Anzeige
me

Berlin Daily 10.08.2020
Online-Gespräch mit Sung Tieu

Sound of Ghosts. Ein aufgezeichnetes Gespräch mit Sung Tieu zu ihren Sound-Bild-Recherchen auf der Website des Hamburger Bahnhofs

(Einspieldatum: 12.07.2020)

DIE KATHEDRALE VON MONET



Responsive image

Vogelperspektive mit Blick auf Panorama und Besucherturm, © asisi

Yadegar Asisi zeigt das größte Gemälde der Welt: DIE KATHEDRALE VON MONET

Seit dem 4. Juli 2020 ist das Panorama „DIE KATHEDRALE VON MONET – Die Hoffnung der Moderne“ mitsamt begleitender Ausstellung als Weltpremiere in Rouen zu sehen. Das Highlight des diesjährigen Festivals „Normandie Impressionisme“ wird bis weit in das Jahr 2021 am Ausstellungsort Panorama XXL im Geburtsland des Impressionismus zu erleben sein.


Ausstellungstrailer

Mit dem Kunstwerk thematisiert der Berliner Künstler die Errungenschaften der Malerei in der Epoche des Impressionismus. Erstmals wurde ein Panorama in Gänze in Öl gefertigt, bevor es digital vergrößert und auf Leinwand gedruckt wurde. Ausgangspunkt ist die Gemäldeserie von Claude Monet zur Kathedrale in Rouen aus den Jahren 1892 bis 1894. Wie Monet skizzierte Asisi die verschiedenen Tageszeiten und entschied sich dann für eine Abendstimmung mit warmem Sonnenschein und langen Schatten für das finale Panorama.

Responsive image
Besucherin auf der Bodenebene des Panoramas © asisi

Mit monumentalen Dimensionen von 32 Metern Höhe und einem Umfang von 100 Metern lässt das zylindrische Werk den Betrachter auf die Größe einiger Pinselstriche schrumpfen und mitten im Gemälde stehen. Die begleitende Ausstellung führt anhand der Geisteswelt der Impressionisten sowie der akademischen Künstler in die Diskurse der Epoche ein.

Responsive image
Yadegar Asisi illuminiert das finale Panorama © asisi

Die entstehende bürgerliche Gesellschaft und technische Neuerungen wie z.B. Ölfarben in Tuben, vorproduzierte Leinwände, die aufkommende Fotografie oder das sich entwickelnde Netz aus Eisenbahnen befeuerten die Debatten bzw. ebneten den Weg für neue Ideen und Arbeitsweisen. Aquarelle und Skizzen von Yadegar Asisi sowie Fotografien aus dem Atelier dokumentieren den künstlerischen Prozess. Ein filmischer Dialog mit dem Kunsttheoretiker Bazon Brock eröffnet den Diskurs zu Malerei in Vergangenheit und Gegenwart. Nach der Ausstellung in Rouen ist auch eine Präsentation in Deutschland geplant.

DIE KATHEDRALE VON MONET
Die Hoffnung der Moderne
Ab 4. Juli 2020 im PanoramaXXL, Rouen, Frankreich

www.asisi.de

Responsive image
Historischer Teil der Begleitausstellung, © asisi

Sponsored Content

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Yadegar Asisi:

DIE KATHEDRALE VON MONET
Yadegar Asisi zeigt das größte Gemälde der Welt: DIE KATHEDRALE VON MONET (Sponsored Content)

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Parterre Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kleine Orangerie am Schloss Charlottenburg




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Tempelhof Museum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.