(Einspieldatum: 17.06.2004)

Reservoir VIII - ein interdisziplinäres Kunstprojekt

bilder

Zum 8. Mal findet in der ältesten Wasserversorgungsanlage Berlins (Große Wasserspeicher, Eingang Belforter Straße / 10405 Berlin) das interdisziplinäre Kunstprojekt RESERVOIR statt. Das Projekt präsentiert, neben einem Tanz- und Figurentheaterstück, einem Opernprojekt, einer Modeperformance sowie einer choreagrafische Installation, die Ausstellung "Rohstoff, Treibstoff, Kunststoff - Installationen aus Licht, Klang und Erdöl".

Trotz des seltsam anmutenden Ausstellungstitels, der - tatsächlich - thematische Vorgabe für die Künstler war, verbirgt sich hinter dem Projekt eine zum Teil durchaus sehenswerte Ausstellung. Das liegt nicht nur an den beeindruckenden Räumlichkeiten des Wasserspeichers, der mit seinen Kreisgängen und unendlich vielen kleinen Kammern - verbunden durch tonnengewölbte Gänge - an sich schon ein sinnliches Erlebnis ist, sondern vor allem an den überzeugenden Installationen einiger Künstler.

So fällt bspw. die Klanginstallation "Ölbilder" des DAAD-Stipendiaten Bernhard Gál auf. In fünf hintereinander liegenden, dunklen Räumen leuchtet beim Betreten eines Raumes jeweils eine Bildtafel auf, parallel dazu setzen abstrakte Klänge ein, die sich entsprechend der Bewegung des Eintretenden in ihrer Lautstärke verändern. Die Arbeit bezieht ihren Reiz nicht nur aus den geheimnisvollen, atmosphärisch dichten Klängen im diffusen Rau und den schwebenden Bildflächen, die sich nicht genau verorten lassen, sondern auch aus dem witzigen Kommentar zum Thema Öl: auf den Bildflächen sieht man verschiedenartigste Flecken aus unterschiedlichen Ölen (Sesamöl, Olivenöl usw.) auf Leinwand abgebildet. Nicht nur, dass hier das Ausstellungsthema konterkarriert wird, sondern der Künstler kommentiert auch äußerst orginell und unaufdringlich die aktuelle Diskussion zum Thema Malerei, Skulptur etc.

Gleichfalls gelungen ist die Arbeit von Roland Stratmann, der einen von innen leuchtenden Iglu aus Autoreifen ausstellt. Zwei Bildtexttafelen erklären, dass es sich hier um die Recherche zu Spuren von Ureinwohnern Ekuadors handelt, die sich ursprünglich Autoreifen als Baumaterial für ihre Behausungen beschafften. Eine durchaus überzeugende Geschichte - die erst bei näherem Hinsehen kippt. Augenzwinkerd spielt der Künstler mit der Verwirrung des Betrachters, der sein Gedächtnis ergebnislos nach Architekturtheorien, historischen Ereignissen oder Vorfällen dieser Art absucht. Gleichzeitig zeigt auch diese Installation den gekonnt künstlerischen Umgang mit den Räumlichkeiten und die Fähigkeit, Blickwinkel mehrdimensional darzulegen.

Obwohl neben dem Ausstellungskonzept nicht alle Arbeiten überzeugen, so gibt es noch einige weitere Installationen z.B. von Katarina Peters/Boris Baberkoff oder die UV-Lichtinstallation von Anna Grunemann, die - ohne Frage - den Besuch der Ausstellung lohnenswert machen.

Teilnehmende Künstler: Cisca Bogman, Sabine Fassl,  Bernhard Gál, Anna  Grunemann, Yvonne Halfens, Oliver Oefelein, Katarina Peters und Boris Baberkoff, Johannes Pfeiffer, Nadine Rennert, Oliver Störmer, Roland Stratmann.

Foto: Roman März: Roland Stratmann, SchwarzBau, Autoreifen, Licht, Bild-und Texttafeln

Öffnungszeiten der Ausstellung: 19. 6. -1. 8., Di - So 15:00-21:00

Ausstellungsdauer: 18. Juni  -  1. August 2004

Großen Wasserspeicher, Eingang Belforter Straße

weitere Infos: reservoirs.de

ch

weitere Artikel von ch




Kataloge/Medien zum Thema: reservoir

top

Titel zum Thema reservoir:

Reservoir VIII - ein interdisziplinäres Kunstprojekt
Zum 8. Mal findet in der ältesten Wasserversorgungsanlage Berlins (Große Wasserspeicher, Eingang Belforter Straße / 10405 Berlin) das interdisziplinäre Kunstprojekt RESERVOIR statt.

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 21.10.2017
Performance
21 Uhr: Kasia Justka im Rahmen der "Polenbegeisterungswelle"
Club der Polnischen Versager | Ackerstraße 168 | 10115 Berlin

Anzeige
Atelier

Anzeige
berlin


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
ART LABORATORY BERLIN




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
me Collectors Room Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie Villa Köppe




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Haus am Lützowplatz / Studiogalerie