Anzeige
me

Berlin Daily 03.08.2020
Outdoor Screening: I Am Not Your Negro

21h: der afroamerikanische Schriftsteller James Baldwin über weißen Chauvinismus und die brutale Ignoranz des Rassismus.(English Version / Dt. UT)
Freiluftkino Insel im Cassiopeia, Revaler Straße 99, 10245 Berlin-Friedrichshain

(Einspieldatum: 19.01.2015)

Vorschau: berlin daily (bis 25.1.2015)

von chk
bilder

Kunstprojekt „Still leben – Laut kochen“, © Fachgebiet Bildende Kunst der TU Berlin

"berlin daily" mit ausgewählten Tagestipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst in der wöchentlichen Vorschau von art-in-berlin.

Vortrag

(Datum: 19.01.2015)
19 Uhr: Kunstmarkt heute: strukturelle Entwicklungen und aktuelle Sammeltrends. Prof. Dr. Dirk Boll (Christie´s, London)
TU | Raum A111, Architekturgebäude | Straße des 17. Juni 150/152 | 10623 Berlin

Performance: Still leben – Laut kochen

(Datum: 20.01.2015)
10-17 Uhr: 80 Studierende der Architektur inszenieren und arrangieren die Bestandteile für ein klassisches Stillleben. Gemüse, Obst, Fleisch werden gezeichnet, gekocht und verzehrt. TU Berlin, Architekturgebäude, Straße des 17. Juni 152, 10623 Berlin, 7. OG, Atelier 704 / Halle 7

Film. Lesung. Gespräch: Der einsame Wanderer

(Datum: 21.01.2015)
19 Uhr: Experimentalfilm von Philip Werner Sauber. 1975 starb Sauber nach einem Schusswechsel mit der Polizei. Ulrike Edschmid zeichnet den Weg von Philipp S. in den Untergrund nach, es moderiert Dr. Thomas Flierl. Danach Film. ZEUGHAUSKINO | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin

Werkstattgespräch

(Datum: 22.01.2015)
18.15 Uhr: Agon und Alea. Die Inszenierung von Konflikten durch Spiele und Spieler von der Aufklärung bis zum Zweiten Weltkrieg (Elena Giovannini)
Staatsbibliothek | Konferenzraum 4 | Unter den Linden
(Eingang: Dorotheenstraße 27) | 10117 Berlin

Vortrag mit Diskussion

(Datum: 23.01.2015)
18.30 Uhr: Architektur – Stadtplanung – Gesellschaftliche Vielfalt. Ein transatlantischer Dialog mit Roberta Washington
ANCB The Aedes Metropolitan Laboratory, Christinenstr. 18-19 (Pfefferberg), 10119 Berlin

Ausstellungseröffnung:

(Datum: 24.01.2015)
19 Uhr: Die Roten Khmer und die Folgen. Dokumentation als künstlerische Erinnerungsarbeit mit Rithy Panh, Khvay Samnang, Vandy Rattana, Günther Uecker, Tim Page, Ong Keng Sen (Anzeige)
Akademie der Künste, Hanseatenweg 10, 10557 Berlin

Führung

(Datum: 25.01.2015)
15 Uhr: WEST:BERLIN – Insel der Seligen? - einstündiger Streifzug durch die Ausstellung. (10 / 7 €)
EPHRAIM-PALAIS | Stadtmuseum Berlin | Poststraße 16 | 10178 Berlin

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema dailys:

berlin daily (bis 09.8.2020)
berlin daily mit Tipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst". Unser Blick geht über die Berliner Stadtgrenzen hinaus und berücksichtigt verstärkt Veranstaltungen, die in dieser Woche im Netz stattfinden.

berlin daily (bis 2.8.2020 )
berlin daily mit Tipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst". Unser Blick geht über die Berliner Stadtgrenzen hinaus und berücksichtigt verstärkt Veranstaltungen, die in dieser Woche im Netz stattfinden.

berlin daily (bis 26.7.20)
berlin daily mit Tipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst". Unser Blick geht über die Berliner Stadtgrenzen hinaus und berücksichtigt verstärkt Veranstaltungen, die in dieser Woche im Netz stattfinden.

berlin daily (bis 19.7.20)
berlin daily mit Tipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst". Unser Blick geht über die Berliner Stadtgrenzen hinaus und berücksichtigt verstärkt Veranstaltungen, die in dieser Woche im Netz stattfinden.

berlin daily (bis 12.7.2020 )
berlin daily mit Tipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst". Unser Blick geht über die Berliner Stadtgrenzen hinaus und berücksichtigt verstärkt Veranstaltungen, die in dieser Woche im Netz stattfinden.

berlin daily (bis 5.7.2020)
berlin daily mit Tipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst". Unser Blick geht über die Berliner Stadtgrenzen hinaus und berücksichtigt verstärkt Veranstaltungen, die wöchentlich im Netz stattfinden.

berlin daily (bis 28.6.2020)
"berlin daily mit Tipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst". Unser Blick geht über die Berliner Stadtgrenzen hinaus und berücksichtigt verstärkt Veranstaltungen, die wöchentlich im Netz stattfinden.

berlin daily (bis 15. März)
berlin daily mit ausgewählten Tagestipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst in einer wöchentlichen Vorschau:

berlin daily (bis 8. März)
berlin daily mit ausgewählten Tagestipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst in einer wöchentlichen Vorschau:

berlin daily (bis 1. März 2020 )
berlin daily mit ausgewählten Tagestipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst in einer wöchentlichen Vorschau:

berlin daily (bis 23.2.2020)
berlin daily mit ausgewählten Tagestipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst in einer wöchentlichen Vorschau:

berlin daily (bis 16.2.2020 )
berlin daily mit ausgewählten Tagestipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst in einer wöchentlichen Vorschau:

berlin daily (bis 9.2.2020 )
berlin daily mit ausgewählten Tagestipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst in einer wöchentlichen Vorschau:

berlin daily (bis 2.2.2020)
berlin daily mit ausgewählten Tagestipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst in einer wöchentlichen Vorschau:


berlin daily (bis 26.1.2020)
berlin daily mit ausgewählten Tagestipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst in einer wöchentlichen Vorschau:

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Meinblau Projektraum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Alfred Ehrhardt Stiftung




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.