logo art-in-berlin.de

KUR-Journal: Editorial von Ulf Bischof

von Anzeige (01.11.2016)
vorher Abb. KUR-Journal: Editorial von Ulf Bischof



Editorial des Kur-Journal

Liebe Leser,

„die Diskussion rund um den Kulturgutschutz in Deutschland schafft aktuell viel Unsicherheit bei deutschen Kunstsammlern, Galeristen und ihren Beratern. Wir möchten Sie bei der Suche nach einer pragmatischen Lösung unterstützen und senden Ihnen anbei einige Informationen über unser Kunstlager in Luxemburg.“ So oder ähnlich heißt es in Schreiben, die derzeit in der Branche verschickt werden. Weinkeller, Showroom für Oldtimer, Zugang zur Landebahn – alles vorhanden; komplizierte Zoll- und Ausfuhrverfahren würden im Gegensatz zur Schweiz vermieden werden können usw. Das neue Kulturgutschutzgesetz ist am 06.08.2016 in Kraft getreten. Es ist kaum möglich, den illegalen Handel mit Kulturgut, den die Befürworter des Gesetzes zu Recht beklagen, wertmäßig zu schätzen. Die oft kolportierten Zahlen von jährlich mehreren Milliarden Euro lassen sich nicht prüfen und erscheinen angesichts der geringeren Schwarzmarktpreise eher hoch. Aber wie gesagt, wer weiß das schon genau. Ebenso wenig nachprüfbar ist der Einwand der Kritiker des Gesetzes, aus Angst vor zukünftigen Restriktionen bei der Ausfuhr würden bereits Milliardenwerte Deutschland verlassen haben. Sicher hat man von dem einen oder anderen Sammler gehört, der seine Vorkehrungen getroffen hat, aber Milliarden? Und was davon war tatsächlich identitätsstiftendes Kulturgut oder wurde nur in übertriebener Vorsicht außer Landes geschafft? Die Meinungen gehen auseinander. Es bleibt uns nur, die verschiedenen Seiten zu Wort kommen zu lassen. In dieser Ausgabe äußert der Kunsthandel seinen Unmut über einzelne Aspekte der Gesetzesnovelle. Hinweisen mochte ich außerdem auf die alljährliche KUR-Bibliografie, die wir Peter Johannes Weber verdanken. Eine informative Lektüre wünscht herzlichst Ihr Ulf Bischof

kur-journal.de

Anzeige


Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Kur-Journal:

Die aktuelle Ausgabe des KUR-Journal u.a. mit folgenden Themen:
- Dualität der Schöpfung zwischen Konzeption und Ausführung: Das Urheberrechtsurteil zur „Paris Bar“-Reihe (Sophia K. Sommer)
(sponsored content)

Die Ausgabe des KUR-Journal 5-6 | Editorial
Denkt man an die spektakulären Museumseinbrüche der letzten Jahre, die Goldmünze aus dem Bode-Museum oder die Juwelen aus dem Grünen Gewölbe, gewinnt man den Eindruck, dass die Schwachstelle der Sicherheit das eigene Personal ist. (Sponsored Content)

Die Ausgabe des KUR-Journal 3-4 | 2023 u.a. mit folgenden Themen:
- Alles Presse, oder was? – Literaturzeitschriften vor Gericht (Simon Schurz)
- Lost Art-Datenbank: Keine Eigentumsbeeinträchtigung durch Suchmeldung (Mara Wantuch-Thole)

KUR-Journal 2 / 2022: Juli+August
Die Zeitschrift KUR - Kunst und Recht beschäftigt sich mit den Berührungspunkten von Kunst und Recht, Fragen des Kunstrechts, Urheberrechts und kulturpolitischen Themen. (Sponsored Content)

Die aktuelle Ausgabe des KUR-Journals u.a. mit folgenden Themen:
- Kulturelle Vielfalt, künstliche Intelligenz und Online-Plattformen: Herausforderungen und medienrechtliche Lösungen (Anna Laura Askanazy und Jan Christopher Kalbhenn)

KUR-Journal 3-4/2021: Editorial von Ulf Bischof
Die Zeitschrift KUR - Kunst und Recht beschäftigt sich mit den Berührungspunkten von Kunst und Recht, Fragen des Kunstrechts, Urheberrechts und kulturpolitischen Themen. (Sponsored Content)

Die aktuelle Ausgabe des KUR-Journals u.a. mit folgenden Themen:
- Der Welfenschatz vor dem Supreme Court (Christian J. Tams, Benedikt Lucas)
- Gerecht und fair? „Guter Glaube“ im Nachkriegsrecht und Lösung gegenwärtiger Raubkunstfälle (Anne Dewey)

Die aktuelle Ausgabe 1 | 2020 des KUR-Journals u.a. mit folgenden Themen:
- Fluchtgut – ein zufälliger Begriff (Thomas Buomberger)
- Die Bedeutung des Kunstsachverständigen vor Gericht (Uwe Wasserthal)

KUR-Journal 1/2020: Editorial von Ulf Bischof
Die Zeitschrift KUR - Kunst und Recht beschäftigt sich mit den Berührungspunkten von Kunst und Recht, Fragen des Kunstrechts, Urheberrechts und kulturpolitischen Themen. (Sponsored Content)

Die aktuelle Ausgabe 5 | 2019 des KUR-Journals u.a. mit folgenden Themen:
- Richtig, falsch oder fair?(Vivianne Berg)
- Zwischen Schlossbergung und Kommerzieller Koordinierung (Alexander Sachse )
Sponsored Content

Die aktuelle Ausgabe 3/4 | 2019 des KUR-Journals u.a. mit folgenden Themen:
- Das Recht am Bild der eigenen Sache – quo vadis BGH? (Robert Kirchmaier)
- Über das Malerische im Recht – Ein Denkmalschutzrecht für das 21. Jahrhundert? (Marius Müller)
Sponsored Content

KUR-Journal 2/2019: Editorial von Ulf Bischof
Die Zeitschrift KUR - Kunst und Recht beschäftigt sich mit den Berührungspunkten von Kunst und Recht, Fragen des Kunstrechts, Urheberrechts und kulturpolitischen Themen. (Sponsored Content)

Die aktuelle Ausgabe 2 | 2019 des KUR-Journals u.a. mit folgenden Themen:
- Wenn Indiana Jones auf den Apostel Matthäus trifft – Über die Einfuhr von Kulturgut aus Drittländern (Graciela Faffelberger)
Sponsored Content

Die aktuelle Ausgabe 5 | 2018 des KUR-Journals u.a. mit folgenden Themen:
- Repatriation of African Objects from Germany – A Namibian Perspective (Ellen Ndeshi Namhila)
Sponsored Content

Die aktuelle Ausgabe 3/4 | 2018 des KUR-Journals u.a. mit folgenden Themen:
- Kunst hat ihren Preis - trotz § 138 BGB (Peter Depré)
- The Recovery of Sunken Warbirds (Ulf Bischof)
Sponsored Content

top

zur Startseite

Anzeige
Magdeburg

Anzeige
Denkmalprozesse Leipzig

Anzeige
Responsive image

Anzeige
UDK Ausstellungsdesign

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz / Studiogalerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
a.i.p. project - artists in progress




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
GalerieETAGE im Museum Reinickendorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Alfred Ehrhardt Stiftung




© 1999 - 2023, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.