Anzeige
Responsive image

Berlin Daily 19.09.2019
Diskussion und Buchvorstellung

18 Uhr: Fotografische Ikonizität(en) – noch ein Versuch! Dr. Ludger Derenthal, Kunstbibliothek, Prof. Dr. Andrés Mario Zervigón, Rutgers University, New Brunswick, Dr. Michalis Valaouris, Kunstakademie Düsseldorf. Museum für Fotografie, Jebensstraße 2, 10623 Berlin

(Einspieldatum: 04.07.2019)

Personalien: Kathrin Schönegg. Neue Kuratorin bei C/O Berlin

bilder

Kathrin Schönegg, © David von Becker

C/O Berlin hat eine neue Kuratorin, die promovierte Kunst- und Medienwissenschaftlerin Kathrin Schönegg. Sie folgt Ann-Christin Bertrand, verantwortet in Zukunft den C/O Berlin Talent Award und wird zusammen mit Hauptkurator Felix Hoffmann das Ausstellungsprogramm des Hauses weiterentwickeln.

Biografisches:
Kathrin Schönegg (*1982, in Konstanz) studierte Germanistik, Kunst- und Medienwissenschaft und Soziologie in Konstanz. 2018 wurde sie mit der Dissertationsschrift „Fotografiegeschichte der Abstraktion“ promoviert und dafür u.a. mit dem DGPh-Forschungspreis Photographiegeschichte ausgezeichnet. Im Programm „Museumskuratoren für Fotografie“ der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung hat sie Ausstellungen am Essener Museum Folkwang, Münchner Stadtmuseum, Dresdner Kupferstich-Kabinett sowie am Getty Research Institute in Los Angeles realisiert. Zuletzt war sie Co-Kuratorin der „Biennale für aktuelle Fotografie“ („Farewell Photography“, Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg, 2017) und erhielt Stipendien der Berlinischen Galerie (Thomas-Friedrich-Stipendium für Fotografieforschung, 2017) und des Fotofestivals Les Recontres d´Arles (Exhibition Research and Production Fellowship, 2019). (PM)

www.co-berlin.org

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema co | berlin:

C/O Berlin Talent Award: Gewinner & Shortlist
Kurzinfo: Den diesjährigen C/O Berlin Talent Award erhält der französische Künstler Sylvain Couzinet-Jacques.

Personalien: Kathrin Schönegg. Neue Kuratorin bei C/O Berlin
Kurzinfo: C/O Berlin hat eine neue Kuratorin, die promovierte Kunst- und Medienwissenschaftlerin Kathrin Schönegg.

Before Sleep / After Drinking. Boris Mikhailov im C/O Berlin
...

Schenkung an die C/O Berlin
Die Berliner Fotografin Ursula Schulz-Dornburg (* 1938) erhält den kanadischen Fotografie-Preis Aimia | AGO und schenkt das Preisgeld von 50.000 Dollar (CAD) der gemeinnützigen privaten Stiftung C/O Berlin.

POPPY - die pinkfarbene Verführung. Robert Knoth, Antoinette de Jong bei C|O Berlin
Ausstellungsbesprechung: So lieblich, so zerbrechlich, so zerstörerisch. Der sogenannte Schlafmohn gehört zu der Familie der Mohngewächse und stammt aus dem östlichen Mittelmeerraum.

Talents 2015 . Extended Photography
Ausschreibung: C/O Berlin sucht zum Thema "Thema Extended Photography" junge Fotografen und Kunstkritiker.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark | Projektraum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Villa Köppe




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.