logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 30.05.2024
Kritische Vermittlung: Kunst und Erinnerungsarbeit

19 Uhr: Franz Wanner im Gespräch mit Nora Sternfeld (Kunstvermittlerin und Kuratorin, Prof.HFBK Hamburg) im Rahmen der Ausstellung "Mind the Memory Gap". KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst | Am Sudhaus 3 | 12053 Berlin

Virtuelles Museum für Künste im Exil

von chk (10.05.2012)
vorher Abb. Virtuelles Museum für Künste im Exil

Das „Deutsche Exilarchiv“ der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main soll in Zusammenarbeit mit weiteren Partnern, eine Internet-Plattform aufbauen, die als virtuelles Museum Exil und Emigration von Schriftstellern, Filmemachern, bildenden Künstlern, Theaterschaffenden und Musikern versammelt. Der Zeitraum konzentriert sich auf Schicksale vertriebener Künstler zwischen 1933 und 1945 und soll auch spätere Exile und Emigrationsbewegungen aus der ehemaligen DDR und Osteuropa verbinden.

Das Projekt hat zum Ziel, die Erinnerungen an Vertreibungsschicksale speziell von Künstlern und Künstlerinnen im Bewusstsein der Gesellschaft langfristig zu verankern und die bisherige Auseinandersetzung mit dem Thema zu bündeln. Dazu erklärte Kulturstaatsminister Bernd Neumann: „Das Thema ´Künste im Exil` ist gerade in Deutschland mit seiner doppelten Diktaturvergangenheit von großer gesellschaftlicher Bedeutung. ... Die NS­ Terrorherrschaft und die nachfolgende kommunistische Diktatur im Osten Deutschlands gehören zur Geschichte und Identität unseres Landes.“

Während die erste virtuelle Ausstellung bereits für den Sommer 2013 geplant ist, ist die Fertigstellung des Netzwerkes für das Jahresende 2014 vorgesehen. Das Projekt wird insgesamt mit 745.000 Euro gefördert.

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Virtuelles Museum:

Virtuelles Museum für Künste im Exil
Das „Deutsche Exilarchiv“ der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main soll in Zusammenarbeit mit weiteren Partnern, eine Internet-Plattform aufbauen, die als virtuelles Museum Exil und Emigration von Schriftstellern, Filmemachern, bildenden Künstlern, Theaterschaffenden und Musikern versammelt.

top

zur Startseite

Anzeige
artspring berlin 2024

Anzeige
Alles zur KI Bildgenese

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz / Studiogalerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
GG3 - Galerie für nachhaltige Kunst




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark




© 1999 - 2023, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.