Anzeige
Boris Lurie

logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 16.04.2024
6. Salon für Kunst und Sprache (durchgestrichen)

18 Uhr: „Mal angenommen, es gäbe keine Sprache. Wäre Kunst dann auch weg? ... Mit Jörg Begler, Hanne Stohrer, Eva Sturm. oqbo | raum für bild wort ton | Brunnenstraße 63 | 13355 Berlin

Dana Rabea Jäger erhält IBB-Preis für Photographie

von chk (13.10.2022)
vorher Abb. Dana Rabea Jäger erhält IBB-Preis für Photographie

Dana Rabea Jäger (Klasse Josephine Pryde), Aus der Serie „Notes IOU“, 2022, Digitale Fotografie, 120 x 80 cm

Der mit 5.000 € dotierte und einem Katalog sowie einer Ausstellung verbundene IBB-Preis für Photographie geht an die Künstlerin Dana Rabea Jäger (* 1992 Düsseldorf, Klasse Josephine Pryde | UdK Berlin ). Eine Anerkennung im Rahmen des Nachwuchsförderpreises erhält die Künstlerin Sina Link (* 1994 Göttingen, Klasse Christine Streuli | UdK Berlin).

In der Jurybegründung heißt es:
Dana Rabea Jäger hat für ihre Serie „Notes IOU“ ein Sujet gewählt, das von Fotografinnen und Fotografen seit mehr als hundert Jahren immer wieder neu aufgegriffen wurde: sie nimmt Schaufensterpuppen in den Blick. Dabei gelingt es ihr, einen ganz eigenen Zugang zum Thema zu finden. Arrangement, Bildausschnitt, Farbenwahl: alles ist künstlich, kühl, kontrolliert, und doch wird den Puppen ihre Rolle als Stellvertreterinnen menschlichen Lebens ebenso sinnlich wie radikal eingeschrieben. Im fotografischen Abbild erscheinen die Puppen wie handelnde Personen, die ihre eigene Sexualität, ihre Identität in der Interaktion mit anderen Puppen- Personen gleichermaßen simulieren wie ausleben. Die Serie zeichnet sich also durch komplexe Ambivalenzen aus. Einerseits werden mit ihr menschliche Rollenklischees vorgeführt, andererseits stehen sie auch als bildmächtige Symbole für den Wunsch nach Zuwendung und Liebe.

Sina Links Arbeiten beschäftigen sich auf eindrückliche Weise mit der Flüchtlingskrise und verhandeln die (Un-)Darstellbarkeit menschlichen Leids und die Grenzen der Fotografie. In ihrer Installation, bestehend aus „I‘m Youssef, 6 months” und „I‘m Yasmine, 16“, hängen zwei im Siebdruckverfahren bedruckte Stoffe hintereinander, die Ansichten des Mittelmeeres zeigen. Sie werden erst durch die Nutzung eines Kamerablitzes sichtbar, der auf der reflektiven Oberfläche ein gedrucktes Positiv erscheinen lässt. So wird das Betrachten selbst zu einem aktiven Vorgang und ein Wegsehen unmöglich. Während bei „I‘m Yasmine, 16“ ein Boot sichtbar wird, ist bei „I‘m Youssef, 6 months” nur das Meer zu sehen; er überlebte die Flucht nicht.
Auch in „Sky over a boat in distress“ nutzt Sina Link die gleiche Technik, um ein klassisches Motiv zu unterwandern. Allein der Titel zeugt von der humanitären Krise, die sich unter dem prächtigen Himmel abspielt. Das gefundene, dokumentarische Bildmaterial wird so vom Voyeurismus befreit. Es ist diese Leerstelle, die in Links Arbeiten zur Auseinandersetzung auffordert." (PM)

Jury: Dr. Ludger Derenthal (Leiter der Sammlung Fotografie der Kunstbibliothek im Museum für Fotografie Berlin), Yoram Roth (Unternehmer, Mitbegründer des demnächst eröffnenden Fotografiemuseums “Fotografiska”, Berlin) und Laura Schawelka (Künstlerin)

Ausstellung
Investitionsbank Berlin, Bundesallee 210, 10719 Berlin
11. Oktober– 15. Dezember 2022

montags bis freitags 9-18 Uhr

www.karl-hofer-gesesellschaft.de

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema IBB-Preis für Photographie:

Dana Rabea Jäger erhält IBB-Preis für Photographie
Preis: Der 16. IBB-Preis für Photographie geht an die Künstlerin Dana Rabea Jäger. Eine Anerkennung im Rahmen des Nachwuchsförderpreises erhält die Künstlerin Sina Link.

Judith Dorothea Gerke erhält den IBB-Preis für Photographie 2017
Seit 2006 wird der mit 5.000 € (zusätzlich 5.000 € als Katalogzuschuss) dotierte IBB-Preis für Photographie alljährlich verliehen.

IBB-Preis für Photographie 2016 an Raul Walch
Der mit 5.000 € dotierte IBB Preis für Photographie (+Katalogzuschuss 5.000 Euro), der von der Investitionsbank Berlin in Kooperation mit dem Freundeskreis der UdK | Karl Hofer Gesellschaft ausgelobt wurde, geht in diesem Jahr an Raul Walch.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Magdeburg unverschämt REBELLISCH

Anzeige
Alles zur KI Bildgenese

Anzeige
SPREEPARK ARTSPACE

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark | Projektraum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
GalerieETAGE im Museum Reinickendorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
tunnel 19




© 1999 - 2023, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.