Anzeige
B3 Biennale

logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 26.10.2021
Kuratorinnenführung

18 Uhr: mit Dr. Kathrin Schönegg im Rahmen der Ausstellung »Peter Miller. Dear Photography«.
C/O Berlin | Amerika-Haus | Hardenbergstraße 22–24 | 10623 Berlin

Preise zur Auszeichnung künstlerischer Projekträume und –initiativen 2017 vergeben

von chk (20.05.2017)
vorher Abb. Preise zur Auszeichnung künstlerischer Projekträume und –initiativen 2017 vergeben

Saša Spacal, Mirjan Švagelj und Anil Podgornik, Myconnect, Installation, 2014 , courtesy Art Laboratory Berlin

Bereits zum sechsten Mal wird der mit jeweils 30.000 EUR dotierte Preis für Projekträume und -Initiativen vergeben, durch den die Berliner Kulturverwaltung deren Engagement würdigt. Die diesjährigen zwanzig Preisträger sind:

ACUD MACHT NEU
Archive Kabinett e.V.
Art Laboratory Berlin e.V.
bi`bak e.V.
CargoCult_world
Donau Ecke Ganghofer
Espace Surplus
G.A.S-station
Institut für Alles Mögliche
Kronenboden
Kurt-Kurt
La Plaque Tournante
Manière Noire
Organ Kritischer Kunst
SCOTTY e.V.
SOMA Art Gallery
top e.V. ? Verein zur Förderung kultureller Praxis
WerkStadt Berlin e.V.
Zentrum für Kunst und Urbanistik (KUNSTrePUBLIK e.V.)
ZONA DYNAMIC

Neben Galerien, Museen oder Kunstvereinen beleben Projekträume und-initiativen die Berliner Kunstszene. Durch ihre Einmischung in politische Debatten sowie ihre bevorzugt interdisziplinären Ansätze tragen sie zur künstlerischen Vielfalt bei. Im Unterschied zu kommerziellen Galerien oder auch zu Produzentengalerien spielt bei Projekträumen der merkantile Faktor keine beziehungsweise eine untergeordnete Rolle. Sie finanzieren sich durch Spenden, Mitgliedsbeiträge und - wie im kulturellen Sektor häufig - durch Selbstausbeutung der Initiatoren.

Der Jury, die die Preisträgerinnen und Preisträger aus 114 Bewerberinnen und Bewerbern ausgewählt hat, gehörten an: Kerstin Karge, Christin Lahr, Isolde Nagel, Dr. Martin Steffens und Sencer Vardarman.


chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen