Anzeige
B3 Biennale

(Einspieldatum: 07.10.2010)

Kandidaten für den Preis der Nationalgalerie für junge Kunst 2011 nominiert

Cyprien Gaillard (geb. 1980 in Paris), Kitty Kraus (geb. 1976 in Heidelberg), Klara Lidén (geb. 1979 in Stockholm) und Andro Wekua (geb. 1977 in Sochumi / Georgia,) stehen auf der Shortlist für den Preis der Nationalgalerie. Alle Vier leben in Berlin und werden sich nächstes Jahr in einer gemeinsamen Ausstellung im Hamburger Bahnhof um den Preis bewerben.

Ein Auswahlkriterium war die Radikalität der künstlerischen Ansätze.
Gemeinsam ist den vier künstlerischen Positionen eine bildmächtige oder raumgreifende Inszenierung, in der die jeweiligen Konzepte oder Themen eingebettet sind.

Zur Jury gehörten: Mechthild Holter (Gründerin der Agentur ‚players’), Dr. Gregor Jansen (Leiter Kunsthalle Düsseldorf), Burghart Klaußner (Schauspieler und Regisseur), Chus Martínez (Chefkuratorin Macba, Barcelona), Dr. Christiane Meyer-Stoll (Konservatorin Kunstmuseum Liechtenstein), Dr. Matthias Mühling (Sammlungsleiter Lenbachhaus München) sowie Rein Wolfs (Leiter Kunsthalle Fridericianum Kassel).

Erstmals wird 2011 der Preis der Nationalgalerie für junge Kunst im Hamburger Bahnhof gleichzeitig mit dem Preis für junge Filmkunst verliehen. Anlass für diese Erweiterung ist die Kooperation zwischen der Nationalgalerie und der Deutschen Filmakademie.

Mit seinem Preisgeld von 50.000 Euro gehört der Preis der Nationalgalerie zu den höchstdotierten Auszeichnungen in der zeitgenössischen Kunst.

preis2011.de


chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen



Kataloge/Medien zum Thema: Preis der Nationalgalerie für junge Kunst

top

Titel zum Thema Preis der Nationalgalerie für junge Kunst:

Video: Preis der Nationalgalerie für junge Kunst
Einiges ist neu in diesem Jahr beim Preis der Nationalgalerie für junge Kunst.

Preis der Nationalgalerie für junge Kunst - Die Nominierten wurden ausgewählt
Kerstin Brätsch, Mariana Castillo Deball, Simon Denny und Haris Epaminonda sind die Künstler, die im kommenden Jahr in einer gemeinsamen Ausstellung im Hamburger Bahnhof für den Preis der Nationalgalerie antreten werde

Preis der Nationalgalerie für junge Kunst
Die "Vorab"-Jury für den Preis der Nationalgalerie für junge Kunst wurde nominiert: ...

Ausstellung zum Preis der Nationalgalerie für junge Kunst
Ausstellungsbesprechung: Nach Malerei sucht man im Gegensatz zur abc art berlin contemporary in der Ausstellung der Nominierten für den Preis der Nationalgalerie für junge Kunst vergebens. Klara Lidén, Cyprien Gaillard, Andro Wekua und Kitty Kraus zeigen im Hamburger Bahnhof Skulptur, Film und Installation.

Kandidaten für den Preis der Nationalgalerie für junge Kunst 2011 nominiert
Cyprien Gaillard, Kitty Kraus, Klara Lidén und Andro Wekua stehen auf der Shortlist für den Preis der Nationalgalerie. Alle Vier leben in Berlin und werden sich nächstes Jahr in einer gemeinsamen Ausstellung im Hamburger Bahnhof um den Preis bewerben.

Preis der Nationalgalerie für junge Kunst: Kandidaten nominiert
Keren Cytter (geb. 1977 in Tel Aviv), Omer Fast (geb. 1972 in Jerusalem), Annette Kelm (geb. 1975 in Stuttgart), Danh Vo (geb. 1975 in Vietnam) stehen auf der Short-List, aus der 2009 der Preisträger für den mit 50.000 EUR dotierten Preis der Nationalgalerie für junge Kunst bestimmt wird.

Preis der Nationalgalerie für junge Kunst
Der mit 50.000 EUR dotierte "Preis der Nationalgalerie für junge Kunst" wird im September dieses Jahres zum vierten Mal verliehen. Von einer ersten Jury (U.Groos (Kunsthalle Düsseldorf), Y.Dziewior (Kv Hamburg), J. Hoffmann (ICA London)) wurden bereits im letzten Jahr Jeanne Faust, Ceal Floyer, Damian Ortega und Tino Sehgal nominiert. Jetzt wurde die zweite Juryzusammensetzung bekannt gegeben.

Schau mal, da wächst ein Container! Karin Schulze | Der Spiegel (9.9.11)

Endstation Hype Ingo Arend | TAZ (12.9.11)

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 14.12.2017
Videoprojekt: My Mother´s Land / Müttererde
18-22 Uhr: von Jessica Lauren Elizabeth Taylor in Zusammenarbeit u.a. mit Astrid Gleichmann featuring Camalo Gaskin, Tobi Ayedadjou, Niv Acosta. Im Rahmen der Ausst. WHEN THE SEA LOOKS BACK.
DISTRICT Berlin | Bessemerstraße 2-14 | 12103 Berlin

Anzeige
Ausstellung

Anzeige
rundgang

Anzeige
Atelier

Anzeige
berlin

Anzeige
Magdeburg


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Tchoban Foundation - Museum für Architekturzeichnung




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung klein
Galerie Villa Köppe




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kienzle Art Foundation