Anzeige
Responsive image

Berlin Daily 13.12.2019
Künstlerinnengespräch

19 Uhr: mit Virginia de Medeiros mit Lisette Lagnado im Rahmen des Projektes "Virginia de Medeiros – Feministische Gesundheitsrecherchegruppe" zur 11. Berlin Biennale.
c/o ExRotaprint | Bornemannstraße 9, 13357 Berlin

(Einspieldatum: 08.05.2003)

DESIGNMAI in Berlin

bilder

Bis zum 18.05.03 können an fast 100 verschiedenen Orten in ganz Berlin über 80 Ausstellungen, 20 Parties, Eröffnungen, Workshops, Konferenzen, Messen und unzähligen andere Ereignisse zum Thema Design besucht und genossen werden. Eine schier unübersichtliche Fülle an Veranstaltungen jedweder Art und damit auch die bisher umfangreichste Stadtortbestimmung der Berliner Designszene.
Schon seit geraumer Zeit werden Fragen nach einem "Berliner Stil" oder dem "kreativen Potential der Stadt" kontrovers diskutiert.
Ohne Geld, aber mit viel Innovation und Engagement zeigt die Szene nun, was sie kann und was sie nicht kann. Eine 14 Tage dauernde Werkschau der besonderen Art.

Am 3. Mai wurde mit einer Vernissage im Vitra Design Museum das Festival DESIGNMAI mit der Wanderausstellung "Design Berlin!" eröffnet. Es werden über 35 Objekte aus den Bereichen Produkt-, Möbel-, Grafikdesign und Architektur vorgestellt.
So lädt z.B. der im dritten Stockwerk aus dem Fenster schwebende Liegestuhl von "realities united" als Ersatzbalkon zum Nervenkitzel besonderer Art ein.
Außerdem präsentiert Rafael Horzon eine Fassadenverkleidung für das rekonstruierte Schloss (nach der Rekonstruktion). Eine Verschalung sämtlicher Fassaden Berlins würde nach Herstellerinformation nur 10 Millionen Euro kosten. Ärzte können ihre Fehler begraben, Architekten können sie demnach bald verschalen.
Weiterhin gezeigt werden u.a. Bauten von Hoyer & Schindele, NÄGELIARCHITEKTEN, Grüntuch/Ernst und Reitermann/Sassenroth. Andere Objekte stammen von studio aisslinger, e27, Fuchs+Funke und den wunschforscher.
Konzeptionelle Projekte im großen Bereich zwischen den einzelnen Disziplinen werden zum Beispiel von REDESIGNDEUTSCHLAND; Marion Eichmann und Oliver Diem beigetragen.
Besondere Beachtung verdient dabei der Ausstellungsort selbst, im ehemaligen Abspannwerk Humboldt von Hans Heinrich Müller wurden bisher nicht zugängliche Räumlichkeiten dem Publikum geöffnet.

designmai.de

Vitra Design Museum Berlin
Kopenhagener Str.58
10437 Berlin-Prenzlauer Berg





Stella Hoepner-Fillies

weitere Artikel von Stella Hoepner-Fillies

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema vitra:

Vitra Design Museum Berlin schließt im AW Humboldt zum 18.01.04
und plant einen Umzug an den Pfefferberg
(Einspieldatum: 23.10.03)

Leben unter dem Halbmond
Ausstellungsbesprechung: Die Wohnkulturen der arabischen Welt im Vitra Design Museum Berlin . . . (Einspieldatum: 22.7.03)

DESIGNMAI in Berlin
Bis zum 18.05.03 können an fast 100 verschiedenen Orten . . .
(Einspieldatum: 8.5.03)

Designmai 2003
Das erste Mal wird in diesem Jahr ein sogenannter Designmai veranstaltet . . .
(Einspieldatum: 23.4.03)

Charles und Ray Eames - Vitra design Museum Berlin
Die Welt von Charles und Ray Eames
In der Kulisse des eindrucksvollen ehemaligen Bewag-Abspannwerks "Humboldt"

Vitra Design Museum Berlin "heaven´s gift"
Ein innovatives Umnutzungskonzept für historische Architektur
vom 16.01.02 bis zum 24.02.02

Mies van der Rohe und die Kunst
Am 26.01.2002 (14-17.30Uhr) findet folgende Veranstaltung des Vitra-Design-Museums in Kooperation mit dem Georg-Kolbe-Museum statt . . .

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Tempelhof Museum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Saalbau




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
me Collectors Room Berlin




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.