Anzeige
Boris Lurie

logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 18.05.2024
Gespräch und Book Launch

16 Uhr: mit Marcelina Wellmer und Karolina Majewska-Güde im Rahmen der Ausstellung "You are among us, we are among you" Kunstbrücke am Wildenbruch | Weigandufer Ecke Wildenbruchbrücke | 12045 Berlin

Preis für künstlerische Forschung der Schering Stiftung an Sung Tieu

von chk (12.03.2024)
vorher Abb. Preis für künstlerische Forschung der Schering Stiftung an Sung Tieu

Sung Tieu, Foto: Adam Berry

Der mit 15.000 Euro dotierte Preis für künstlerische Forschung der Schering Stiftung zeichnet internationale Künstler*innen aus, die mit ästhetischen Mitteln eigenständige Formen der Wissensbildung entwickeln. In diesem Jahr erhält ihn die deutsch-vietnamesische Künstlerin Sung Tieu (*1987, Hải Dương, Vietnam / lebt in Berlin). Mit dem Preis, der zum achten Mal in Kooperation mit den KW Institute for Contemporary Art vergeben wird, umfasst außerdem eine Einzelausstellung.
Sung Tieu studierte an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg und am Goldsmiths College in London. Ihr künstlerisches Schaffen wurde vielfach gewürdigt, mehr dazu in unserer Kurzbiografie.

Jurybegründung:
„Sung Tieus künstlerische Praxis umfasst Skulptur, Zeichnung, Sound, Video und Installation. Bezugnehmend auf die Bildsprache des Minimalismus erforscht Tieu wenig beachtete soziopolitische Geschichten und Narrative, häufig in Zusammenhang mit dem Kalten Krieg. Ein wichtiger Aspekt ihrer Arbeit ist die Auseinandersetzung mit Polizei-, Militär- und staatlichen Verwaltungsapparaten, die in der Regel zur Kontrolle, Konditionierung und Steuerung menschlichen Verhaltens entwickelt wurden. Indem die Künstlerin Design und Architektur aus dem öffentlichen Raum und Verwaltungseinrichtungen als Referenz heranzieht, nutzt sie sowohl visuelle als auch akustische Elemente, um deutlich zu machen, wie Macht über Individuen ausgeübt wird.
In den letzten Jahren hat Tieu ein beeindruckendes Werk geschaffen, in dem sie eine Reihe von Themen in den Blick genommen hat, die bislang wenig beachtet wurden, darunter z.B. die psychologischen Auswirkungen von Klängen in der Kriegsführung, die Verschleierung von Risiken in Zusammenhang mit hydraulischem Fracking in den USA und ein 1980 geschlossenes Abkommen zur Anwerbung von Vertragsarbeiter*innen zwischen der DDR und der Sozialistischen Republik Vietnam. ...”

Bisherige Preisträger*innen: Cornelia Renz (2005), Nairy Baghramian (2007), Renata Lucas (2009), Wael Shawky (2011), Kate Cooper (2014), Hiwa K (2016) und Anna Daučíková (2018), Rabih Mroué (2020), Kameelah Janan Rasheed (2022).

www.scheringstiftung.de
www.kw-berlin.de

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Preis für künstlerische Forschung der Schering Stiftung:

Preis für künstlerische Forschung der Schering Stiftung an Sung Tieu
Preise

Preis für künstlerische Forschung der Schering Stiftung geht an Kameelah Janan Rasheed
Kurznachricht: Die amerikanische Künstlerin Kameelah Janan Rasheed erhält den Preis für künstlerische Forschung der Schering Stiftung 2022

top

zur Startseite

Anzeige
Alles zur KI Bildgenese

Anzeige
artspring berlin 2024

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Beyond.Reality.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie 15




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
neurotitan




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark




© 1999 - 2023, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.