Das Studio Ólafur Elíasson, das der Künstler und UdK Professor leitet, hat zusammen mit Henning Larsen Architects und Batteríið Architects den mit 60.000 Euro dotierten Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur/ Mies-van-der-Rohe-Preis erhalten.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Museum Nikolaikirche




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Saalbau




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Kuchling




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.