logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 15.07.2024
Führung

17 Uhr: mit Cinzia D’Emidio (Architektin und Multimedia Designerin) im Rahmen der Ausstellung "Buone Nuove / Good News. Women Changing Architecture". Italienisches Kulturinstitut | Hildebrandstr. 2 | 10785 Berlin (mit Anmldg.)

Wir sind alle Berliner

von chk (15.11.2014)
vorher Abb. Wir sind alle Berliner

Kurator Simon Njami

Dieses Jahr jährt sich das Datum der Kongo-Konferenz, zu der Bismarck im Herbst 1884 nach Berlin einlud und zu der Afrika unter den Kolonialmächten offiziell aufgeteilt wurde, zum 130 Mal. Anlässlich dieses Termins veranstaltet SAVVY Contemporary die Ausstellung "Wir sind alle Berliner": 1884-2014. Die Ausstellung will an dieses Datum erinnern und dabei Berlins historische wie zeitgenössische Beziehung zu Afrika reflektieren.


Bili Bidjocka, Dis-ambiguation (Do not take it, Do not eat it, This is not my body ...), 2012, Courtesy Bili Bidjocka, (Detail)

Das die negativen Folgen des Kolonialismus in ihrer ökonomischen, politischen und kulturellen Substanz, trotz des Rückzugs der Kolonialmächte bis heute auf dem Kontinent spürbar sind, spiegelt sich in den zahlreichen Konflikten Afrikas wider. Aber nicht nur, auch auf Europa lasten die Vergehen aus der Vergangenheit und zeigen ihre Auswirkungen. Trotzdem - erklärt der Kurator Simon Njami - will die Ausstellung nicht anklagen, sondern anhand der künstlerischen Arbeiten die Geschichte mit zeitgenössischen Begriffen neu beleuchten.


Mansour Ciss, Labratoire Déberlinisation, 2001-2014, Courtesy Mansour Ciss (Detail)

Künstler: Kader Attia, Sammy Baloji, Bili Bidjocka, Filipa César, Mansour Ciss, Theo Eshetu, Satch Hoyt, Cyrill Lachauer, Nadia Kaabi Linke, Henrike Nauman, Thabiso Sekgala, Katarina Zdjelar

Ausstellungsdauer: 15.11.2014-11.1.2015

SAVVY Contemporary Berlin
Richardstraße 20
12043 Berlin-Neukölln
savvy-contemporary.com



Cyril Lachauer, Captain America, 2013, Courtesy Cyril Lachauer (Detail)

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema SAVVY Contemporary:

AUFRUF ZUM HANDELN
Besprechung: SAVVY Contemporary versteht sich als ein Archiv, Ausstellungsort und Diskursforum für dekoloniale Praktiken. Das aktuelle Programm heißt TRANSITIONS (dt.: Übergänge).

Renan Laru-an neuer künstlerischer Leiter bei SAVVY Contemporary
Personalien

SAVVY Contemporary sucht neue Leitung
Jobangebot: Nachdem der Gründer Bonaventure Soh Bejeng Ndikung als neuer Direktor an das Haus der Kulturen der Welt (HKW) wechselt, ist bei SAVVY Contemporary ab 2023, eine Stelle neu zu besetzen.

Erlöse uns von dem Tonalen! Einblicke in die Welt des Komponisten Julius Eastman
Nur noch dieses Wochenende „We Have Delivered Ourselves From The Tonal – Of, With, Towards, On Julius Eastman“ bei SAVVY Contemporary

Wir sind alle Berliner
Ausstellungshinweis: "Wir sind alle Berliner: 1884-2014" lautet der Titel der neuen Ausstellung bei SAVVY Contemporary Berlin.

Savvy Contemporary: Eröffnung der neuen Räume
Gestern bei Savvy Contemporary: unter anderem eine Fotostrecke ...

top

zur Startseite

Anzeige
UDK Ausstellungsdesign

Anzeige
Magdeburg

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Denkmalprozesse Leipzig

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
nüüd.berlin gallery




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie HOTO




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Parterre




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Der Divan - Das Arabische Kulturhaus




© 1999 - 2023, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.