logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 16.07.2024
Fluxus Pieces

19 Uhr: Kompositionen u.a. von Philip Corner, Geoffrey Hendricks, Milan Knížák, Henning Christiansen, Bengt af Klintberg im Rahmen d. Ausstellung »Holy Fluxus«. St. Matthäus-Kirche | Matthäikirchplatz | 10785 Berlin

Publikumspreis an Sol Calero

von chk (16.01.2018)
vorher Abb. Publikumspreis  an Sol Calero

Amazonas Shopping Center, 2017 | Installationsansicht Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin, Foto: kuag

Anlässlich des Preises der Nationalgalerie, der 2017 an Agnieszka Polska verliehen wurde, findet parallel zur Juryentscheidung im Rahmen der Shortlist-Ausstellung eine Abstimmung durch das Publikum statt. Dieses bestimmte Sol Calero für den Publikumspreis, wie am Wochenende bekanntgegeben wurde.

Werkabbildung Amazonas Shopping Center, 2017 | Installationsansicht Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin, Foto: kuag

Sol Calero (* 1982 in Caracas, lebt in Berlin) entwickelte zur Shortlist-Ausstellung im Hamburger Bahnhof grell bunte Environments aus malerischen, digitalen und skulpturalen Elementen, die die Form von Friseursalons, Shoppingcenters, Cybercafés oder Kinos annehmen.
Calero verweist auf Stereotypen und greift Klischees auf, indem sie ein klischeebesetzte Bildsprache ihrerseits aktiviert. Ihre hybriden Installationsräume vermitteln kulturelle Codes und zeigen die Auseinandersetzung mit der Bildproduktion in Südamerika. Ihr spielerischer Ansatz ist von kunsthistorischem und kulturellem Wissen und einem breiten Spektrum an Verweisen durchdrungen.


Video art-in-berlin preisdernationalgalerie.de

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen

Daten zu Sol Calero:


- Art Basel 2016
- artbasel2021
- Biennale Venedig 2024
- Dortmunder Kunstverein 2017
- Frieze London 2016
- Frieze London 2022
- Frieze London 2022
- Gallery Weekend Berlin 2019


top

Titel zum Thema Sol Calero:

Publikumspreis an Sol Calero
Kurzbesprechung + Video: Anlässlich des Preises der Nationalgalerie, der 2017 an Agnieszka Polska verliehen wurde, findet parallel zur Juryentscheidung im Rahmen der Shortlist-Ausstellung eine Abstimmung durch das Publikum statt.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Denkmalprozesse Leipzig

Anzeige
Magdeburg

Anzeige
UDK Ausstellungsdesign

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
neurotitan




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
GalerieETAGE im Museum Reinickendorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunstbrücke am Wildenbruch




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Alfred Ehrhardt Stiftung




© 1999 - 2023, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.