logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 25.05.2022
Buchvorstellung + Gespräch

19 Uhr: Wolfgang Ulrich, Die Kunst nach dem Ende ihrer Autonomie. Im Rahmen der Ausstellung "Ultrasocial Pop. Filip Markiewicz"
Haus am Lützowplatz | Lützowplatz 9 | 10785 Berlin

Dieter-Ruckhaberle-Förderpreis 2022 geht an Anna Scherbyna und Uliana Bychenkova

von ct (19.05.2022)


Dieter-Ruckhaberle-Förderpreis 2022 geht an Anna Scherbyna und Uliana Bychenkova

Uliana Bychenkova and Anna Scherbyna, Openly about art. Issue 5. Women in art: biography or biology (still), 2020. Video.

Die beiden ukrainischen Künstlerinnen Anna Scherbyna und Uliana Bychenkova sind die diesjährigen Preisträgerinnen des Dieter-Ruckhaberle-Förderpreis. In ihrem Werk verfolgen sie eine offene künstlerische Praxis und verbinden ihre Arbeiten zu gemeinschaftlichen kuratorischen Projekten. So heißt es in der Jurybegründung:
"Wenn Kunst mehr zeigen kann als die Nachrichten: Über lange Dauer hinweg verfolgen die Künstlerinnen Anna Scherbyna und Uliana Bychenkova politisches Zeitgeschehen in ihrer jeweils eigenen Praxis und in Zusammenarbeit miteinander. Sie verbinden einen genauen, feministisch geprägten Blick auf die Realitäten, die sie umgeben, mit einer besonderen kommunikativen Fähigkeit, vielschichtige Situationen zu erschließen und in Kunstwerken, kuratorischen Projekten und partizipatorischen Workshops eindrücklich zu vermitteln. Die Orte und Mittel des Zeigens von Kunst und Geschichte behandeln sie dabei nicht als neutrale Gegebenheiten. Über viele Jahre ist die fortwährende Auseinandersetzung mit den Formen und Sprachen der Museologie und örtlicher Geschichtsschreibung Teil ihrer Praxis. ..."

Der Förderpreis, der seit 2019 vom Fachbereich Kunst und Geschichte Reinickendorf gemeinsam mit dem Künstlerhof Frohnau e.V. vergeben, umfasst eine Residency im Künstlerhof Frohnau und eine Ausstellung in der GalerieETAGE im Museum Reinickendorf.

Anna Scherbyna und Uliana Bychenkova werden während ihres Aufenthalts im Künstlerhof Frohnau im August und September 2022 an Themen arbeiten, die sich kritisch mit der ambivalenten Visibilität auseinandersetzen, die mit dem Flüchtlingsstatus einhergeht: “As white female cultural workers from Ukraine, we suddenly found ourselves in a situation of positive discrimination: unlike our male colleagues and many other Ukrainian professionals of all genders, we are welcomed guests in residences and grant programs. We would like to work on a curatorial exhibition project reflecting on our (and our colleagues as well) new rational or irrational experiences of the current time. Bureaucratical, political, emotional aspects of the experience we faced resulting in uncertain awaiting, responsibility, solidarity, guilt, and rage.”

Jury: Rike Frank (Kuratorin, Geschäftsführerin des Berliner Förderprogramm Künstlerische Forschung), Solvej Helweg Ovesen (Kuratorin, Kulturwissenschaftlerin, Galerie Wedding–Raum für zeitgenössische Kunst), Setareh Shahbazi (Künstlerin, Team des Künstlerhof Frohnau), Jan Verwoert (Kunstkritiker, Kurator, Professor für Kunst und Theorie an der Oslo National Academy of the Arts) und Dr. Sabine Ziegenrücker (Leiterin des Fachbereich Kunst und Geschichte Reinickendorf). Zu den Nominator*innen zählten: Lynhan Balatbat-Helbock, Suza Husse, Petrit Halilaj, Jörg Heiser, Judith Hopf, Antje Majewski, Josephine Pryde, Natascha Sadr Haghighian, Sandra Teitge, und Raul Walch.

Künstlerhof Frohnau e.V.
www.kuenstlerhof-frohnau.de

ct

weitere Artikel von ct

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Ruckhaberle-Förderpreis :

Dieter-Ruckhaberle-Förderpreis 2022 geht an Anna Scherbyna und Uliana Bychenkova
Der Förderpreis umfasst eine Residency im Künstlerhof Frohnau und eine Ausstellung in der GalerieETAGE im Museum Reinickendorf.

top

zur Startseite

Anzeige
artspring berlin

Anzeige
Responsive image

Anzeige
rhyartbasel

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Art Claims Impulse




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
f³ – freiraum für fotografie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Stiftung Kunstforum Berliner Volksbank




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.