Anzeige
Boris Lurie

logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 18.05.2024
Gespräch und Book Launch

16 Uhr: mit Marcelina Wellmer und Karolina Majewska-Güde im Rahmen der Ausstellung "You are among us, we are among you" Kunstbrücke am Wildenbruch | Weigandufer Ecke Wildenbruchbrücke | 12045 Berlin

Die Ausgabe des KUR-Journal 5-6 | Editorial

von KUR-Journal (09.03.2024)
vorher Abb. Die Ausgabe des KUR-Journal 5-6 | Editorial

Editorial
Liebe Leserinnen und Leser,
denkt man an die spektakulären Museumseinbrüche der letzten Jahre, die Goldmünze aus dem Bode- Museum oder die Juwelen aus dem Grünen Gewölbe, gewinnt man den Eindruck, dass die Schwachstelle der Sicherheit das eigene Personal ist. Für das Bode-Museum konnte dies ermittelt werden, für das Grüne Gewölbe bleibt dies zu vermuten. Vor wenigen Monaten wurde nun der Täter eines Diebstahls aus dem Deutschen Museum in München verurteilt (siehe S. 190f.), technischer Mitarbeiter in der dortigen Sammlungsverwaltung. Er kam unter anderem auf die Idee, ein Gemälde Franz von Stucks im Depot des Museums zu stehlen und gegen eine Fälschung auszutauschen und setzte seinen Plan irgendwann zwischen Mai 2016 und März 2017 in die Tat um. Derlei Phantasie traute man bisher nur dem früheren MfS zu, gleichwohl (noch) ohne handfeste Beweise. Jedenfalls schaffte es das gestohlene Original „Das Märchen vom Froschkönig“ keine zehn Kilometer weiter in ein Münchner Auktionshaus und wurde dort am 24. Mai 2017 zum Preis von 70.000 Euro (inkl. Aufgeld) unter dem Titel „Es war einmal“ auch zugeschlagen. Ohne die Mühe mit der Fälschung nahmen Gemälde von Eduard von Grützner und Franz von Defregger mit jeweils abgeänderten Bildtiteln denselben Weg. Seinen neuen märchenhaften Reichtum investierte der Dieb in eher irdische Dinge, teure Uhren oder einen (wohl gebrauchten) Rolls-Royce – ein Jahr und neun Monate Freiheitsstrafe auf Bewährung für den Dieb und die Peinlichkeit für die sonstigen Beteiligten. Nur, hätten Sie es gemerkt, wenn Original und Fälschung nicht nebeneinanderliegen oder die Provenienz bei den Einlieferungen später glaubhaft erscheint? Er sei überrascht gewesen, wie einfach die Gemälde entwendet werden konnten, lies sich der Dieb noch vernehmen. „Es war einmal“ in München.

Eine informative Lekture wünscht herzlichst Ihr Ulf Bischof

Die Zeitschrift KUR - Kunst und Recht beschäftigt sich mit den Berührungspunkten von Kunst und Recht, Fragen des Kunstrechts, Urheberrechts und kulturpolitischen Themen.

kur-journal.de

sponsored content

KUR-Journal

weitere Artikel von KUR-Journal

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema KUR-Journal:

Die aktuelle Ausgabe des KUR-Journal u.a. mit folgenden Themen:
- Dualität der Schöpfung zwischen Konzeption und Ausführung: Das Urheberrechtsurteil zur „Paris Bar“-Reihe (Sophia K. Sommer)
(sponsored content)

Die Ausgabe des KUR-Journal 5-6 | Editorial
Denkt man an die spektakulären Museumseinbrüche der letzten Jahre, die Goldmünze aus dem Bode-Museum oder die Juwelen aus dem Grünen Gewölbe, gewinnt man den Eindruck, dass die Schwachstelle der Sicherheit das eigene Personal ist. (Sponsored Content)

Die Ausgabe des KUR-Journal 3-4 | 2023 u.a. mit folgenden Themen:
- Alles Presse, oder was? – Literaturzeitschriften vor Gericht (Simon Schurz)
- Lost Art-Datenbank: Keine Eigentumsbeeinträchtigung durch Suchmeldung (Mara Wantuch-Thole)

