Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Berlin Daily

(Einspieldatum: 25.08.2016)

Collegium Hungaricum Berlin (CHB) - Ausschreibung: Performance-Reihe Montag Modus

bilder

Vadas & Cryllus, Courtesy Collegium Hungaricum Berlin

Das CHB schreibt die Teilnahme an der Oktober- und Dezember-Ausgabe der Performance- Reihe Montag Modus aus, die Ausschreibung wendet sich an alle Künstlerinnen und Künstler sowie Studierende visueller und vortragender Kunst. Die Bewerbung ist offen für Kunstinstallationen, Videos, Performance-, Tanz- und sonstige Produktionen performativer Genres.

Montag Modus ist eine zweimonatlich stattfindende Veranstaltungsreihe des CHB, die die verschiedenen Aspekte performativer Kunst untersucht und besonders die Ganzheitlichkeit des Verhältnisses zwischen Zuschauer und Kunstwerk fokussiert. In der Veranstaltungsreihe werden jeweils drei Produktionen aufgeführt. Die Montag Modus-Reihe läuft seit Mai 2015, in diesem Zeitraum wurden in neun Ausgaben insgesamt 27 Produktionen unter Mitwirkung von mehr als 50 internationalen Künstlerinnen und Künstlern erfolgreich vorgestellt.

Im Fokus der Performance-Reihe Montag Modus steht im Oktober und Dezember die ENTROPIE, der Unordnungsgrad der sich verändernden Systeme. Nach dieser Theorie ist die Menschheit, eine bestehende Kultur, eine Stadt, ein Land oder ein Universum allesamt als sich verändernde Systeme zu betrachten, deren Grenzen durch eine kontinuierliche innere Evolution ausgedehnt werden. So treten sie über ihre eigenen Grenzen hinaus mit anderen Systemen in Interaktion, ihre Identitäten werden verwischt, vervielfacht und verändern sich ständig. Ein System kann nicht zur Ruhe kommen, ehe es den Zustand seiner größten Unordnung erreicht hat.

Aufführungen:
– 10. Oktober 2016
– 12. Dezember 2016

Ort: Collegium Hungaricum Berlin: Dorotheenstraße 12, 10117 Berlin

Wir bieten:
– Einen Kostenaufwand von 100–300 EUR (inklusive Produktionskosten)
– Fotodokumentation der Aufführung
– 5–7 Tage Übernachtungsmöglichkeit (nach vorheriger Absprache),
– Veranstaltungstechnik (nach vorheriger Absprache),
– Organisation und Kommunikation wird vom CHB zur Verfügung gestellt

Anmeldung:
– Beschreibung des Performancekonzepts (2000–4000 Zeichen)
– Video- oder Fotodokumentation
– die Performance sollte nicht länger als 45 Minuten sein
– bewerben kann man sich mit einem neuen oder einem bereits aufgeführten Werk
– bitte bei der Anmeldung unbedingt den bevorzugten Termin angeben

Anmeldeschluss:
für 10. Oktober 2016: 30. August 2016
für 12. Dezember 2016: 30. September 2016
Anmeldung bitte an montagmodus@hungaricum.de

Weitere Information zu Montag Modus auf der Webseite oder auf Facebook
hungaricum.de
facebook.com/MontagModus

Weitere Informationen und Kontakt:
Léna Szirmay-Kalos, kalos@hungaricum.de
Kata Krasznahorkai, krasznahorkai@hungaricum.de

_________________________

Collegium Hungaricum Berlin (CHB)
Call for applications for participation in the Montag Modus performance series

CHB invites applicants including visual and performance artists, as well as students to participate in the upcoming events of the Montag Modus performance series in October and December. We accept applications with installations, videos, performances, dance and other types of performative productions.

Montag Modus is a bimonthly series of CHB, which examines the different aspects of performance art, with a special emphasis on the relationship between spectator and performance. The series presents three performances per event. Montag Modus has been running since May 2015 and has successfully presented 27 performances at 9 events with the participation of over 50 international artists.

The October and December events of the Montag Modus performance series will be focused on ENTROPY, the degree of disorder in changing systems. According to this theory, every person, culture, city, country or universe can be perceived as a changing system, the boundaries of which are being continuously stretched by an internal evolutionary force; thus, by moving beyond their own limits, they interact with other systems, their identity gets blurred, multiplied and remains in a constant state of transition. A system cannot rest until it reaches the peak of its disorder.

Planned dates of Montag Modus events
– 10 October 2016
– 12 December 2016

Location
Collegium Hungaricum Berlin; Dorotheenstraße 12, 10117 Berlin, Germany

What we offer
– 100-300€ per performance, including production costs
– Photo documentation of the performance
– In site accomodation, if necessary
– CHB is responsible for covering communication and organization of performances
– CHB will cover as many technical requirements as possible with prior coordination

What we expect
– Description of the performance concept (2000-4000 characters)
– Video or foto documentation
– Maximum length of performance piece: 45 minutes
– Anyone can apply with a new or previously performed piece
– Please mark the preferred date or dates of the performance

Application deadline
30 August 2016 for the 10 October 2016 event
30 September 2016 for the 12 December 2016 event
Please send applications to montagmodus@hungaricum.de
For more about the series and previous performances on our website or on Facebook
hungaricum.de
facebook.com/MontagModus

Contact and more information
Lena Szirmay-Kalos, kalos@hungaricum.de
Kata Krasznahorkai, krasznahorkai@hungaricum.de

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Montag Modus:

Collegium Hungaricum Berlin (CHB) - Ausschreibung: Performance-Reihe Montag Modus
Das CHB schreibt die Teilnahme an der Oktober- und Dezember-Ausgabe der Performance- Reihe Montag Modus aus, die Ausschreibung wendet sich an alle Künstlerinnen und Künstler sowie Studierende visueller und vortragender Kunst.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Körnerpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Rumänisches Kulturinstitut Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
ifa-Galerie Berlin




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.