(Einspieldatum: 16.03.2005)

Günther Uecker: Poesie der Destruktion

Am Freitag, den 18. März 2005, sendet arte von 22.05 bis 23.00 Uhr eine Dokumentation über den Künstler Günther Uecker. Anlässlich seines 75. Geburtstags findet in Berlin eine große Werkschau statt, die sich gleich über mehrere Ausstellungen erstreckt. Im Martin-Gropius-Bau und der Neuen Nationalgalerie gibt es, thematisch in 20 Kapitel unterteilt, eine große Werkübersicht mit zum Teil noch nie gezeigten Arbeiten. Der Neue Berliner Kunstverein zeigt rund 150 Aquarelle Günther Ueckers, die auf seinen ausgedehnten Reisen vor allem in Asien entstanden.

"Günther Uecker, einer der bedeutendsten deutschen Künstler der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, wird im März 75. Er lebt in Düsseldorf. Als Mitglied der Gruppe ZERO wurde er in den 60er Jahren international bekannt. Es war der Versuch einer radikalen Abkehr von der Kunst der jüngsten Vergangenheit in Nazi-Deutschland. Seit dieser Zeit ist der Name Uecker auch untrennbar mit dem Gegenstand Nagel verbunden. Der Uecker'sche Nagel beginnt, sich in der Welt festzusetzen. Als Instrument im Spiel mit Licht und Schatten, als Störfaktor vertrauter, alltäglicher Abläufe und Situationen. In den Arbeiten von Günther Uecker wird über unsere Welt gesprochen. Der Künstler mischt sich ein: das Thema der Gefährdung des Menschen durch den Menschen wird immer stärker zum zentralen Aspekt seiner Arbeit. Ueckers Objekte kennzeichnen sein grundsätzliches Spannungsfeld zwischen Bedrohung / Zerstörung und Hoffnung auf eine humanere Wirklichkeit." (Presse)

ch

weitere Artikel von ch




Kataloge/Medien zum Thema: Fernsehtipps

top

Titel zum Thema Fernsehtipps:

Kippenberger – Der Fim
Fernsehtipp: Bereits zu Lebzeiten heftig umstritten, liefert der Maler, Installations-, Performance- und Lebenskünstler Martin Kippenberger noch heute viel Stoff für Diskurs und Diskussion.

Zwei Fernsehtipps für die Woche
- Art Safari: Gregor Schneider auf arte und
- Gero von Boehm begegnet: Daniel Libeskind - Gespräch mit dem Architekten auf ZDF digital

Zwei Fernsehtipps zum Wochenende
- Angeschmiert? Graffiti in Deutschland, und
- Hitlers Berlin: Die Baupläne zur "Welthauptstadt Germania"
Cities of the Underworld: Hitler´s Underground Lair

Fernsehtipp: Die verlorenen Schätze der Museumsinsel: Raubgut und Beutekunst
Am Mittwoch, den 19. September 2007 von 21.00-21.45, sendet 3SAT eine Dokumentation von Carola Wedel über die sogenannte Beutekunst, die von der Roten Armee im 2. Weltkrieg nach Russland mitgenommenen wurde, u.a. der Schatz des Priamos, das Eberswalder Gold und das Gold der Merowinger.

Baustelle Kunst: Ein Blick hinter die Kulissen der 52. Biennale di Venezia
Fernsehtipp: Am Samstag, den 9. Juni 2007 - 19.20-20.00 Uhr, sendet 3SAT eine Kulturzeit extra zur 52. Biennale in Venedig, die vom 10.6.07 bis zum 21.11.07 zu sehen ist.

Gerd Harry Lybke - Mein Leben: Porträt des Galeristen
Fernsehtipp: Am Samstag, den 26. Mai 2007 - 17.30-18.10, zeigt arte ein Portrait des Galeristen Gerd Harry Lybke. Der Film begleitet ihn in seine Leipziger Heimatstadt, besucht den Ableger der Galerie Eigen+Art in Berlins Mitte, die Kunstmesse Armory Show in New York und ist dabei, wenn Lybke Sammler empfängt.

Fernsehtipp zum Wochenende: gmp - Architekten in Klausur
Am Sonntag, den 18. März 2007 - 23.35-0.35, sendet der RBB ein Portrait des Architekturbüros Gerkan, Marg und Partner (gmp). Gezeigt werden Architekturaufnahmen in Deutschland, weitere Projekte in Europa und Asien sowie Gespräche zwischen den Partnern und Interviews.


Die Platte: Geschichte in Beton
Fernsehtipp: Am Sonntag, den 19. Juni 2005, 13.00-13.45 wird auf Phoenix ein Dokumetarfilm zum Thema Plattenbau in der ehemaligen DDR gezeigt.

Akademie der Künste - Neubau
Fernsehtipp: Am Donnerstag, den 19.05.05 /23.00-23.45, wird auf RBB unter dem Titel "Pariser Platz Nr.4 - Ein Neubau mit Vergangenheit" ein Beitrag gesendet, ...

Bilderstreit - Kunst im Gespräch
Fernsehtipp: Am Samstag, den 23. April 2005, 22.25 Uhr, wird auf 3sat die Sendung "Bilderstreit - Kunst im Gespräch" ausgestrahlt.

Günther Uecker: Poesie der Destruktion
Fernsehtipp: Am Freitag, den 18. März 2005, sendet arte von 22.05 bis 23.00 Uhr eine Dokumentation über den Künstler Günther Uecker.

Das Ungebaute kritisiert das Gebaute - Rem Koolhaas
Fernsehtipp: Am Sonntag, den 27.02.05-23.40-0.29 Uhr auf SAT.1, wird der Architekt Rem Koolhaas in "News & Stories" über die "Stadt ohne Eigenschaften" philosophieren.

Themenabend zur Berliner Kunst
Fernsehtipp: Am Freitag, den 14.1.05, beleuchtet ARTE einen "Spät"-Abend lang das Berliner Kunstgeschehen.

Die Künstlerin Sophie Calle
Fernsehtipp: Am Sonntag, den 14.11.04 wird auf 3SAT (18.30-19.00) ein Portrait der französischen Künstlerin ausgestrahlt.

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 21.10.2017
Performance
21 Uhr: Kasia Justka im Rahmen der "Polenbegeisterungswelle"
Club der Polnischen Versager | Ackerstraße 168 | 10115 Berlin

Anzeige
Atelier

Anzeige
berlin


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie im Saalbau




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kunsthochschule Berlin-Weißensee