art-in-berlin.de (Einspieldatum: 27.01.2015)

Video: Die Roten Khmer und die Folgen.


sdw


Dauer: 7 min.

In der Akademie der Künste / Hanseatenweg wurde letzte Woche die Ausstellung "Die Roten Khmer und die Folgen. Dokumentation als künstlerische Erinnerungsarbeit" eröffnet. Gezeigt werden Videoarbeiten und Fotografien der kambodschanischen Künstler Rithy Panh, Khvay Samnang, Vandy Rattana sowie grafische Arbeiten des Deutschen, Günther Uecker, ein Fotoprojekt und weitere Fotografien des Briten, Tim Page und ein Video des Theatermachers Ong Keng Sen aus Singapur. Kuratiert wurde die Ausstellung von Johannes Odenthal, Nico Mesterharm und Kerstin Diekmann.

Wir sprachen mit dem Kurator, Filmemacher und Gründer des Meta House in Phnom Penh Nico Mesterharm. Mesterharm lebt seit 2006 in Kambodscha und bietet jungen kambodschanischen Künstlern, Filmemachern und Journalisten mit dem Kulturzentrum eine Plattform zum Austausch. Im Zentrum steht die Auseinandersetzung mit dem Terrorregime der ultrakommunistischen Roten Khmer und der Geschichte des Landes.

Rithy Panhs Film „The Missing Picture“ (2013) wird täglich um 17.25 Uhr in der Ausstellung gezeigt. Von 11 bis 17.25 Uhr läuft ein von Nico Mesterharm kuratiertes Filmprogramm.

Ausstellungsdauer: 25. Januar – 01. März 2015

Akademie der Künste
Hanseatenweg 10
10557 Berlin
Tel. 030 20057-2000
adk.de
Di–So 11–19 Uhr, Eintritt EUR 5/3, bis 18 Jahre und dienstags von 15 bis 19 Uhr Eintritt frei

xxx




Anzeige


top

Kataloge/Medien zum Thema:

top

Titel zum Thema :

Open Art Academy 2017
Auch in diesem Jahr findet an der weißensee kunsthochschule berlin wieder eine Sommerakademie statt.

Eine neue Kunstmesse in Berlin? Weitere Neuigkeiten ...
News: Kürzlich kam die Nachricht, dass die abc - art berlin contemporary und die ART COLOGNE Gespräche über eine neue Kunstmesse in Berlin führen.

Stipendium für Medienkünstler: EMAN / EMARE 2017
Ausschreibung: Für das Stipendienprogramm EMARE (European Media Artists in Residence Exchange) können sich ab sofort in Europa lebende Medienkünstler_innen aus den Bereichen digitale Medien, internet-/ computergestützte Kunst, Film- sowie Klang-und Videokünstler ...

Alles Luther oder was?
Ausstellungsbesprechung: Es gibt viele Ausstellungen über Luther im Reformationsjahr, jedoch nur eine, in der die zeitgenössische Kunst im Fokus steht. „Luther und die Avantgarde“, so der Titel der Schau, ...

Gilbert&George
Audio: Gilbert&George über ihre aktuelle Ausstellung in der St. Matthäus-Kirche.

Vorschau: berlin daily (bis 28.05. 2017)
"berlin daily" mit ausgewählten Tagestipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst in einer wöchentlichen Vorschau:

Preis der Nationalgalerie 2017 - Bekanntgabe der zweiten Jury
Zdenka Badovinac, Direktorin der Moderna galerija, Ljubljana
Sven Beckstette, Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart
Hou Hanru, MAXXI Museo nazionale delle arti del XXI secolo, Rom
Udo Kittelmann, Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin
Sheena Wagstaff, Leonard A. Lauder Chairman, Modern and Contemporary Art / The Metropolitan Museum of Art, New York

Preise zur Auszeichnung künstlerischer Projekträume und –initiativen 2017 vergeben
Die zum sechsten Mail ausgelobten Preise zur Auszeichnung künstlerischer Projekträume und –initiativen werden in diesem Jahr an folgende zwanzig Preisträger vergeben:

Hanne Darboven - Korrespondenzen
Nach 2008 kommt es anlässlich der Schenkung von 15 bedeutenden Werken Hanne Darbovens durch Susanne und Michael Liebelt im Hamburger Bahnhof-Museum für Gegenwart erneut zu einer Ausstellung zu Hanne Darboven.

KATHARINA KARRENBERG. CUT_ aux querelles des terrains esthétiques
KONZERT-INSTALLATION
URAUFFÜHRUNG
21. Mai 2017, 20:00
STUDIO 1 KUNSTQUARTIER BETHANIEN
Anzeige

Andernfalls ... – Josephine Hellen Franklyn in der Australischen Botschaft Berlin
Ausstellungsbesprechung: Im Foyer des Botschaftsgebäudes in der Wallstraße können bis Anfang Juni Arbeiten der australischen Künstlerin Josephine Hellen Franklyn entdeckt werden: Kleine Objekte, Zeichnungen und Papierarbeiten sowie Videoinstallationen.

„Wir müssen uns streiten“ - kulturelle Integration und Zusammenhalt
Besprechung: Zwar seien es keine 95 Thesen wie bei Luther, sondern nur ein Bruchteil, scherzte Monika Grütters. Dennoch liege ein „heftiges Ringen um eine gemeinsame Vorstellung“ hinter den 28 Beteiligten der Initiative kulturelle Integration, ...

„Wollen Sie eine Revolution ohne Lachen machen?“
„Beuys“ - der neue Film von Andreas Veiel (ab 18.5. in den Kinos). Unsere Filmbesprechung ...

Celeste Prize 2017, 9th edition
The international art prize which rewards the work of emerging and
mid-career artists, builds careers and brings recognition by art
curators and gallerists. (Anzeige)

Vorschau: berlin daily (bis 21.05. 2017)
"berlin daily" mit ausgewählten Tagestipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst in einer wöchentlichen Vorschau:

Weitere externe Meldungen top