logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 30.05.2024
Kritische Vermittlung: Kunst und Erinnerungsarbeit

19 Uhr: Franz Wanner im Gespräch mit Nora Sternfeld (Kunstvermittlerin und Kuratorin, Prof.HFBK Hamburg) im Rahmen der Ausstellung "Mind the Memory Gap". KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst | Am Sudhaus 3 | 12053 Berlin

Personalien: Otto-Steinert-Preis an Maziar Moradi

von ch (15.03.2007)
vorher Abb. Personalien: Otto-Steinert-Preis an Maziar Moradi

Der 1975 in Teheran geborene Maziar Moradi wurde für seine Arbeit "1979" ausgezeichnet - eine dokumentarische Bildserie in ungewöhnlicher fotografischer Umsetzung. Nachgestellten Szenen zeigen u.a. nächste Verwandte in symbolischen Situationen.

Der nach dem Fotografen und Pädagogen Dr. Otto Steinert (1915 - 1978), benannte Preis wird als Stipendium für eine neu zu erstellende fotogrfische Arbeit vergeben.

Abbildung: © Maziar Moradi


www.dgph.de

ch

weitere Artikel von ch

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Maziar Moradi:

Personalien: Otto-Steinert-Preis an Maziar Moradi
Der in Berlin lebende Fotograf Maziar Moradi hat den mit 5.000 EUR dotierten Otto-Steinert-Preis der in Köln ansässigen Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) gewonnen.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Alles zur KI Bildgenese

Anzeige
artspring berlin 2024

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
tunnel 19




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie HOTO




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Culterim Gallery




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
GEDOK-Berlin e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




© 1999 - 2023, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.