(Einspieldatum: 11.04.2017)

Wer profitiert im Kulturbereich von der CityTax?

bilder


Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa hat die Ergebnisse des Auswahlverfahrens der Spartenoffenen Förderung 2017/2018 („City Tax“) bekannt gegeben. Insgesamt wurden rund 1,349 Mio. € für 26 künstlerische und kulturelle Projekte aller Sparten sowie inter- und transdisziplinäre Vorhaben verteilt. Die Projekte müssen in Berlin realisiert werden und im gegenwärtigen Fördertableau der Berliner Kulturverwaltung bisher nicht oder nur ungenügend berücksichtigt werden konnten.

Der Fachjury lagen im zweiten Auswahlverfahren insgesamt 210 Anträge mit einem Gesamtvolumen von rund 14,4 Mio. € vor.

Jury: Henrik Adler, Andreas Borcholte, Nadin Deventer, Modjgan Hashemian, Nicola Lepp, Aurélie Maurin, Tobi Müller, Carolin Naujocks, Kolja Reichert, Ann Carolin Renninger, Nikola Richter, Sven Till, Oliver Potratz und Patrick Wildermann.

Förderentscheidungen:

Maxim Gorki Theater
DESINTEGRATION - Radikale Jüdische Kulturtage und Berliner Herbstsalon
70.000,00 €

Literaturhaus Berlin e.V.
Julius Meier-Graefe. "Grenzgänger der Künste". Ausstellung
7.000,00 €

Ballhaus Naunynstraße, Kultursprünge gGmbH
Republik Repair
124.000,00 €

THEATER AN DER PARKAUE,
Junges Staatstheater Berlin
Haus des Geldes - Eine utopische Weltbetrachtung der Ökonomie als partizipatives Performancefestival
64.232,16 €

Gob Squad Arts Collective GmbH
Echo Chamber (AT) 7
4.906,64 €

Bärenzwinger
Kulturelle Wiederbelebung des Bärenzwinger am Köllnischen Park
109.861,20 €

projekt archiv e. V.
biegungen im ausland Projekt-Titel / Name des
44.000,00 €

Krasomil, Marenka Whenever the Heart Skips a Beat
8.350,00 €

CHAMÄLEON Productions GmbH
Artist-in-Residence Programm für zeitgenössischen Zirkus
65.000,00 €

Heroines of Sound
Heroines of Sound Festival/ Heroines Editions
70.000,00 €

Lebenshilfe Gesellschaft zur Förderung von Kunst und Kultur behinderter Menschen mbH
NO LIMITS - Internationales Theaterfestival Berlin
70.000,00 €

Verband der deutschen Filmkritik e.V.
Woche der Kritik 2018
25.000,00 €

Stefan Goldmann
f(t) full time. Elektroakustisches Festival zu Kategorien und Nuancen von Zeit
85.000,00 €

D´EST D´EST
65.000,00 €

Hans-Werner Kroesinger/ Regine Dura
Black Daesh/White Daesh
80.000,00 €

costa compagnie
BLACK MASS
80.000,00 €

Kreuzberg Pavillon
IS IT A GAME?
58.000,00 €

Digital in Berlin
Kiezsalon
44.000,00 € *

BLATT 3000
HOFFNUNG 3000
10.000,00 €

Kobald, Christian
La douceur
25.000,00 €

Art Laboratory Berlin (ALB)
Nonhuman Agents in Arts & Culture
64.000,00 €

Lake Studios Berlin
Submerge Festival V.2 - 2017
22.600,00 €

ORi Forum Künstlerische Bildmedien e.V
ORi - Lesebühne - Themenabende
6.928,00 €

LaborBerlin e.V.
Film in the present Tense
25.000,00 €

Duijsens, Florian
Dead Ladies Show
12.000,00 €

bibak e.V.
Mama, wann kommst du wieder? (AT)
40.000,00 €

Das nächste Antragsverfahren der Spartenoffenen Förderung startet Anfang Mai 2017 mit einer öffentlichen Ausschreibung.

berlin.de/sen/kulteu/

chk

weitere Artikel von chk




Kataloge/Medien zum Thema: City Tax

top

Titel zum Thema City Tax:

Ausschreibung: City Tax 2018
Bis 20. Juni können sich Akteure und Träger um Mittel zur Förderung von künstlerischen Projekten aller Sparten sowie für inter- und transdisziplinäre Vorhaben, die in Berlin realisiert werden, bewerben.

Wer profitiert im Kulturbereich von der CityTax?
Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa hat die Ergebnisse des Auswahlverfahrens der Spartenoffenen Förderung 2017/2018 („City Tax“) bekannt gegeben.

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Anzeige
Burg Halle

Anzeige
berlin

Anzeige
Ausstellung

Anzeige
rundgang

Anzeige
Atelier


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Schwartzsche Villa




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie Kuchling




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Urban Spree Galerie




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
ZKR Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung klein
Kommunale Galerie Berlin