Anzeige
Boris Lurie

logo art-in-berlin.de

Projektausschreibung 2016 startet

von chk (22.10.2015)
vorher Abb. Projektausschreibung 2016 startet

Mono mono, © Francois Martig, Courtesy ARTPRESS

Folgende Ausschreibung unter dem Titel "Perspektive - deutsch-französischer Fonds für zeitgenössische Kunst und Architektur" erreichte die Redaktion.

"Perspektive ist ein Deutsch-Französischer Fonds für zeitgenössische Kunst und Architektur, der den künstlerischen Austausch zwischen den beiden Ländern fördert. Initiiert vom Bureau des arts plastiques, werden bereits zum zweiten Mal deutsche und französische Initiativen aufgerufen, sich mit ihren Projekten zu bewerben. Im Mittelpunkt steht der Gedanke des Austausch und des Dialogs: Begegnungen von Künstlern, Architekten und Kunstvermittlern beider Länder sollen gefördert werden, um Ideen, Werke und Diskurse grenzüberschreitend zu verbreiten. Unterstützt wird die Initiative vom Auswärtigen Amt Frankreichs, dem Französischen Kulturministerium, dem Institut français, dem Goethe-Institut und der Deutschen Bank.

Ab sofort können sich Projekte um die Förderung bewerben. Die Einreichung der Unterlagen ist bis zum 29. November 2015 möglich.

Das Förderprogramm Perspektive richtet sich an öffentliche und private Einrichtungen, wie Museen, Kunst- und Architekturzentren, Kunstvereine, Galerien, Architekturbüros und unabhängige Ausstellungsräume im Bereich der zeitgenössischen Kunst und Architektur in Deutschland und Frankreich.

Eine unabhängige deutsch-französische Fachjury unter der Leitung von Adeline Blanchard (Leiterin des Bureau des arts plastiques) wählt die Siegerprojekte aus. Die Bekanntgabe der Projekte, die in 2016 von PERSPEKTIVE unterstützt werden, erfolgt im Januar.

Die Jury:
Eike Becker Architekt Eike Becker_Architekten, Berlin
Jacques Ferrier Architekt und Stadtplaner, Jacques Ferrier Architectures, Paris
Arthur de Ganay Architekt und Kunstsammler, Sammlung Arthur de Ganay, Berlin
Hélène Guenin Leiterin Programmgestaltung, Centre Pompidou Metz
Jean-Hubert Martin Kurator und ehem. Direktor des Musée national d’art moderne du Centre Pompidou Paris
Marei Lisa Schmidt Kuratorin Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart, Berlin

Im Rahmen der Ausschreibung unterstützt Perspektive Begegnungen und Initiativen der Zusammenarbeit, die den Austausch und die Verbreitung von Ideen und Kompetenzen vorantreiben: Tagungen, Workshops, Diskussionsrunden, Konferenzen, Seminare, Think Tanks sowie Ideen- und Forschungslabore.

Die Ausschreibung Perspektive erfolgt einmal jährlich im Herbst für Projekte, die im darauffolgenden Jahr umgesetzt werden.

Alle Informationen sowie das Anmeldeformular stehen unter fonds-perspektive.de zur Verfügung.

Perspektive – Bureau des arts plastiques
Institut français d´Allemagne
Wilhelmstraße 69
10117 Berlin
T:+49 (0) 30 590 03 92 44
dossier@fonds-perspektive.de

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Deutsch-Französischer Fonds:

Projektausschreibung 2016 startet
Folgende Ausschreibung unter dem Titel "Perspektive - deutsch-französischer Fonds für zeitgenössische Kunst und Architektur" erreichte die Redaktion.

top

zur Startseite

Anzeige
SPREEPARK ARTSPACE

Anzeige
Magdeburg unverschämt REBELLISCH

Anzeige
artspring berlin 2024

Anzeige
Alles zur KI Bildgenese

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Culterim Gallery




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
neurotitan




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunstbrücke am Wildenbruch




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Akademie der Künste




© 1999 - 2023, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.