KUR-Journal 2 / 2022: Juli+August
Die Zeitschrift KUR - Kunst und Recht beschäftigt sich mit den Berührungspunkten von Kunst und Recht, Fragen des Kunstrechts, Urheberrechts und kulturpolitischen Themen. (Sponsored Content)

Die aktuelle Ausgabe des KUR-Journals u.a. mit folgenden Themen:
- Kulturelle Vielfalt, künstliche Intelligenz und Online-Plattformen: Herausforderungen und medienrechtliche Lösungen (Anna Laura Askanazy und Jan Christopher Kalbhenn)

KUR-Journal 3-4/2021: Editorial von Ulf Bischof
Die Zeitschrift KUR - Kunst und Recht beschäftigt sich mit den Berührungspunkten von Kunst und Recht, Fragen des Kunstrechts, Urheberrechts und kulturpolitischen Themen. (Sponsored Content)

Die aktuelle Ausgabe des KUR-Journals u.a. mit folgenden Themen:
- Der Welfenschatz vor dem Supreme Court (Christian J. Tams, Benedikt Lucas)
- Gerecht und fair? „Guter Glaube“ im Nachkriegsrecht und Lösung gegenwärtiger Raubkunstfälle (Anne Dewey)

Die aktuelle Ausgabe 1 | 2020 des KUR-Journals u.a. mit folgenden Themen:
- Fluchtgut – ein zufälliger Begriff (Thomas Buomberger)
- Die Bedeutung des Kunstsachverständigen vor Gericht (Uwe Wasserthal)

KUR-Journal 1/2020: Editorial von Ulf Bischof
Die Zeitschrift KUR - Kunst und Recht beschäftigt sich mit den Berührungspunkten von Kunst und Recht, Fragen des Kunstrechts, Urheberrechts und kulturpolitischen Themen. (Sponsored Content)

Die aktuelle Ausgabe 5 | 2019 des KUR-Journals u.a. mit folgenden Themen:
- Richtig, falsch oder fair?(Vivianne Berg)
- Zwischen Schlossbergung und Kommerzieller Koordinierung (Alexander Sachse )
Sponsored Content

Die aktuelle Ausgabe 3/4 | 2019 des KUR-Journals u.a. mit folgenden Themen:
- Das Recht am Bild der eigenen Sache – quo vadis BGH? (Robert Kirchmaier)
- Über das Malerische im Recht – Ein Denkmalschutzrecht für das 21. Jahrhundert? (Marius Müller)
Sponsored Content

KUR-Journal 2/2019: Editorial von Ulf Bischof
Die Zeitschrift KUR - Kunst und Recht beschäftigt sich mit den Berührungspunkten von Kunst und Recht, Fragen des Kunstrechts, Urheberrechts und kulturpolitischen Themen. (Sponsored Content)

Die aktuelle Ausgabe 2 | 2019 des KUR-Journals u.a. mit folgenden Themen:
- Wenn Indiana Jones auf den Apostel Matthäus trifft – Über die Einfuhr von Kulturgut aus Drittländern (Graciela Faffelberger)
Sponsored Content

Die aktuelle Ausgabe 5 | 2018 des KUR-Journals u.a. mit folgenden Themen:
- Repatriation of African Objects from Germany – A Namibian Perspective (Ellen Ndeshi Namhila)
Sponsored Content

Die aktuelle Ausgabe 3/4 | 2018 des KUR-Journals u.a. mit folgenden Themen:
- Kunst hat ihren Preis - trotz § 138 BGB (Peter Depré)
- The Recovery of Sunken Warbirds (Ulf Bischof)
Sponsored Content

top

zur Startseite

Anzeige
artspring berlin 2024

Anzeige
Alles zur KI Bildgenese

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Körnerpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Beyond.Reality.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Art Laboratory Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunstbrücke am Wildenbruch




© 1999 - 2023, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.