Berlin Daily 19.01.2019
Künstlerinnengespräch

16 Uhr: Nicola Graef mit Miwa Ogasawara im Rahmen der Ausstellung Miwa Ogasawara – Still.
LOOCK Galerie | Potsdamer Strasse 63 | 10785 Berlin

(Einspieldatum: 11.01.2019)

Kolja Reichert erhält Will-Grohmann-Preis 2018

Responsive image

Kolja Reichert und der Künstler Renzo Martens, Foto: María Inés Plaza Lazo

Der Kunstkritiker Kolja Reichert (* 1982 in Starnberg) erhält den mit 6.000 Euro dotierten Will-Grohmann-Preis 2018. Reichert studierte Philosophie und Neuere Deutsche Literatur an der Freien Universität Berlin. Er hat u.a. für den Tagesspiegel, die Welt am Sonntag, Die Zeit, art, Weltkunst und frieze geschrieben. Weiteres zu seiner Biografie, unter: www.koljareichert.de

Der Will-Grohmann-Preis wird von der Akademie der Künste vergeben und am 18. März 2019 in der Akademie der Künste, Pariser Platz, verliehen.

In der Jurybegründung heißt es:„Kolja Reichert schreibt Texte für und über Künstler, aber in erster Linie ist er Kritiker, und in dieser Eigenschaft mischt er sich ein: im Feuilleton, in Vorträgen, genauso souverän und engagiert aber auch im virtuellen Raum der digitalen Medien, die dezentralisiert und kommunikativ offener zunehmend den öffentlichen Diskurs mitbestimmen. Er dokumentiert die für den gegenwärtigen – und zukünftigen – Kunstbetrieb relevanten Fragestellungen, Diskussionen, Konfliktzonen und Möglichkeiten. Schon Titel wie – ‚Es lebe die Kunst! Nur welche? Und warum?‘/ ‚Wem gehört die Kunst? - Allen und keinem. Das ist ja das Geile. Geht ins Museum. Schreibt die Gesetze neu. Stürmt die Bank‘/ ‚Jeder Mensch ist ein Museum‘ – verweisen darauf, dass Kunst Marktteilnehmer, Diskursraum, Ort der Extravaganz, der Rebellion und des Glamours gleichermaßen ist. Reichert vermittelt aus kritischer Perspektive das Widersprüchliche und zur Konfrontation aufreizende Potential aktuellen Kunstschaffens als ein Moment von Intensität und Utopie an das Publikum.“

www.adk.de

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Will-Grohmann-Preis:

Kolja Reichert erhält Will-Grohmann-Preis 2018
Kurzinfo: Der Kunstkritiker Kolja Reichert (* 1982 in Starnberg) erhält den mit 6.000 Euro dotierten Will-Grohmann-Preis 2018.

Nadine Fecht erhält Will-Grohmann-Preis 2014
Der 4. Dezember ist der Geburtstag des Kunsthistorikers und Preisstifters Will Grohmann (1887-1968). Entsprechend des Reglements wird an diesem Tag der/die PreisträgerIn bekanntgegeben.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Stadtmuseum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz / Studiogalerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Steglitz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Alfred Ehrhardt Stiftung




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.