logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 20.06.2024
Gespräch

19 Uhr: u.a. mit Nina Dvorak, Stefan Grieger, Norman Harzer Grieger Harzer Dvorak. Mod.: Sebastian Feldhusen im Rahmen der Ausstellung: "Grieger Harzer Dvorak. Lustgarten". Architektur Galerie Berlin | Karl-Marx-Allee 96 10243 Berlin

Niemals geht man so ganz - Die Kunstbank im Kunstraum Kreuzberg / Bethanien : >Stips 06/ 05<

von Stefanie Ippendorf (25.09.2006)


Niemals geht man so ganz - Die Kunstbank im Kunstraum Kreuzberg / Bethanien : >Stips 06/ 05<

Auch wenn die Räume der Kunstbank in der Brunnenstraße buchstäblich abgebrannt sind und die Zukunft der Stipendiatenausstellungen düster aussieht, sind die Projektleiterin Christiane von Gilsa und die Stipendiaten der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur nicht unterzukriegen - im Gegenteil, sie geben Vollgas. Vor vier Wochen wurde die Ausstellung >Abgebrannt< eröffnet, für deren Präsentation die Berlinische Galerie Ausstellungsfläche im eigenen Hause zur Verfügung gestellt hat. Mit >Stips 06/07< geht es in die nächste Runde: diesmal im Kunstraum Kreuzberg/ Bethanien.

Den Auftakt zur Schau im Projektraum 1 des Kunstraum Kreuzberg bildet die Arbeit >Ohne Titel - HIATUS< von Fernando Nino-Sánchez: auf einem Regal hat er frisch polierte Blechdosen postiert. Da stehen sie nun in Reih und Glied, die einen rot, die anderen silbrig schimmernd - Kunst aus dem Supermarkt? Erst auf den zweiten Blick bemerkt man, daß sämtliche Etikettierungen fehlen und beginnt sich zu fragen, was wohl der Inhalt der Dosen sein möge. Aus ein paar Schritten Entfernung ist zu erkennen, daß die roten Dosen in ihrer Formation das Wort "Ethik" ergeben. Erst mit dem Wissen darum, daß es gestattet ist, sich der Dosen zu bedienen und deren Inhalt zu konsumieren, gewinnt das Werk an Brisanz. Auf kurz oder lang wird das Regal geleert und die Ethik verschwunden sein...

Wo die Kunstbank sonst monatlich zwei geförderte Künstler in ihren Räumlichkeiten zeigte, tummeln sich nun im Künstlerhaus Bethanien eine Vielzahl an Stipendiaten. Neben Fernando Nino-Sánchez haben Gert Bendel, Alice Creischer, Kerstin Drechsel, Annika Eriksson, Alen Hebilovic, York der Knoefel, Ulrike Kuschel, Juliane Laitzsch, Lucas Lenglet, Vitek Marcinkiewicz, Veronika von Otten, Stefan Pente, Tyyne Claudia Pollmann, Dierk Schmidt, Christian Schwarzwald, Oliver van den Berg, Matten Vogel und Klaus Weber die Gunst der Stunde genutzt und mit Hilfe des Arbeitsstipendiums des Landes Berlin ihre künstlerische Arbeit vorangetrieben. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Mit Zeichnungen, Fotoarbeiten, Objekten, Installationen, Konzepten und Interventionen ist eine große Bandbreite an künstlerischen Medien in der Ausstellung vertreten. Ebenso vielfältig sind die Fragestellungen, die die Stipendiaten beschäftigen. So thematisiert z.B. York der Knofel mit seiner Photoreihe >Verwundet< die Schrecken des Krieges, Tyyne Claudia Pollmanns >Die Junggesellenmaschinistin< dagegen verweist auf Marcel Duchamps >Großes Glas< und Veronika van Otten zeigt in ihrer Malereiserie >Idylle< dunkle, sphärische, bisweilen unheimliche Szenerien, die es zu enträtseln gilt.

Bleibt nur zu hoffen, daß sich der Senat doch noch zur weiteren Präsentation seiner "Schützlinge" durchringen kann und nicht wie bisher geplant, in Zukunft komplett auf die Ausstellung zukünftiger Stipendiatenjahrgänge verzichtet.

Abbildung: Fernando Nino-Sánchez, ohne Titel - HIATUS, 2006 >Stips 06/ 07<
Kunstbank im Projektraum1 des Kunstraum Kreuzberg/ Bethanien
16.09.-08.10.2006

täglich 12 - 19h
Mariannenplatz 2
10997 Berlin
www.kunstraumkreuzberg.de
An jedem zweiten Mittwoch im Monat finden außerdem Artisttalks im NBK statt.


Stefanie Ippendorf

weitere Artikel von Stefanie Ippendorf

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Kunstbank:

Niemals geht man so ganz - Die Kunstbank im Kunstraum Kreuzberg / Bethanien : >Stips 06/ 05<
Auch wenn die Räume der Kunstbank in der Brunnenstraße buchstäblich abgebrannt sind und die Zukunft der Stipendiatenausstellungen düster aussieht, . . .

top

zur Startseite

Anzeige
denkmal prozesse

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Magdeburg

Anzeige
Alles zur KI Bildgenese

Anzeige
Rubica von Streng

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Meinblau Projektraum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
GalerieETAGE im Museum Reinickendorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Urban Spree Galerie




© 1999 - 2023, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.