logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 20.06.2021
Wider die autoritäre Verlockung.

18 Uhr: Drei feministische Antworten auf das "postfaktische“ Zeitalter. mit Katharina Hoppe (Frankfurt am Main) im Rahmen der Reihe Politik und Wahrheit.
basis e.v | Frankfurt a.M.

Förderprogramm des Fonds Soziokultur für junge Kulturinitiativen

von chk (16.10.2013)
vorher Abb. Förderprogramm des Fonds Soziokultur für junge Kulturinitiativen

Die Antragsfrist für das "Förderprogramm des Fonds Soziokultur für junge Kulturinitiativen" endet am 2. November 2013. Die Projekte dürfen allerdings nicht vor dem 20. Januar 2014 beginnen! Mit seinem zusätzlichen Förderprogramm für junge Initiativen spricht der Fonds Soziokultur Jugendlichen zwischen 18 und 25 Jahren an, eigene Projektideen im soziokulturellen Praxisfeld zu entwickeln und umzusetzen.

In der Ausschreibung heißt es:
"Wer kann Förderanträge stellen?
Junge Menschen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren, die sich zu einer Initiative zusammengeschlossen haben, können Fördermittel beantragen. Aus dem Antrag muss dabei erkennbar werden, dass das Projekt in eigener Verantwortung der Jugendlichen geplant und realisiert werden soll.

Was wird gefördert?
Unterstützt werden kleine, experimentierfreudige Kulturprojekte mit einem konkreten Themenbezug und mit einer zeitlichen Begrenzung. Ob ein Videoprojekt zur Migration im Stadtteil, ein HipHop-Event, eine Fotoausstellung zum Wandel eines Dorfes oder eine Projekt von Jugendlichen mit Medienkünstlern … der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Offenheit ist gefragt, Freude am Gestalten, Neugierde und die Bereit-schaft, sich auf unbekanntes Terrain zu begeben.

Wie können Förderanträge gestellt werden?
Anträge auf eine finanzielle Unterstützung müssen schriftlich erfolgen. Dafür gibt es einen gesonderten (schlanken) Antragsvordruck.

Wie viel Fördermittel können beantragt werden?
Die Fördermittel des Fonds sind auf bei diesem zusätzlichen Förderprogramm auf 2.000 Euro pro Vorhaben und in der Regel auf maximal 50% der Gesamtkosten/-finanzierung begrenzt."

Mitte Januar 2014 wird abschließend über die eingegangenen Anträge entschieden.

Mitglieder des Fonds Soziokultur sind: BDK e.V. Fachverband für Kunstpädagogik, Bundesverband der Jugendkunstschulen und Kulturpädagogischen Einrichtungen e.V., Bundesverband Studentische Kulturarbeit e.V., Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V., Bundesvereinigung soziokultureller Zentren e.V., Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur e.V., Kulturpolitische Gesellschaft e.V.

weitere Informationen und Antragsformulare: fonds-soziokultur.de

oder bei:

Fonds Soziokultur e.V.
Weberstraße 59a, 53113 Bonn
Telefon 02 28/97 144 790

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Fonds Soziokultur:

Förderprogramm des Fonds Soziokultur für junge Kulturinitiativen
Heute mal ein Tag mit Hinweisen zu Ausschreibungen auf art-in-berlin: Hier die nächste ...

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
artspring berlin auf art in berlin

Anzeige
Ateliers suchen mieten anbieten

Anzeige
vonovia award-teilnahme

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Akademie im Kurt Tucholsky Literaturmuseum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.