Berlin Daily 25.10.2020
Artist Talks

16h: Harald Theiss (Kunsthistoriker) führt im Gespräch mit Petra Spielhagen, Anja Teskeden (Künstlerinnen) durch ANTHROPOGENE LANDSCHAFTEN
Galerie Historischer Keller | Carl-Schurz-Straße 49 | 13597 Berlin

Living the City (25.9. – 20.12.2020 )

(Einspieldatum: 26.09.2020)


Living the City

Ausstellungsplakat, © Lamm & Kirch

Laufzeit: Fr, 25.9. – So, 20.12.2020
Ort: Flughafen Tempelhof | Platz der Luftbrücke 5 | 12101 Berlin
ÖPNV: U-Bahn U6, Platz der Luftbrücke
Öffnungszeiten: Di 10–20 Uhr | Mi, Fr, Sa, So 12–20 Uhr Do 12–22 Uhr |
Mo geschlossen

„Living the City ist eine Ausstellung die Lust auf Stadt macht.“
Lukas Feireiss, Tatjana Schneider, TheGreenEyl (Kuratorisches Team)

Städte stecken voller Geschichten—gleichzeitig, widersprüchlich, überlappend und untrennbar miteinander verbunden. Living the City erzählt über 50 Geschichten zu Projekten aus Architektur, Kunst und Stadtplanung in der Haupthalle des ehemaligen Flughafens Berlin-Tempelhof. Die Ausstellung der Nationalen Stadtentwicklungspolitik zeigt Prozesse und Handlungsmöglichkeiten in Städten in ganz Europa auf.

Living the City
Living the City, Exhibition, © Schnepp Renou 2020

Für drei Monate verwandelt sich der ehemalige Flughafen in einen Schauplatz städtischen Lebens. In einer begehbaren Stadtcollage begegnen Besucherinnen und Besucher dort zahlreichen Geschichten von Menschen und Projekten, die sich aktiv für Stadt und Stadtgesellschaft einsetzen. Diese Geschichten stellen Fragen zu ganz grundlegenden Tätigkeiten wie Lieben, Leben, Bewegen, Machen, Teilnehmen, Lernen, Spielen, Bewegen und Träumen in der Stadt, Geschichten, die bewegen und berühren, die mitfühlen und mitdenken lassen. Ein vielseitiges Veranstaltungs- und Bildungsprogramm lädt darüber hinaus alle zur aktiven Teilnahme ein.

Das komplette Programm zur Ausstellung gibt es online. Die Tickets sind während der gesamten Laufzeit kostenlos und können über die Website gebucht werden.

Mit Beiträgen von
Assemble (England),
Ila Bêka & Louise Lemoine (Frankreich / Italien), Planbude (Deutschland),
Jeppe Hein (Dänemark),
Thomas Hirschhorn (Schweiz),
Lacaton & Vassal (Frankreich),
No Shade (International),
Olalekan Jeyifous (Nigeria / Vereinigte Staaten), Ahmet Öğüt (Türkei),
Rotor DC (Belgien),
Zones Urbaines Sensibles (Niederlande) und vielen anderen.

Kuratorisches Team
Lukas Feireiss arbeitet als Kurator, Künstler und Autor jenseits disziplinärer Grenzen. Tatjana Schneider ist Professorin für Architekturtheorie an der TU Braunschweig. TheGreenEyl übersetzen komplexe Themen in raumgreifende Installationen und Ausstellungen.

www.livingthecity.eu
www.facebook.comlivingthecity
www.instagram.com/livingthecity
www.vimeo.comlivingthecity

Living the City im Auftrag des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat im Rahmen der Nationalen Stadtentwicklungspolitik.

Living the City
Living the City, Exhibition, © Schnepp Renou 2020

Sponsored Content

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Living the City:

Living the City (25.9. – 20.12.2020 )
Eine Ausstellung über Städte, Menschen und Geschichten. Die Ausstellung Living the City macht Lust auf Stadt. Sie verwandelt die Haupthalle des Flughafens Berlin-Tempelhof in eine begehbare Stadtcollage.
(Sponsored Content)

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Stadtmuseum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Körnerpark




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.