Anzeige
Georges Braque – Wegbereiter der Avantgarde

logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 30.07.2021
Virtuelle Ausstellung: Das Bild bewegt sich

(noch bis 1.8.21) Von der Zeichnung bis zur Animation. Éva Magyarósi, Eszter Szabó, Ágnes Uray-Szépfalvi und Judit Wunder.
Collegium Hungaricum Berlin

Kurzmeldungen zu Galerien und Museen in und um Berlin

von chk (30.10.2013)
vorher Abb. Kurzmeldungen zu Galerien und Museen in und um Berlin

© bpk / Stiftung Preußischer Kulturbesitz / ART+COM, 2012, 3D-Modell der zukünftigen Museumsinsel Berlin: Blick auf die James- Simon-Galerie (im Bau) vom Kupfergraben aus.

Museumsinsel
Am 18. Oktober 2013 wurde der Grundstein für die James-Simon-Galerie gelegt, die zentrale Servicefunktionen für die Museumsinsel übernehmen wird. Die Fertigstellung ist für 2017 vorgesehen.

Immer wieder interessant:
museumsinsel-berlin.de/home/

________________________

Neue Nationalgalerie
Das Untergeschoss ist wegen Umbau vorübergehend geschlossen. Nächste Ausstellung: "Ausweitung der Kampfzone. Die Sammlung. 1968 - 2000." 8. November 2013 - 31. Dezember 2014.

Neue Nationalgalerie
Potsdamer Straße 50
10785 Berlin
www.smb.museum/nng

________________________

Circle Culture
Die 2001 von Johann Haehling von Lanzenauer und Dirk Staudinger gegründete Circle Culture Galerie eröffnet einen zusätzlichen Standort in der Potsdamer Straße 68. Die Galerie, die einen Stilmix aus Fine Art, Pop Art und subkulturell geprägter Kunst zeigt, präsentiert zur Eröffnungsausstellung, am 6.11. unter dem Titel "POTSE 68", 23 künstlerische Positionen u.a. aus Italien, Island, Mexiko oder den USA. Der alte Standort in der Gipsstraße 11 in Berlin-Mitte bleibt erhalten, Schwerounkt werden Kunsteditionen.

Circle Culture
Potsdamer Straße 68
10785 Berlin
circleculture-gallery.com/

________________________

Bourouina Gallery
Auch die Bourouina Gallery hat eine neue Adresse in der Carmerstraße. Noch bis 16.11. ist dor die Ausstellung MARKUS DRAPER - DEMOTAPE zu sehen.

Bourouina Gallery
Carmerstr. 11
D - 10 623 Berlin
bourouina.com

________________________

Martin-Gropius-Bau
Fast 50.000 Besucher haben die Ausstellung "Meret Oppenheim. Retrospektive" bisher gesehen. Wegen des großen Erfolges wird die Ausstellung noch bis zum 6. Januar 2014 im Martin-Gropius-Bau gezeigt.

Martin-Gropius-Bau
Presse / press office
Niederkirchnerstr. 7
10963 Berlin
gropiusbau.de


chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen

Daten zu Meret Oppenheim:


- Art Basel 2013
- Art Basel Miami Beach 2013
- art basel miami beach 2014
- art berlin 2017
- documenta 7 1982
- Faites vos jeux ! Kunst und Spiel seit Dada
- Galerie Krinzinger
- Galleries ART DUBAI CONTEMPORARY 2015
- MoMA Collection
- S.M.A.K. Sammlung Gent
- Sammlung Deutsche Bank 2020
- Sammlung Kunstmuseum Liechtenstein


top

Titel zum Thema Meret Oppenheim:

Kurzmeldungen zu Galerien und Museen in und um Berlin
Grundstein für die James-Simon-Galerie, Circle Culture expandiert, Bourouina Gallery mit neuer Adresse, Neue Nationalgalerie ...

Video: Meret Oppenheim. Retrospektive
Der Martin-Gropius-Bau zeigt erstmals eine große Retrospektive der Künstlerin Meret Oppenheim in ihrer Geburtsstadt Berlin.

top

zur Startseite

Anzeige
Ateliers suchen mieten anbieten

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Körnerpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
ifa-Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
tunnel 19




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.