logo art-in-berlin.de

Vorschau: berlin daily (bis 27.09.2015)

von chk (22.09.2015)
vorher Abb. Vorschau: berlin daily (bis 27.09.2015)

STADT/BILD. Fluids. A Happening by Allan Kaprow, 1967/2015 (Veranstaltung s.u. Hamburger Bahnhof) "berlin daily" mit ausgewählten Tagestipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst in einer wöchentlichen Vorschau.

Glaube, Liebe, Hoffnung, diese drei;

(Datum: 22.09.2015)
18:30 Uhr: aber die Vernunft ist doch die größte unter ihnen. Mit Bazon Brock, Michael Ley und Manfred Schlapp.
Denkerei | Oranienplatz 2 | 10999 Berlin

Künstlergespräch (engl.)

(Datum: 23.09.2015)
18 Uhr: Strange, unexplained activities: Reinventing Allan Kaprows Fluids: Podiumsdiskussion mit den beteiligten KünstlerInnen und der Kuratorin Lisa Marei Schmidt
Hamburger Bahnhof | Invalidenstraße 50-51 | 10557 Berlin

DOKU.ARTS

(Datum: 24.09.2015)
20 Uhr Kolumba, Der Bau – Peter Zumthor
bei DOKU.ARTS, Zeughauskino, Unter den Linden 2, 10117 Berlin

Buchpräsentation

(Datum: 25.09.2015)
19.30 Uhr: „Schwindel der Wirklichkeit – Closed-Circuit-Videoinstallationen und Partizipation – ein Reader“ Mit Christian Posthofen, Wulf Herzogenrath, u.a
Buchhandlung Walther König, Burgstraße 27, 10178 Berlin

Lecture

(Datum: 26.09.2015)
20 Uhr: with the artist Laura Lio: “The world is a body”, the limits between individual and context im Rahmen der Ausstellung "Boundary. Dealing with physical, political and social borders in digital times"
Kunstverein INGAN e.V. | Buchholzerstr. 11 | 10437 Berlin

40 Jahre / 40 Werke – Das Fest

(Datum: 27.09.2015)
12–18 Uhr: Führungen hinter die Kulissen, Familien-Workshops, Performances, Musik und Geburtstagstorte für alle. Der Eintritt ist frei.
Berlinische Galerie | Alte Jakobstraße 124-128 | 10969 Berlin

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema :

Bildhauerei in Berlin
Webtipp

Now Wave: Beth B – Glowing
silent green präsentiert
Now Wave: Beth B – Glowing
Ausstellung und Veranstaltungen
(Sponsored Content)

CROSSING - der neue Film von Levan Akin („Als wir tanzten“)
Filmbesprechung: Ein grandioses Antidot in diesen düsteren Zeiten ...


Dorthin, wo man nichts mehr sieht ….
Filmbesprechung zu Thomas Arslan - Helle Nächte (2017) im Rahmen der Ausstellung des Filmemachers Thomas Arslan im n.b.k

Imaginierte Sehnsuchtsorte. Die Künstlerin Rubica von Streng im Interview.


Sensible Grenzen - meet me being private in der Kunstbrücke am Wildebruch
Ausstellungsbesprechung: Offengelegte Rohre, Neonlicht kombiniert mit zartgelben Fliesen aus vergangener Zeit – die Kunstbrücke ist ein Neuköllner Off-Space direkt am Wasser, der gefunden und entdeckt werden will.

Hamburger Bahnhof übernimmt kuratorische Verantwortung für die Bundeskunstsammlung
Kurznachricht

Der dritte Ort. Pia Arke in den KW - Institute for Contemporary Art
Ausstellungsbesprechung: Die kleine Geschichte im Verhältnis zur großen, das Private im Verhältnis zum Politischen, der weibliche (Inuit-)Körper im Verhältnis zum Kolonisator – darum geht es in der Ausstellung „Arctic Hysteria“ der Künstlerin Pia Arke in den KW ...

Vernissagen in Berlin (eine Auswahl)
Das sind unsere Eröffnungstipps für die kommenden Tage.

Verbrannte Erde - Thomas Arslan
Filmbesprechung: Verbrannte Erde, so heißt der neue Film von Thomas Arslan, der einfach alles kann: Western, Road-Movie und Thriller.
(Filmstart 18.7.Juli 2024)

berlin daily (bis 21.7.24)
Tipps für die Woche.

Innenansichten einer Außenseiterin oder Außenansichten einer Innenseiterin
Das Ausstellungsprojekt “Die fünfte Wand” endet heute, deshalb nochmals unser Interview mit Merle Kröger über die von ihr zusammen mit Mareike Bernien kuratierte Ausstellung über Navina Sundaram im silent green.

Ein Parlament der Bilder. Fotografien von Andreas Bromba
Ausstellungsbesprechung: Filigrane Architekturelemente erscheinen winzig klein vor hellgelbem Hintergrund, ein steinerner Phönix breitet seine in dunkles Licht getauchten Schwingen aus, Überwachungskameras durchbrechen den leuchtenden Nachthimmel.

Mein Muster: Im gleichen Takt hoch hinauf
nur noch bis Sonntag: Dazu unsere Ausstellungsbesprechung zu der Videoinstallation "THIS IS POOR! Patterns of Poverty!" von Kerstin Honeit im KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Denkmalprozesse Leipzig

Anzeige
UDK Ausstellungsdesign

Anzeige
Magdeburg

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
GalerieETAGE im Museum Reinickendorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie 15




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
a.i.p. project - artists in progress




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




© 1999 - 2023, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.