logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 03.02.2023
Eine Hommage

20 Uhr: in Erinnerung an Marion von Osten (Künstlerin, Feministin, Ausstellungsmacherin, Kulturproduzentin, Dozentin, Forscherin und Autorin). Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Linienstraße 227 | 10178 Berlin

Berlin Jetzt - Now. Zu dem unter gleichem Namen bei Prestel erschienen Berlin-Buch

von Stefanie Ippendorf (28.03.2008)


Berlin Jetzt - Now. Zu dem unter gleichem Namen bei Prestel erschienen Berlin-Buch

"...Wir sind unterwegs und doch irgendwie zuhaus/ Ein Himmel voller Lichter wärmt die Herzen hier / Ein Meer von Attraktionen und dazwischen wir/ Wir sind viele und wir sind zu zweit / Wir sind big in Berlin tonight ..." so besagen die Sterne 1999 die deutsche Hauptstadt. Und noch immer ist Berlin eine dynamische, vielseitige, im ständigen Werden begriffene Stadt, die immer mehr Touristen aus aller Herren Länder lockt und in ihren Bann zieht. Mit ihrem Buch >Berlin Jetzt - Now< wollen Frauke Berchtig und Jochen Stamm, sowie der Photograph Jürgen Hochmuth einen ganz aktuellen Streifzug durch die Stadt untenehmen, auf dem auch weniger bekannte Orte wie "Kunstsammlungen im Hochbunker, ein schwimmendes Haus am Müggelsee,... ein architekturpreisgekröntes Krematorium, ein futuristisches Tiermheim und vieles mehr" erkundet werden: Berlin für Einsteiger und Fortgeschrittene!

Berlin ist durch seine brisante historische Entwicklung geprägt. Ausgehend von der mittelalterlichen Doppelstadt Berlin-Cölln, galt Berlin in den 1920ern als das kulturelle Zentrum Europas. In Hitlers Plänen sollte es zur Megastadt >Germania< umgebaut werden, wurde aber statt dessen nach dem zweiten Weltkrieg durch die weltgrößte innerstädtische Mauer in zwei Teile geteilt. Seit der deutschen Wiedervereinigung 1990 ist die Stadt eine mal mehr und mal weniger große Baustelle. Doch genau dieses Gefühl des permanenten Übergangs und Umbruchs macht Berlin so spannend.

Berlin ist eine Stadt mit vielen Gesichtern und Facetten und bietet deswegen Stoff für zahlreiche Publikationen. >Berlin Jetzt – Now< ist der Nachfolgerband des Prestel Buches >Berlin today/ aujourd’ hui< und verspricht ein Berlin Buch für Anfänger und echte Kenner, eine einzigartige Kombination von Bildband und Stadtführer zu sein. Dabei liegt das Hauptgewicht eindeutig auf den Photographien von Jürgen Hochmuth. Auf 96 Seiten sind 100 Abbildungen, davon 90 in Farbe, untergebracht. Die doch recht knapp gehaltenen erklärenden Texte der beiden Autoren sind in Deutsch und Englisch abgedruckt und oftmals durch graphische Spielereien unterlegt.

Leider hält das Buch kaum eines seiner Versprechungen. Statt sich in die entlegenen und unbekannteren Winkel Berlins zu "verirren", hat sich der Photograph hauptsächlich an den allbekannten Touristenorten “herumgetrieben“. Nur die aus dem Photoluftschiff geschossenen Aufnahmen verschaffen einem einen etwas außergewöhnlichen Blick auf die Stadt. Auch bieten die Texte alles andere als neue Einsichten. Sehr knapp und wenig informativ geschrieben, erfährt der Leser hier nur das Wesentlichste über Berlins Mitte, den Westen, das Kulturforum, die Friedrichstraße, den Hackeschen Markt, die Bahnhöfe oder Kreuzberg. Bisweilen sind Text- und Bildmaterial nicht sinnvoll miteinander kombiniert. So wird z.B. der Text zum Brandenburger Tor mit Photos des Denkmals für die ermordeten Juden Europas illustriert. Auch bietet >Berlin Jetzt – Now< keinerlei Orientierungshilfe im “Großstadtdschungel“, und es würde jedem "Berlinanfänger" schwer fallen sich anhand dieses Buches in der Stadt zurecht zu finden: Nicht einmal eine kleine Stadtkarte, geschweige denn ein Straßenplan mit Markierungen der im Buch beschriebenen Sehenswürdigkeiten wurden abgebildet.

Das groß im Titel des Buches angepriesene >Now<, das >Jetzt<, das zeitgenössische Berlin findet sich lediglich in ein paar Street-Art-Photos sowie in den zaghaften Verweisen auf den Eisbären Knut, das WM - Endspiel Deutschland-Italien oder den 2006 fertiggestellten Hauptbahnhof. Aber wo bleiben die Insiderempfehlungen, das Wissen vom erlebten Berlin, der Hinweis auf die Strandbars und Kneipen, die alternativen Kinos, das überragende Angebot an Theater und Ausstellungen, die Vielzahl an Parties und Veranstaltungen, der beste Currybuden-Tipp, die Beschreibung der lebhaften Galerienlandschaft und der tollen Wochenmärkte, die Berlin so lebens- und liebenswert machen?

So ist das Buch bedauernswerterweise weder eine Hilfe für den Berlinanfänger, noch eine Bereicherung für den Berlinkenner.

Frauke Berchtig, Jochen Stamm, Jürgen Hochmuth: >Berlin Jetzt – Now<
96 Seiten, 100 Abbildungen, davon 90 in Farbe
Prestel Verlag

ISBN: 978-3-7913-3911-5
Preis: 16,95 EUR / 30,90 sFr

Stefanie Ippendorf

weitere Artikel von Stefanie Ippendorf

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Berlin Jetzt - Now:

Berlin Jetzt - Now. Zu dem unter gleichem Namen bei Prestel erschienen Berlin-Buch
Buchbesprechung: "...Wir sind unterwegs und doch irgendwie zuhaus/ Ein Himmel voller Lichter wärmt die Herzen hier / Ein Meer von Attraktionen und dazwischen wir/ Wir sind viele und wir sind zu zweit / Wir sind big in Berlin tonight ..." so besagen die Sterne 1999 die deutsche Hauptstadt. Und noch immer ist Berlin eine dynamische, ...

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Kuchling




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunstbrücke am Wildenbruch




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Körnerpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
ifa-Galerie Berlin




© 1999 - 2023, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.